Home  Suche  News einsenden     PlayStation 4  PlayStation 3  PlayStation Vita  PSP  PS2  PS1 
Gerücht: Suicide Squad Spiel von Warner eingestellt?
Autor: AngelvsMadman20. Dezember 2016, 00:27

Ihr habt vielleicht schon mitbekommen, dass der Film zum Suicide Squad-Comic von DC sowohl im Kino als auch im Home Cinema gefloppt ist (als Flop gilt an den Kassen schon wenn die erwarteten Gewinne weit verfehlt werden).

Auch habt ihr vielleicht schon die eine oder andere News gelesen, dass von Warner Montreal (Batman Arkham Origins) an einem Koop-Spiel zu Suicide Squad arbeitete (wir berichteten).

Dieses Spiel soll nun Geschichte sein, da Warner jegliches Interesse an der Marke verloren hat. 

Stattdessen soll sich der Entwickler nun voll auf das angeblich ebenfalls in Entwicklung befindliche Damian Wayne-Spiel konzentrieren. Dies soll eher mit den bisherigen Batman-Spielen vergleichbar sein, nur übernimmt man einige Jahre in der Zukunft die Rolle von Bruce Wayne's Sohn und bekommt von einem alten Batman Unterstützung via Funk.

Wie auch immer sich die Lage entwickelt, wir halten euch gewohnt auf dem Laufenden.

Quelle: Kotaku

Infos zum Spiel
NameBatman: Arkham Origins
SystemPlayStation 3
HerstellerWarner Bros. Interactive
EntwicklerWarner Bros. Interactive
GenreAction
Preis59,99 €
Release
 25.10.2013
 25.10.2013
Mehr...
Kommentare
Andy
B-MO!

#1         Kommentar zitieren
Hoffentlich nicht. Das Spiel hätte sich als guter Coop Titel angeboten.
Task Force X ist trotz des Film eigentlich ganz gut :/

Nichts gegen Damian Wayne, aber noch ein Arkham Titel ist mir zuviel.

20.12.2016, 08:47
Werbung
  
 
wingzz
Grünschnabel

#2         Kommentar zitieren
Ich wage mal stark zu bezweifeln, das Suicide Squad WB-intern als finanzieller Flop angesehen wird. Ich glaube nicht, das WB mit mehr als 745.6 Millionen $ gerechnet hat, gibt es dazu eindeutige Meldungen? Zumal der Film für's "Home Cinema" (EDIT: ) in den USA grad seit einer Woche und z.B. in Deutschland erst seit gestern erhältlich ist.

Kommentar zuletzt editiert von wingzz am 20.12.16 um 11:56 Uhr.
20.12.2016, 09:17
AngelvsMadman
Exo-Pilot

#3         Kommentar zitieren
Ich beziehe mich auf diesen Artikel hier:

http://www.inquisitr.com/3536901/suicide-squad-final-box-office-disappoints-in-one-major-way/

Finanziell war der Film trotz seiner niederschmetternden Wertungen finanziell ein Erfolg: Produktion hat 150Mio$ ausgemacht, eingenommen hat er im Kino 720Mio$. Also wenn das Marketing nicht bombastisch war, dann waren da schon ein paar 100Mio$ Gewinn drinn.

Problematisch wirds aus Sicht der Producer halt, wenn ein "Sieg" plötzlich auf einer finanziellen Stufe mit einem Randgruppen-Film wie Deadpool steht, der durch sein höheres Rating weniger Leute ins Kino holen konnte.

Klar wenn man intern mit so wenige gerechnet hat und den Film schon bei Release als Trash abgeschrieben hat...nur warum dann ein Entwickler-Team noch fast ein Jahr an dem Spiel zum Film arbeiten lassen?

20.12.2016, 09:46
wingzz
Grünschnabel

#4         Kommentar zitieren
Zitat:
Original von AngelvsMadman
Ihr habt vielleicht schon mitbekommen, dass der Film zum Suicide Squad-Comic von DC sowohl im Kino als auch im Home Cinema gefloppt ist (als Flop gilt an den Kassen schon wenn die erwarteten Gewinne weit verfehlt werden).
*

Zitat:
Original von AngelvsMadman
Problematisch wirds aus Sicht der Producer halt, wenn ein "Sieg" plötzlich auf einer finanziellen Stufe mit einem Randgruppen-Film wie Deadpool steht, der durch sein höheres Rating weniger Leute ins Kino holen konnte.

Klar wenn man intern mit so wenige gerechnet hat und den Film schon bei Release als Trash abgeschrieben hat...nur warum dann ein Entwickler-Team noch fast ein Jahr an dem Spiel zum Film arbeiten lassen?
*

Suicide Squad hat aber (trotz verdient miserabler Kritiken) nicht "so wenig" eingespielt, Deadpool hat eben "unerwartet viel" eingespielt! Ich glaube nicht das irgendwer bei Fox nur hätte erahnen können, das DP so erfolgreich wird!

Zusätzlich kann man das sicher nicht 1zu1 zum Videospiel ableiten, wie viele Spiele werden und wurden in der Vergangenheit schon (viel weiter in der Entwicklung als jetzt das eine Jahr beim Squad) eingestampft oder komplett umgebaut!?

*Das sind aber mal 2 komplett unterschiedliche Aussagen! Zumal (wie schon erwähnt) noch garkeine Aussage dazu getroffen werden kann, wie sich Suicide Squad im HomeCinema machen wird!

Kommentar zuletzt editiert von wingzz am 20.12.16 um 11:54 Uhr.
20.12.2016, 11:52
AngelvsMadman
Exo-Pilot

#5         Kommentar zitieren
Sehe ich eigentlich nicht so (betreffend meinen Aussagen):
"als Flop gilt an den Kassen schon wenn die erwarteten Gewinne weit verfehlt wurden"
passt mMn sehr wohl zu
"Problematisch wirds aus Sicht der der Producer halt, wenn ein "Sieg" plötzlich auf einer finanziellen Stufe mit eine..."

Home Cinema sehe ich deswegen als problematisch, weil 2D und 3D im Vergleich zu anderen Filmen eher verramscht werden. Nur Ghostbusters wurde mehr nachgeworfen und da war sogar was in diese Richtung zu lesen.

20.12.2016, 12:05
wingzz
Grünschnabel

#6         Kommentar zitieren
Zu behaupten "der Film sei gefloppt" (Tatsache) und "problematisch wird aus Sicht der Producer" (persönliche Einschätzung) sind das Selbe... ok...

amazon-Preise:

DVD: 12,90
Blu-Ray (Amaray): 14,90
Blu-Ray 3D: 24,99
Blu-Ray 3D - Steelbook: 39,99
SuperDuperLimitedEdititon (inkl. Figur): 149,99

Verramscht?

20.12.2016, 12:17
AngelvsMadman
Exo-Pilot

#7         Kommentar zitieren
Wenn die finanziellen Erwartungen nicht erfüllt werden, ist der Film gefloppt, hab ich so extra auch in der Klammer nochmal erläutert.
BvS war auch finanziell erfolgreich, aber im Vergleich zu den Erwartungen ein Flop.

HC ist ein Problem, da man im Vergleich zu zB X-Men Apocalypse oder The first Avenger - Civil War recht schnell den Preis senkte. Hab selber noch schnell storniert.

Lediglich die amazon-exklusiven Editionen halten sich stabil...weil sie halt nur über amazon verkauft werden und die erst dann wieder zum nächsten Cyber-Deal den Preis senken.


Und ja kannst gerne auch hier nochmal lesen: es gibt auch 1.000 andere Gründe warum das Spiel eingestellt werden könnte, nur gab es zuletzt auch immer wieder Meldungen, dass die Zukunft des Film-Franchises in Frage steht (ich glaube Mitte November wo gesagt wurde, dass man sich wenn dann eher auf eine Story zu Harley Quinn konzentrieren will) und nun wird das Spiel eingestellt.

Mir persönlich hat btw. Suicide Squad sogar recht gut gefallen und ich hätte nur zu gerne einen 2ten Teil gesehen, der nicht so vorbelastet ist, wie leider Teil 1. Ist aber trotzdem ein Unterschied wie das ein Filmstudio sieht, welches die Prognosen runter schrauben und dies den Investoren erklären muss.

20.12.2016, 12:47
wingzz
Grünschnabel

#8         Kommentar zitieren
Zitat:
Original von AngelvsMadman
Wenn die finanziellen Erwartungen nicht erfüllt werden, ist der Film gefloppt...


Da liegt doch der Hund begraben, welche Erwartungen hatte das Studio denn und woher hast du diese Information? Ich kann im Netzt nichts dergleichen finden. Da wird wenn überhaupt nur davon berichtet das Warner zufrieden ist! Alles andere sind nur Spekulationen, Warner könnte eigentlich nicht zufrieden sein, weil etc.

Und was heißt denn "Preis gesenkt"? Oben angegebene Preise sind die aktuellen von heute, (auch die Standard-Ausgaben), offizieller Release gestern, die meisten Neuveröffentlichungen kosten zur Zeit bei Release ca. 14,90 € auf Standard-BD, auch schonmal nur 12,90€ (lokal Release-nah seltener sogar nochmal deutlich drunter möglich: Kann mich erinnern das ich z.B. bei Godzilla vor 2 Jahren ca. 2 Wochen nach Veröffentlichung 8,90€ bei MediMax bezahlt habe). Der Preis kann kurz darauf auch wieder steigen oder eben nicht.

Kommentar zuletzt editiert von wingzz am 20.12.16 um 14:01 Uhr.
20.12.2016, 13:57
AngelvsMadman
Exo-Pilot

#9         Kommentar zitieren
Leider kann man die Studios aus meiner bescheidenen Sicht auch nicht mehr ernst nehmen, was ihre PR-Aussagen betrifft.
Bei Ghostbusters kann man zB davon ausgehen dass es ein wirklich brutaler Flop war, gelesen habe ich bis zuletzt dass man sehr wohl noch einen 2ten Teil machen will, nachdem man jetzt aber davon garnix mehr weiß, muss vorher wohl viel heiße Luft im Spiel gewesen sein.

Ähnliches auch bei BvS. Das Studio war begeistert und obwohl die Kritiken schlecht waren, zumind. die anfänglichen Zahlen haben ihnen recht gegeben, da die DC-Charaktere halt beliebt sind....nur warum ist man dann laut einem ehemaligen Mitarbeiter (http://www.moviebreak.de/stories/7364/warner-im-visier-ex-mitarbeiter-hetzt-im-offenen-brief-gegen-den-ceo-zack-snyder-uvm) hinter den Kulissen Panik angesagt?

Sogar soviel Panik dass man im Falle von Suicide Squad dem Reg den Film einfach weg nimmt und auf lustig schneidet, weil das beim Publikum besser ankam?

Warum werden im Hintergrund massenweise Leute der Verwaltung entlassen, obwohl die Filme ein Plus erwirtschaften.

20.12.2016, 14:13
DanteAlex84
Tripel-As

#10         Kommentar zitieren
Zitat:
Original von Andy
Hoffentlich nicht. Das Spiel hätte sich als guter Coop Titel angeboten.
Task Force X ist trotz des Film eigentlich ganz gut :/

Nichts gegen Damian Wayne, aber noch ein Arkham Titel ist mir zuviel.


- Ist Damien so schlecht? sorry für meien dumme frage aber ich habe ihn noch nie gesehen und sonst was von ihm mitbekommen... Nur das er der Sohn von Bruce und der Talia Al Ghul ist. Was ist eigentlich mit Talia?? ist sie Tot doer verscwunden??? weis das einer?

20.12.2016, 14:35
wingzz
Grünschnabel

#11         Kommentar zitieren
@AngelvsMadman:

Ist mir eindeutig zu viel Spekulation für eine derart "reißerische" Einleitung. Mir soll's Recht sein. Mach ma.
Kein weiteres Eingehen auf die Preisdiskussion? Soll mir auch Recht sein. PEACE!

Kommentar zuletzt editiert von wingzz am 20.12.16 um 15:14 Uhr.
20.12.2016, 14:36
AngelvsMadman
Exo-Pilot

#12         Kommentar zitieren
Sorry das wegen der Preis-Diskussion hätte eindeutig den eh schon sehr weit gedehnten Rahmen der Diskussion geschlagen.
Aktuell hält er sich wirklich tapfer, lokale Elektromärkte habe da in meinen Augen ein anderes Schema aufgefahren, aber das kann auch im Rahmen der jeweiligen Marketing-Budgets sein.
In dem Fall habe ich mich wirklich geirrt und im Home Cinema schlägt sich der Film dann besser.

Sorry ich bin hier wirklich einfach von den aktuellen lokalen Angeboten ausgegangen und die haben ein ähnlich verzweifeltes Bild wie bei Ghostbusters gezeigt.

21.12.2016, 07:39


Du musst eingeloggt sein um News-Kommentare schreiben zu können. Hier einloggen.

Neu bei onpsx? Hier registrieren.





Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4