Home  Suche  News einsenden     PlayStation 4  PlayStation 3  PlayStation Vita  PSP  PS2  PS1 
Nioh: Darum wurde der Koop-Modus geändert
Autor: AngelvsMadman9. Februar 2017, 07:20

Einige Fans haben sich schon darüber gewundert, jetzt haben die Kollegen von Kotaku nachgefragt und Antwort von Entwickler Team Ninja erhalten:

Der Koop-Modus wurde geändert um zu verhindern, dass es sich Spieler online zu leicht machen. In der letzten Beta konnte man noch mit einem Freund schwere Stellen einfacher meistern, indem man ähnlich Dark Souls Unterstützung anforderte (und via Passwort dies auf einen bekannten Freund beschränkte).

Nun muss aber der Unterstützer diese Stelle gemeistert haben, sprich 2 Neulinge können nicht einfach beim ersten Durchgang den gefürchteten Boss gemeinsam erledigen, sondern der Neuling braucht Unterstützung von einem "Veteranen".


Wir danken unserem Leser Game-Player für die Einsendung dieser News.

Quelle: Kotaku.com

Weitere News zum Thema...
Musou Stars: William aus Nioh mit dabei (21. Februar 2017)
Infos zu den kommenden Updates für Nioh (21. Februar 2017)
NiOH: Patch 1.03 ist online (17. Februar 2017)
Infos zum Spiel
NameNioh
SystemPlayStation 4
HerstellerKoei Tecmo
EntwicklerTeam Ninja
GenreAction
USKab 16 Jahren
PEGI18+
Preis59,99 €
PlatinumNein
Release
 09.02.2017
 09.02.2017
 09.02.2017
PlayStation VRNein
PlayStation 4 ProJa
Videos
Thread im Forum
Mehr...
Kommentare
Game-Player
Doppel-As

#1         Kommentar zitieren
Also, was der Nioh-Entwickler da gesagt hat, finde ich richtig so.
NiOH Entwickler: “You cannot co-op through the entire game because that would make it too easy for players to beat the game,” said Tom Lee, creative director at Team Ninja in an emailed statement. “We want players to experience Nioh in how it was intended to be. We allowed players to co-op anytime in the last trial demo only because of the limited stages and time to try out the demo.”
http://kotaku.com/nioh-devs-say-they-changed-co-op-so-it-wouldnt-be-too-e-1792142225

Bin der gleichen Meinung, und finde es richtig so.
Wenn man Nioh zu zweit spielt, dann rennt man ja das ganze Level durch, und kann die Levels (und die Welt von Nioh) nicht erforschen.
Deswegen haben die Entwickler das richtig gemacht.




Kommentar zuletzt editiert von Game-Player am 09.02.17 um 07:53 Uhr.
9.2.2017, 07:51
Werbung
  
 
BlackGhostrider
駆逐してやる

#2         Kommentar zitieren
Das ist IMO absoluter Blödsinn.
Was ist wohl einfacher:
-2 Neulinge in einem neuen Gebiet, mit neuen Fallen, Mechaniken und einem neuen Boss, oder
-1 Neuling und einer der schon weiß wie es läuft.
?
Davon ab, keine Ahnung ob sich da was geändert hat, habe es noch nicht getestet, aber der "echte" Coop war auch nicht ohne für Neulinge, da man sich eine Lebensleiste sozusagen teilt und man keine Checkpoints hat.

9.2.2017, 15:24
bastiHST
Memento

#3         Kommentar zitieren
Zitat:
Original von BlackGhostrider
Das ist IMO absoluter Blödsinn.
Was ist wohl einfacher:
-2 Neulinge in einem neuen Gebiet, mit neuen Fallen, Mechaniken und einem neuen Boss, oder
-1 Neuling und einer der schon weiß wie es läuft.
?


Genau, als ich die News sah, war das ungefähr mein Gesichtsausdruck.





Naja, mir solls egal sein, kann mit dem Spiel eh nichts anfangen.

Kommentar zuletzt editiert von bastiHST am 09.02.17 um 18:23 Uhr.
9.2.2017, 18:20
Game-Player
Doppel-As

#4         Kommentar zitieren
Zitat:
Original von BlackGhostrider
Das ist IMO absoluter Blödsinn.
Was ist wohl einfacher:
-2 Neulinge in einem neuen Gebiet, mit neuen Fallen, Mechaniken und einem neuen Boss, oder
-1 Neuling und einer der schon weiß wie es läuft.
?
Davon ab, keine Ahnung ob sich da was geändert hat, habe es noch nicht getestet, aber der "echte" Coop war auch nicht ohne für Neulinge, da man sich eine Lebensleiste sozusagen teilt und man keine Checkpoints hat.


EDIT:
Habe meine Antwort nochmal editiert und aktualisiert:

Ich denke, du hast es vielleicht falsch verstanden.
Also, dass was ich verstanden habe, werde ich mal versuchen mit einem Beispiel zu erklären:
Zum Beispiel: Sagen wir mal, du (BlackGhostrider) und ich (Game-Player) möchten zu zweit (Coop) eine Mission zusammen spielen. Sagen wir mal, wir beide haben die zweite Mission schon alleine bestanden, und sagen wir mal wir beide möchten die dritte Mission zusammen im Coop spielen. Das funktioniert nicht direkt. Zuerst müssen wir beide die dritte Mission alleine durchspielen und bestehen, damit wir dann beide die dritte Mission im Coop zusammen spielen können.

Man kann eine Mission beim ersten Mal nicht mit einem Freund zusammen (Coop) spielen, man muss sie erst alleine abschließen.
Der Coop ist Optional, und das für jeden, der eine Mission schon einmal alleine abgeschlossen hat. Dann kann man die gleiche Mission mit einem Freund zusammen im Coop nochmal spielen, Aber auch der Freund muss diese gleiche Mission schon einmal alleine abgeschlossen haben.
Denn, wenn man alle Missionen von Anfang an im Coop durchspielen könnte, dann wäre es zu leicht, und dann ist auch kein Reiz mehr da.
Ich denke, man sollte bei Nioh jede Mission zuerst solo durchspielen, damit man auch die Welt und die Umgebungen (in Nioh) erkunden und erforschen kann. Aber, wenn man eine Mission mit einem erfahrenen Spieler zusammen durchrusht, dann hat man nicht einmal die Möglichkeit die Welt und die Umgebungen zu erkunden und zu erforschen. Das raubt ja einem die ganze Atmosphäre. Dann hat man nix vom Spiel gesehen und nix verstanden. Dann hat man auch den Sinn und Zweck des Spiels nicht verstanden, und, dann hat man natürlich auch von der Story des Spiels nichts verstanden.

Also, Games wie Dark Souls, Bloodborne, Nioh, God of War, Ninja Gaiden, Devil May Cry, sind in erster Linie Single-Player-Games. Das Gefühl sowas alleine zu schaffen ist genial. Bei solchen Games ist der Coop nur was zusätzliches (also Beigabe, Beilage, Zusatz).

Für mich ist das wichtigste, dass endlich wieder mal ein Game mit knackigem Schwierigkeitsgrad und fordernden Missionen auf dem Markt ist. Deswegen bin ich sehr froh. Das Gefühl so ein Spiel mit knackigem Schwierigkeitsgrad alleine zu schaffen ist genial.
Und, wie gesagt, Nioh ist in erster Linie ein Single-Player-Game. Dark Souls, Bloodborne, Nioh, God of War, Ninja Gaiden und Devil May Cry sind keine Games, die auf Coop ausgelegt sind. Man sollte bei diesen Games die Missionen zuerst alleine spielen, und die Welt und die Umgebungen (im Spiel) erforschen und erkunden, und das Spiel genießen. Danach kann man ja, wenn man will, die abgeschlossene Missionen nochmal im Coop zu zweit spielen.

(Also, so habe ich die Änderung beim Coop-Modus verstanden. Vielleicht habe ich ja auch einiges falsch verstanden.)
(Aber es gibt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Team Ninja in den nächsten Wochen den Coop-Part in Nioh wieder wie in der Last-Change-Demo gestaltet. Wie gesagt Vielleicht. Denn seit 12 Monaten gab es ja drei Nioh-Demos (Alpha-Demo, Beta-Demo, Last-Change-Demo), und Team Ninja hat ja auch jedes mal auf das Feedback der Fans gehört, und hat nach jeder Demo, Änderungen beim Spiel vorgenommen. Vielleicht passiert das ja auch in den nächsten Wochen. Und, Team Ninja hatte das ja sogar bei einem Statement erwähnt, dass auch nach der Veröffentlichung das Spiels einige Änderungen und Neuerungen vorgenommen werden können.)

Aber, wie gesagt, ich bin sehr zufrieden mit dieser Änderung beim Coop. Ich will das Spiel nicht zu zweit durchrushen, ohne die Welt und die Umgebungen zu erkunden, zu erforschen. Ich will das Spiel, die Story, die Welt und die Umgebungen in Nioh genießen.





Kommentar zuletzt editiert von Game-Player am 10.02.17 um 10:46 Uhr.
10.2.2017, 04:58
Game-Player
Doppel-As

#5         Kommentar zitieren
Zitat:
BlackGhostRider hat mir im Forum-bereich eine informative Antwort geschrieben. Werde seinen Kommentar auch hier veröffentlichen. Denn er hat bei seiner Antwort einige wichtige Punkte erwähnt, und hat einige Fehler von mir korrigiert.


[quote=BlackGhostrider;1721022]
Sorry, dass ich das jetzt so abkürze,hab aber gerade nicht viel Zeit großes Grinsen
Das ist ja nicht so, jeder kann innerhalb einer Mission ja nach hilfe rufen.
Also wenn du (Game-Player) die Mission zum ersten Mal am machen bist und nach einem Besucher (Visitor) am Schrein suchst, kann jeder der die Mission schon geschafft hat gerufen werden, auch ich (BlackGhostrider) wenn wir denn Beide ein Passwort eingeben, werden wir definitiv "gematchmaked".
Also nur einer von Beiden muss die Mission geschafft haben.
Ergo kann ein Neuling höchstens mit einem Spielen, der die Mission schon geschafft hat, also weiß derjenige höchstwahrscheinlich schon was zu tun ist, wo sich Fallen verstecken, wo ein Hinterhalt etc.
Deswegen zählt IMO das Argument "Schwierigkeit" in dem Punkt überhaupt nicht.
Da 2 Neulinge da definitiv schwieriger wäre als 1 Neuling und ein "Veteran".
Und finde sogar, dass Coop stellenweise sogar Schwieriger ist. Gerade bei menschlichen Gegnern. Da rennen die Leute zu häufig hin und spammen gegen deren Block (was im übrigen auch sehr dämlich aussieht) und die beste Methode wäre, abzuwarten und zu kontern... großes Grinsen
Aber ok, das war ja glaube in der Beta etc auch schon so und egt geht es um den anderen Coop (über Lobby).
Wollte das Andere nur nochmal aufführen weil es wichtig für die Argumentation zwecks Schwierigkeit ist.
Denn, war macht es für einen Unterschied ob man sich jemanden zur Hilfe ruft, oder direkt von Anfang an mit gewissen Einschränkungen das Level gemeinsam startet?
Der einzige Unterschied ist nur wer hosted und wer beitritt.
Bei dem 2. Coop-Mode muss halt der der die Mission schon geschafft hat eine Lobby aufmachen und der der sie noch nicht geschafft hat muss dann beitreten.
Davon ab war es für Einige auch ein Kaufgrund.
Lese nicht nur im Internet einiges darüber, aber auch in meinem Umfeld haben sich viele gedacht "Hey ich bin zwar nicht so gut in solchen Spielen, aber wenn ich es fast komplett im Coop zocken kann habe ich schon Lust auf das Spiel!".
Auch ich habe es aufgrund dessen einigen leuten empfohlen (und komm mir natürlich dementsprechend dämlich nun vor Ugly)
Klar, es war eine Beta. Da kann sich zum Release immer was ändern, aber die LCT wurde nicht als solche beworben und kam auch kurz vor Release, also wer konnte damit rechnen, dass sich da noch was ändert?
Aber generell sollte man Leuten doch einfach selbst überlassen wie man spielt.
Es gibt auch hier und da Dinge bei denen ich mich Frage "warum macht man sowas, dann kann man es garnicht genießen Awman", aber im Endeffekt sind mehr Möglichkeiten immer besser smile

Ende vom Lied, wenn jemand Hilfe will, immer mal Anschreiben, mach seit paar Tagen nur noch Coop und heb mir den Rest der Story auf Ugly



Danke für die Informative Antwort.
Wie gesagt, ich hatte ja bei meinem letzten Kommentar geschrieben, dass vielleicht auch ich einiges falsch verstanden habe.

Und, wie gesagt, solche Games wie Dark Souls, Bloodborne, Nioh, God of War, Ninja Gaiden, Devil May Cry, sind in meinem Augen, in erster Linie Single-Player-Games. Das Gefühl sowas alleine zu schaffen ist genial. Ich denke, man sollte bei diesen Games die Missionen zuerst alleine spielen, und die Welt, sowie die Umgebungen (im Spiel) erforschen und erkunden, und das Spiel genießen. Ich denke bei solchen Games sollte man die Missionen nicht im Coop durchrashen. Wenn man die Missionen im Coop durchrasht, dann ist auch kein Reiz mehr da, und das raubt ja einem auch die ganze Atmosphäre, denke ich. Dann hat man ja auch nix vom Spiel gesehen und nichst verstanden. Dann hat man auch den Sinn und Zweck des Spiels nicht verstanden, sowie von der Story nichts verstanden.
Ich denke, ich werde Nioh fast 80% solo spielen (damit ich das Game genießen kann). Und vielleicht 20% im Coop.

Und, wie ich auch bei meinem letzten Kommentar erwähnt habe, Es gibt ja immer noch die Möglichkeit, dass Team Ninja, in den nächsten Wochen, bei dem Spiel noch einige Änderungen und Neuerungen vornimmt. Aber, auch wenn die Entwickler den Coop nicht mehr ändern, ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel.



.

Kommentar zuletzt editiert von Game-Player am 10.02.17 um 15:10 Uhr.
10.2.2017, 15:07


Du musst eingeloggt sein um News-Kommentare schreiben zu können. Hier einloggen.

Neu bei onpsx? Hier registrieren.





Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4