Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
NHL 16
13. Oktober 2015

Mit NHL 16 veröffentlicht EA einen weiteren Teil der langjährigen Eishockey-Reihe. Nachdem das letztjährige Spiel jedoch überraschend enttäuscht hat, war es dieses Mal spannend zu beobachten, ob man aus den Fehlern des Vorjahres gelernt hat. Dies gilt insbesondere für den Mangel an Modi.

Kick Off!

Beginnen möchte ich mein Review mit der neuen EA Sports Hockey League (EASHL), die es im letzten Jahr aufgrund von Zeitmangel nicht in das fertige Spiel geschafft hat. FIFA Spieler dürfte dieser Modus auch als Pro Club bekannt sein. Man steuert an einzigen Spieler, den man nach und nach mit positiven Leistungen verbessern kann. Die anderen Akteure werden ebenfalls von Online-Zockern gesteuert. Vor allem in den Vereinigten Staaten ist dieser Modus von großer Beliebtheit. Was mich an dem Modus am Meisten überrascht hat, sind die monatlichen PlayOffs, die man mit seinen Kameraden bestreiten kann. Diese sind in Sachen Spannung natürlich deutlich packender, als die standardmäßigen Freundschaftsspiele. Dennoch gibt es immer noch zahlreiche EASHL Elemente, die weiterhin fehlen. Dazu gehört ein Practice-Modus, das Create-A-Jersey Feature und die Möglichkeit, die Größe und das Gewicht eures Spielers zu verändern. Eigentlich simple Dinge, die jedoch grundlos ignoriert wurden.

Abgesehen von der EASHL gibt es natürlich wieder mal die üblichen Verdächtigen. Dazu gehören Saison-, Playoff- und der allseits beliebte Ultimate Team Modus. Einige Verbesserungen lassen sich jedoch beim Be A GM Modus finden, wo es darum geht ein eigenes Team zu managen. Zu den Neuerungen gehören unter anderem ein Moral-System, die Möglichkeit die Spieler zu editieren, sowie das Hinzufügen eines Fantasy Draft Jahrgangs. Und dank der vollen AHL Integration ist es nun möglich die komplette Saison mit den offiziellen Statistiken der realen Saison zu spielen. Abgerundet wird das Paket durch einen simplen Online-Shootout Modus, der nicht nur Ranked Matches bietet, sondern auch Custom Matchmaking und Invite A Friend. Alles in allem kriegt man einiges für sein Geld geboten.

Gameplay-Verbesserungen

Eine der großen Neuerungen dieses Jahres sind die Goalies. Dies liegt unter anderem an den zahlreichen neuen Animationen, die EA mit Hilfe des NHL Profis Eddie Lack aufgenommen hat. Die Keeper zeigen jetzt nicht nur neue Bewegungen, sondern auch ein verbessertes Skate und Puck Handling. Was die Feldspieler angeht, hat man ihnen die neue Vision Control spendiert, die man mittels L2 aktivieren kann. Mit Hilfe dieser Funktion hat man sowohl mit, als auch ohne Puck deutlich mehr Präzision in der Steuerung des Läufers. Der Unterschied zum Vorjahr ist schnell erkennbar. Hinzu kommen neue physische Reaktionen, die das Geschehen auf dem Eis so realistisch, wie noch nie zuvor machen. Desweiteren wurden sowohl Offensiv- als auch Defensivmanöver leicht generalüberholt. Während dies an Neulinge weitestgehend vorbeigehen wird, dürfen sich Eishockey-Cracks auf zahlreiche Verbesserungen freuen.

Live-Trainer gibt sein Debüt

Auch NHL 16 wurde in diesem Jahr mit dem neuen Live-Trainer ausgestattet. Dabei handelt es ich um ein spezielles Hilfsystem, welches über dem Kopf eures Spielers die verschiedenen Aktionen zeigt, die man mit den Buttons aktivieren kann. Wer also zu Beginn noch leichte Probleme mit dem Spiel hat, sollte unbedingt auf dieses Feature zurückgreifen.

Es fehlt noch einiges

Trotz vieler Verbesserungen gibt es jedoch immer noch zahlreiche Features, die es nicht in das Spiel geschafft haben. Beispiel gefällig? GM Connected, EA Sports Arena, Live The Life, Winter Classic, NHL 94 Anniversary Mode, Create A Team, Create A Player sind immer noch nicht vorhanden. Und auch der Ultimate Team Modus hat weder Turniere, noch eine Mobile-App.  Während diese Features dem Otto-Normal-Verbraucher wohl nur bedingt stören werden, ist es dennoch komisch, dass man bereits verwendete Modi weiterhin außen vorlässt. Vor allem die wahren Eishockey-Cracks unter uns werden darüber alles andere, als erfreut sein.

Grafik & Sound

In Sachen Grafik baut das Spiel auf dem Fundament des letzten Jahres auf. Dies bdeutet allen voran, dass die Grafik immer noch überragend ist. Dennoch hat man sich nicht auf den Lorbeeren des Vorjahres ausgeruht. Insbesondere die Hallen-Atmosphäre wurde nochmals stark verbessert. Dies gelang unter anderem mit authentischen Effekten und originalgetreuen Maskottchen. Darüber hinaus hat man nun alle offiziellen Tor-Hymnen der 19 NHL Teams in das Spiel integriert. Hinzu kommen detaillierte Spieler, Playoff-Bärte (der Bart ändert sich je nach KO-Runde) und team-spezifische Jubelarien. In Sachen Lizenz und Präsentation hat EA wahrlich keine Kosten und Mühen gescheut.

FAZIT:

Trotz zahlreicher Verbesserungen und Additionen bleibt unklar, warum EA immer noch nicht die volle Bandbreite der serientypischen Features in das Spiel eingliedert. Möglicherweise möchte man sich aber auch einfach nur die Option vorbehalten dies in den kommenden Jahren nachholen zu können. Nichtsdestotrotz ist NHL 16 eine solide Eishockey-Simulation. Eishockey-Fans können getrost zuschlagen. Insbesondere, da es aufgrund mangelnder Konkurrenz eh nicht viel Auswahl gibt.

[ Review verfasst von Dimi ]

Pluspunkte:

  • Fantastische Optik
  • EASHL ist zurück
  • Solides Gameplay


Minuspunkte:

  • Es fehlen noch Inhalte
  • Ultimate Team etwas langweilig auf Dauer
  • Langweilige Menüs

 



Infos zum Spiel
NameNHL 16
SystemPlayStation 4
HerstellerElectronic Arts
GenreSport
USKab 12 Jahren
PEGI16+
Preis59,99 €
PlatinumNein
Release
 17.09.2015
 15.09.2015
Spielerzahl4
SpracheEnglisch
TexteDeutsch
Englisch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf25GB
HeadsetJa
720pJa
1080pJa
Sixaxis Tilt SupportNein
PlayStation MoveNein
Videos
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
NHL 16
Gameplay
8.0
Atmosphäre
8.0
Grafik
8.0
Sound
7.5
Spielspass
8.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4