Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Gran Turismo Sport - Gamescom 2016
21. August 2016

Die PlayStation 4 ist nun fast drei Jahre auf dem Markt und noch immer warten wir auf ein Gran Turismo Spiel. Glücklicherweise endet die Wartezeit im Oktober, wenn Polyphony Digital das neue Gran Turismo Sport auf den Markt bringen wird. Auf der Gamescom hatten wir nun erstmals die Möglichkeit uns hinters Steuer zu setzen und welchen Eindruck das Spiel hinterlassen hat, verraten wir euch im folgenden Text.

Faszination Nürburgring

In der Demo durfte man sich seine Strecke aussuchen und es standen mehrere zur Verfügung. Erstmals konnte man auch ein Rally-Event auswählen, doch wenn man die Möglichkeit bekommt den Nürburgring anzuspielen, dann macht man das auch. Danach wählt man kurz das Fahrzeug aus, ändert die Fahrhilfen und los gehts. Gespielt wurde übrigens mit einem Thrustmaster Lenkrad und drei Pedalen in einem Rennsessel. Auf der Strecke selbst ist dann erstmal alles beim Alten. So gibt es einen fliegenden Start und die KI-Gegner sind immer noch auf ihre Ideallinie versteift. Hin und wieder kommt es zwar zu einem Überholmanöver oder sie versuchen den Spieler am Überholen zu hindern, aber an sich fahren sie weiterhin brav hintereinander her. Die Schwierigkeitsgrade ändern daran recht wenig, sondern eher wie schnell die Gegner unterwegs sind. Deutlich beeindruckender sind da schon die ganzen Nuancen in den Streckenoberflächen und welchen Einfluss diese aufs Fahrverhalten haben. Wer beispielsweise mit zwei Rädern auf dem Grün ist und bremst, wird sich drehen oder zumindest starke Probleme bekommen. Ähnliches gilt auch für Curbs, die manchmal sehr gefährlich werden können.

Crash dich zum Sieg

In der Theorie ist Gran Turismo Sport als Einstieg in den echten Motorsport zu sehen. Immerhin soll man durch gutes Spielen am Ende sogar eine echte Fahrerlizenz erhalten können. Von diesen Plänen hat man in der Demo aber recht wenig gesehen. Denn wie in vergangenen Spielen konnte man gegnerische Fahrzeuge in Kurven zum Abbremsen nutzen und diese dann von der Strecke drängen. Nur beim Auffahren von Hinten kam das Fahrzeug leicht ins Schlittern, aber nichts was man nicht kontrollieren könnte. Letztlich gab es nichtmal eine Strafe für das rüpelhafte Verhalten.

Radarblitze?

Das neue Beleuchtungssystem in Gran Turismo Sport sorgt gerne für schöne grafische Momente, aber offenbar musste man dafür dynamische Tag und Nachtwechsel opfern und Wetter konnte man in der Demo auch nicht testen. Leider war das Spiel auch sonst nicht fehlerfrei was die Technik angeht. Einerseits waren die Ladezeiten vor dem Rennstart wirklich außerordentlich lang und selbst in der Fahrzeugauswahl konnte man das Kantenflimmern nicht übersehen. Was bringen mir dann nahezu perfekte Rundungen bei Fahrzeugen dank Tesselation, wenn jede Kante sichtbar flimmert. Dieses Flimmern ist auch im Rennen vorhanden, vor allem bei Zäunen. Das Flimmern ist hier aber nicht das einzige Problem, denn offenbar gab es noch einen nervigen Bug in der Demo. So blitzten Zäune und Bäume merkwürdig auf beim Vorbeifahren, war schon etwas störend war. Ansonsten konnte man immerhin eine halbwegs stabile Framerate vorweisen, die unter anderem bei vielen Raucheffekten etwas stockte. Ein gutes Vorzeichen für die PlayStation VR Unterstützung ist das aber nicht. Was den Sound angeht, kann keine Aussage gemacht werden, weil der Umgebungslärm alles andere übertönt hat.

FAZIT:

Spielerisch hat Gran Turismo Sport einen guten Eindruck hinterlassen, weil die Strecken noch mehr Einfluss aufs Fahrverhalten haben, als eh schon. Ansonsten war die Demo etwas ernüchternd. In zwei Monaten soll das Spiel bereits erscheinen und die Crash-Physik scheint seit mehreren Spielen unverändert zu sein, die Technik ist auch nicht fehlerfrei und von der angekündigten PlayStation VR Unterstützung hat man noch gar nichts gesehen. Einige Features, wie ein dynamischer Tag und Nachtwechsel, wurden auch gestrichen und man fragt sich was eigentlich das Verkaufsargument des Spiels sein soll. Momentan scheint es nichtmal ein einfacher Nachfolger zu sein, wie es GT6 für GT5 war.

[ Preview verfasst von crack-king ]




Infos zum Spiel
NameGran Turismo Sport
SystemPlayStation 4
HerstellerSony
EntwicklerPolyphony Digital
GenreRennspiel
USKohne Altersbeschränkung
PEGI3+
Preis59,99 €
Release
 18.10.2017
 17.10.2017
 19.10.2017
Spielerzahl1-20
SpracheDeutsch
TexteDeutsch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf60GB
HeadsetJa
720pJa
1080pJa
PlayStation VRJa
PlayStation 4 ProJa
Videos
Thread im Forum
Mehr...

vergrössern

Screenshot Galerie
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4