Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
The Disney Afternoon Collection
11. Mai 2017

Retro ist im Moment heißer als jemals zuvor. Egal ob im Kino mit Wiederauflagen oder bei Videospielen mit Kollektionen uralter Spiele-Klassiker, die vor allem in den letzten Monaten immer häufiger auftraten – Egal ob mit dem NES Classic, der im vergangenen Jahr Schlagzeilen auf der ganzen Welt schrieb, oder mit digitalen Neuauflagen, wie zum Beispiel die Mega Man Collection, die vor einiger Zeit auf der PS4 erschien. Und mit der Disney Afternoon Collection haben wir jetzt ein weiteres Exemplar dieser jüngst so beliebten Gattung in unserer Hand. Ob sich eine Reise in die 90er lohnt, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Zurück in die Kindheit

Hinter der Disney Afternoon Collection steckt mal wieder das talentierte Team von Digital Eclipse, welches sich in der Vergangenheit bereits mit so guten Portierungen wie die Sega Mega Drive Ultimate Collection und der Mega Man Legacy Collection einen Namen gemacht hatte. Und auch die Disney Afternoon Collection stellt einmal mehr das Talent des Studios zur Schau. Doch welche Spiele befinden sich eigentlich in diesem Paket?

Zur Kollektion gehören:

  • Chip & Chap: Ritter des Rechts
  • Chip & Chap: Ritter des Rechts 2
  • Darkwing Duck
  • DuckTales
  • DuckTales 2
  • Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew

Und obwohl sämtliche Spiele aus der Zeit des NES stammen, war ich dennoch sehr überrascht wie gut sich die Meisten von ihnen immer noch spielen lassen. Angefangen natürlich mit den beiden Ducktales-Titeln, die absolut gelungene Plattformer darstellen, wo es auch noch darum geht, im Gegensatz zu Mario und Co, die Umgebung ausgiebig nach Geheimnissen auszukundschaften. Sein Nachfolger setzt an dem gleichen Prinzip an und kommt sogar mit noch mehr Inhalten.

Ebenso empfehlenswert sind die Chip & Chap Spiele, die sogar einen Koop-Modus anbieten, wodurch man die Level zu zweit bestreiten kann. Mein Lieblingsspiel in der Kollektion ist jedoch Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew, welches euch an das Lenkrad von Balus Flugzeug versetzt, von wo man in bester Manier eines Side Scrolling-Shooters Gegner aufs Korn nimmt und durch den gegnerischen Feuerhagel fliegen muss. Darkwing Dark, der sechste Teil, der Kollektion, zieht seine Wurzeln aus der Mega Man Franchise, ohne jedoch die gleichen Höhen zu erreichen. Und obwohl ich ein großer Fan der Serie um Darkwing Duck bin, und mir sehr viel von dem Spiel erhofft habe, musste ich leider feststellen, dass es mir insbesondere wegen der hakeligen Steuerung nur bedingt gefallen hat. Da weisen die anderen Titel deutlich mehr Spielspaß auf.

Nichts für Anfänger

Obwohl sich die Serien untereinander unterscheiden, haben sie dennoch alle eine große Gemeinsamkeit: Und zwar einen äußerst fordernden Schwierigkeitsgrad. Vielleicht liegt es daran, dass ich inzwischen nicht mehr der Jüngste bin, aber zugegebenermaßen hatte ich die Spiele etwas einfacher in Erinnerung, vor allem Ducktales. So dauerte es bei mir jedoch nicht lange bis ich an meine Grenzen stoß. An dieser Stelle kommt jedoch das neue Replay-Feature zum Vorschein, mit dem man in jedem Spiel die Zeit zurückschrauben und seinen Fehler korrigieren kann. Manch einer mag es vielleicht als Cheaten ansehen, mir persönlich hat es jedoch sehr dabei geholfen, diese virtuelle Zeitreise umso mehr zu genießen. Neben den Kampagnen bietet die Kollektion aber auch noch zwei neue Modi für jedes Spiel, und zwar Boss Rush und Time Attack. Während man bei ersterem abermals sämtliche Endgegner in Angriff nehmen kann, geht es in letzterem darum, die einzelnen Level so schnell wie möglich zu beenden. Im Anschluss könnt ihr euer Ergebnis auf einer Online-Rangliste mit anderen Spielern vergleichen. Ein weiteres Feature, welches mir sehr gefallen hat, ist die Hinzugabe von Design-Docs, Verpackungen und Soundtracks in digitalisierter Form - Lobenswert! Ebenso lobenswert ist auch die Speicherfunktion ausgefallen, die sich einmal pro Spiel aktivieren lässt. Wer also plötzlich mal den Controller beiseitelegen muss, findet hier eine günstige Alternative zum Ruhemodus der PS4.

Optik & Sound

Die Spiele orientieren sich 1:1 an die NES-Originale, wodurch man keine grafischen Wunder erwarten sollte. Dennoch wurden einige interessante Features hinzugefügt, wie zum Beispiel Skalierungsoptionen und einen manuellen Filter, der Scanlines wie zu besten CRT-Zeiten hinzugefügt. Und auch der Sound ist absolut klar und eindringlich. Die 8-Bit-Sounds machen Laune und lassen einem ebenfalls an eine längst vergangene Zeit zurückdenken.

FAZIT:

Zum Preis von 19,99€ bekommt man eine solide Retro-Kollektion, die eure PS4 für kurze Zeit in einen NES verwandelt. Die Qualität der Ports ist durchwegs gelungen und die vielen Extras als auch Neuerungen, wie zum Beispiel das Replay-Feature, machen aus einem anderenfalls bockschweren Spieleerlebnis eine gelungene Zeitreise.

[ Review verfasst von Dimi ]

[ Gespielt auf der PlayStation 4 mit einem 1080p TV ]

Pluspunkte:

  • Solide Spiele-Auswahl
  • Sieht auch auf 1080p sehr gut aus
  • Lobenswerte Neuerungen wie Replay-Funktion

Minuspunkte:

  • Nur NES Games (ein paar SNES Spiele wären auch nicht schlecht gewesen)
  • Nicht alle Spiele sind wahre Klassiker
  • Sehr schwer (sofern man auf Cheats verzichtet)



Infos zum Spiel
NameThe Disney Afternoon Collection
SystemPlayStation 4
HerstellerCapcom
EntwicklerDigital Eclipse
GenreJump'n Run
USKab 6 Jahren
Preis19,99 €
Release
 18.04.2017
 18.04.2017
Spielerzahl1
SpracheNicht vorhanden
TexteDeutsch
MehrspielermodusNein
Speicherbedarf363MB
720pJa
1080pJa
Videos
Mehr...

vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
The Disney Afternoon Collection
Gameplay
7.0
Atmosphäre
7.5
Grafik
5.0
Sound
7.8
Spielspass
6.5
 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4