Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Gnog
27. Mai 2017

Ihr habt keinen Platz, bzw. seid nicht nerdig genug euch kleine Spielzeugdioramen in die Wohnung zu stellen? Dann dürfte die bunte Welt von “Gnog” etwas für euch sein. Hier findet ihr nicht nur hübsche und abwechslungsreiche Dioramen, welche an kleine Spielzeugkoffer erinnern, sondern auch ein paar kleinere Rätseleinlagen. Grob gesagt, handelt es sich bei “Gnog” um eine bunte, eingängige und einfachere Version des Knobel Hits “Statik”.

Psychedelisch, abstrakt, verspielt oder einfach nur Gnog!

Nach dem Klick auf die gewünschte Rätselbox geht es psychedelisch bunt durch einen Warptunnel und man sieht kurz darauf eines die abwechslungsreichen Dioramen vor sich. Hier gilt es nun mittels eines Cursor mit diversen Objekten zu interagieren und die Box zu öffnen. Das Diorama kann dabei mit den Schultertasten und rechten Analogstick fast beliebig gedreht werden, damit einem nichts entgeht. So klickt man anfangs etwas ziellos herum, bis man herausgefunden hat, was zu tun ist. Da es hier nicht wirklich um die Ecke zu denken gilt, kommt man jedoch schnell der Lösung auf die Spur. Man geht also eher auf Entdeckungsreise der einzelnen Miniaturwelten, was vor allem den Jüngern Spaß machen wird. So zieht, dreht und drückt man sich relaxt durch die Box und erfreut sich an der Aufmachung dieser. Auf dem Schlauch steht man in “Gnog” im Gegensatz zu “Statik” bis auf ein/zwei Situationen also nie. Dadurch sind jedoch die acht Dioramen schnell gelöst und in zirka zwei Stunden abgehakt. So repariert man ein Raumschiff und entdeckt Planeten, lernt kochen, erforscht die Tiefsee, füllt Kinder mit Süßkram ab oder kümmert sich um seine Küken. Belohnt wird man bei erfolgreichen Aktionen durch putzige und liebevolle Animationen und einem gute Laune Soundtrack der sich immer weiter entfaltet und erweitert.

PSVR oder nicht PSVR?

Gespielt werden kann “Gnog” entweder mit dem PSVR Headset oder auch ohne die VR-Brille. Bei letzterem ist das Diorama Bildschirmfüllend auf dem TV und kann nicht näher herangezoomt werden. Auch wirken die Dioramen nicht so plastisch, was sich mit dem Aufsetzen der PSVR schlagartig ändert. Hier kann man auch fast beliebig nah herangehen, was einigen Aufgaben auch etwas erleichtert, da einige Symbole doch schon arg klein geraten sind. Auch die Umgebungsgrafik macht mit dem Headset mehr her, wie die Warpszene ebenfalls. Technisch sind beide Optionen bis auf ein paar kleinere Miniruckler in den Warpszenen sauber programmiert und auch mit dem Headset auf der PlayStation 4 Pro gestochen scharf. Wenn man die Wahl hat, sollte das Spiel also mit der PSVR Verwendung finden, da das Ergebnis einfach cooler ist und der Spieler ein mittendrin Gefühl verspürt. Der Soundtrack steht der wunderschönen und detaillierten Grafik übrigens in nichts nach. So versprüht der Soundtrack nicht nur gute Laune, sondern erweitert sich auch bei zunehmendem Spielfortschritt.

FAZIT:

Nachdem mit “Statik” die grauen Zellen ziemlich gefordert wurden, erscheint “Gnog” weitaus simpler, da man viele Aufgaben auch durch einfaches ausprobieren und rumklicken lösen kann. Auf der anderen Seite sorgt “Gnog” dank farbenprächtiger Grafik und Wohlfühlmusik für ziemlich gute Laune und kurzweiligen Rätselspaß. Leider sind die acht Rätsel wirklich fix gelöst, da ich für keines länger als 15 Minuten benötigt habe. Hier hätte es bei einem Preis von 15€ mehr sein müssen, da die Rätsel für Erwachsene nicht sonderlich komplex gestrickt sind. Somit verspielt “Gnog” leichtfertig den Vorstoß in höhere Punkteregionen. Jüngere werden jedoch am Spiel etwas mehr Freude haben, da es viel zu entdecken und ausprobieren gilt.

[ Review verfasst von Shagy ]

[ Gespielt auf der PlayStation 4 Pro und einem 1080p TV ]

Pluspunkte:

  • Farbenprächtige Grafik
  • Toller Soundtrack und coole Soundeffekte
  • Mit und ohne PSVR spielbar

Minuspunkte:

  • Rätsel sind zu einfach gestrickt
  • Umfang recht dürftig
  • Kein Wiederspielwert 



Infos zum Spiel
NameGnog
SystemPlayStation 4
HerstellerDouble Fine
EntwicklerKo_op
GenrePuzzle
USKohne Altersbeschränkung
Preis14,99 €
Release
 02.05.2017
 02.05.2017
Spielerzahl1
SpracheNicht vorhanden
TexteDeutsch
Englisch
MehrspielermodusNein
Online spielbarNein
Online FunktionenNein
Speicherbedarf1,6GB
720pJa
1080pJa
PlayStation VRJa
PlayStation 4 ProJa
Videos
Mehr...

vergrössern

Screenshot Galerie
Gnog
Gameplay
6.0
Atmosphäre
8.0
Grafik
7.5
Sound
8.0
Spielspass
7.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4