Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Rock of Ages II: Bigger and Boulder
14. Oktober 2017

2009 feierte das kleine Entwicklerstudio ACE Team mit „Zeno Clash“ einen großen Erfolg. Von Presse wie auch Spielern gleichermaßen geliebt, konnte man das nächste Spiel von ihnen kaum erwarten. 2011 überraschten sie abermals mit einem Tower-Defence / Geschicklichkeitsspiel namens „Rock of Ages“. In diesem Jahr melden sie sich mit Teil 2 und dem dazu passenden Untertitel „Bigger and Boulder“ abermals zurück!

Hard Rock Hallelujah

Das Spiel bietet eine kleine Kampagne, aber ohne eine zusammenhängende Geschichte. Mehr oder weniger folgt man Atlas, welcher auf Grund eines kleines Missgeschickes (hat er doch die Erde fallen lassen!) vor Gott davon läuft. Er flüchtet auf unseren Planeten und treibt seit dem ziellos hin und her. Allerdings ist er nicht alleine, denn sein neuer Gefährte ist ein großer, runder Stein. So taumeln beide durch die Weltgeschichte und treffen auf William Wallace, König Löwenherz oder Adam & Eva – jedoch nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Durch ihre eigenen Missgeschicke werden unsere beiden Protagonisten immer gezwungen, gegen diese historischen Gestalten zu kämpfen bzw. den sogenannten „Stein ins Rollen zu bringen“! Jede Mission beginnt mit einem sehr unterhaltsamen Intro, welches nicht nur historische Ereignisse aufs Korn nimmt, sondern auch in einen bestimmten Stil gehalten ist. Dadurch wird jede Einführung zu deinem kleinen Erlebnis, das leider viel zu schnell vorbei ist.

Like a Rolling Stone

Das Gameplay zu „Rock of Ages II“ ist zwar simpel aber auch ungemein spaßig. Auf der Weltkarte stellt man sich seinem Gegner und versucht die jeweilige Festung zu zerstören. Auf einen festen Kurs steuert man dann seinen Riesenkieselstein und muss mit möglichst hoher Geschwindigkeit das gegnerische Festungstor rammen. Damit es nicht zu einfach wird, sind die Strecken mit allerlei Hindernissen und Abgründen gespickt. Zudem zickt die Steuerung des Steinchens auch mal rum und man muss häufig nachjustieren. Erschwerend kommt hinzu, dass man den Gegner auch noch daran hindern muss, die eigene (!) Festung zu zerstören. Um das zu bewerkstelligen, greift man auf jede Menge Hindernisse zurück, die man entlang der Strecke platziert. Anfangs hat man Festungsmauern welche den Stein verlangsamen und Katapulte, um ihn zu zerstören. Mit der Zeit schaltet man immer kreativere Werkzeuge frei, wie Da Vincis Panzer oder einen Wal der den Felsen zurück bläst. Damit das Ganze fair bleibt, darf man nur eine begrenzte Anzahl dieser Hindernisse auf eine Mission mitnehmen. Auch kostet das Gerät Münzen, die langsam regeneriert werden. Wer erstmals seine Favoriten gefunden hat, wird mit diesen jedoch sehr weit kommen. Zwar stehen dem Gegner dieselben Werkzeuge zur Verfügung, doch hat die KI Probleme sie optimal zu platzieren. Über Sieg oder Niederlage entscheidet oft, ob man seinen Kiesel gut beherrscht und ihn nicht zu oft von der Kante rollen lässt.

Für jede gemeisterte Mission gibt es ebenfalls einen neuen Brocken zur Auswahl. Dieser verfügt über eigene Attribute – wie zum Beispiel mehr Geschwindigkeit oder Schaden. Natürlich ist das immer mit einem negativen Effekt ausgestattet, damit das Spiel auch schön ausgeglichen bleibt. Um etwas Abwechslung in die Kampagne zu bringen, gibt es auch noch vier Bosskämpfe, welche stark vom typischen Gameplay abweichen. Spielerisch keine zu große Herausforderung, aber äußerst unterhaltsam – wer will ich mal nicht verraten. Wer von der Kampagne genug hat, kann noch jedes Event als Zeitrennen abschließen, oder Offline wie auf Online gegen bis zu vier Freunden antreten. Hier stehen neben diverse Spielmodi zu Verfügung, welche aber im Kern immer auf dasselbe Ziel hinauslaufen- Zerstöre das Burgtor!

Hard as a Rock

Bei der visuellen Gestaltung konnte man sich bei einem ACE Team Spiel noch nie beschweren und „Rock of Ages II“ setzt diese Tradition fort. Jede Arena wurde an das Design des Gegners angepasst und spiegelt dessen kulturelle Epoche wieder. Bei Van Gogh rollt man so durch Sonnenblumen und bei Don Quijote durch eine spanische Landschaft mit Windmühlen. Unter der Oberfläche werkelt die Unreal Engine 4 und die leistet auch hervorragende Arbeit und stellt das Spielerlebnis flüssig dar. Akustisch bleibt der Titel eher im Hintergrund und kann nicht überraschen, bis auf die recht unterhaltsamen Geräusche der Hindernisse natürlich.

FAZIT:

„Rock of Ages II: Bigger and Boulder“ ist eine konstante Weiterentwicklung des ersten Teils. Dieser war schon sehr gut und so ist es auch der Nachfolger. Man hat die wenigen Schwächen des Vorgängers konsequent ausgemerzt und die Steuerung beim Fallenplatzieren deutlich vereinfacht. Auch der hervorragende Grafikstil und die Intros hinterlassen einen bleibenden (positiven) Eindruck. Schade ist nur, dass bei all der Kreativität das Streckendesign etwas gelitten hat. Es ist nicht immer erkennbar, wohin man Rollen soll. Man braucht schon ein paar Anläufe, um die Strecke zu verinnerlichen und um die Abgründe und Hindernisse zu verstehen. Das Spiel kann jedoch trotzdem als Einzelspieler- wie auch als Mehrspielertitel überzeugen und lange motivieren, lediglich Online ist die Gegnerauswahl etwas dürftig. Da aber „Rock of Ages II“ auch über einen Offline-Mehrspieler-Modus verfügt, kann man darüber noch hinweg sehen. 

[ Review verfasst von Andy ]

[ Gespielt auf der PlayStation 4 mit 1080p TV]

Pluspunkte:

  • Originelles Design
  • Spaßiges Spielprinzip
  • 4 Spieler Offline und Online-Modus

Minuspunkte:

  • Online kaum Gegner vorhanden
  • Steuerung des Brocken könnte besser sein
  • Musikalisch etwas langweilig



Infos zum Spiel
NameRock of Ages II: Bigger and Boulder
SystemPlayStation 4
HerstellerAtlus
EntwicklerACE Team
GenreAction
USKab 6 Jahren
PEGI12+
Preis14,49€
Release
 29.08.2017
 28.08.2017
Spielerzahl1-4
SpracheEnglisch
TexteDeutsch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf2,4GB
HeadsetJa
720pJa
1080pJa
PlayStation 4 ProJa
Videos
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
Rock of Ages II: Bigger and Boulder
Gameplay
8.0
Atmosphäre
9.0
Grafik
8.0
Sound
8.0
Spielspass
8.5
 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4