Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Everybody's Golf
4. Oktober 2017

Die Everybody's Golf Serie ist ein fester Bestandteil aller Konsolen- oder Handheld-Generationen von Sony und dementsprechend ist es keine Überraschung, dass es die Serie nun auch auf die PS4 geschafft hat, wenn auch mit etwas Verspätung, wenn man bedenkt, dass die Entwicklung bereits vor einigen Jahren angekündigt wurde. Doch was lange währt, wird endlich gut, oder etwa nicht? Die Antwort auf diese Frage findet ihr in unserem neuesten Review.

Lange Abwesenheit

Nachdem die letzte Version der Everybody's Golf Serie im Jahr 2013 erschienen ist, haben wir nun endlich wieder ein komplett neues Spiel in unseren Händen. Doch wie auch seine Vorgänger bleibt das Spiel seinen Grundbausteinen treu. Dazu gehört zum Beispiel eine kunterbunte Spielwelt, die mehrere Golfkurse umfasst, die man im überarbeiteten Online-Modus, zu dem ich im späteren Verlauf der Review nochmal komme, sogar in feinster Open World Manier beschreiten kann. Dies ist eine enorme Veränderung im Vergleich zu den Vorgängern, da die Kurse nun viel organischer und realistischer wirken. Statt abgetrennter Areale, gibt es nun eine einzige riesige Welt, in der man zum Beispiel auch andere Spieler sehen kann, wie sie ihr Glück auf dem Kurs versuchen. Aber auch Fans des klassischen Gameplays, wo man einfach nur von Kurs zu Kurs hüpft, dürfen sich im Singleplayer auf eine Rückkehr des selbigen freuen. Der Einzelspieler-Modus, der sicherlich immer noch im Vordergrund für viele Gamer steht, setzt sich aus verschiedenen Klassen zusammen, wo man Turniere gewinnen muss, um Endgegner freizuschalten, ehe man dann im Anschluss auf die nächst höhere Schwierigkeitsebene aufsteigen kann. Der Singleplayer-Modus ist zwar linear, aber eingängig und dank zahlreicher Goodies, die man freischalten kann, sehr motivierend.

Klassisches Gameplay

Es gibt mehrere Anreize, warum es sich lohnt, sich ausgiebig mit dem Singleplayer zu beschäftigen. Da wäre zum Beispiel das Freischalten von neuen Klamotten oder das Gewinnen vom Preisgeldern, die ihr beide jeweils durch das Absolvieren von Turnieren erlangt. Aber über allem steht nach wie vor das Gameplay, welches leicht zu erlernen, aber sehr schwer zu meistern ist. Glücklicherweise hat sich bei der Spielart jedoch nicht viel verändert, wodurch alteingesessene Fans sich schnell zurechtfinden werden. Everybody's Golf umfasst immer noch das altbekannte 3-Klick-System beim Abschlagen. Ein Klick zum Aktivieren der Power-Anzeige; gefolgt von einem weiteren Klick, um beim Power-Balken die Kraft eures Abschlages festzulegen, und einem abschließenden Klick, um die Präzision festzulegen. Es bedarf ein präzises Reaktionsvermögen, um gute Schläge hinzukriegen, aber normalerweise dauert es nicht lange bis man das nötige Feingefühl bekommt. Abgerundet wird das Abschlagen durch zusätzliche Skills, wie zum Beispiel verschiedene Spins, die euren Golfball nach der Landung nochmals in eine bestimmte Richtung bewegen können. Dabei handelt es sich um typische Pro-Moves, die man so schnell wie möglich lernen sollte, um langfristig Siege einfahren zu können. Wie gut man auf dem Kurs ist, hängt auch von euren Fähigkeiten ab, die im Laufe des Spiels im Stile eines RPGs an Erfahrung gewinnen und immer besser werden. Was die KI-Charaktere angeht, sind eure Gegenspieler anfangs noch recht einfach zu besiegen, wobei es jedoch nicht lange dauert bis man auf härtere Kontrahenten stoßt, die mehr Einsatz von euch verlangen. Während das Gameplay im Großen und Ganzen unverändert geblieben ist, gibt es vor allem in der Präsentation zahlreiche Neuerungen, die man so zum aller ersten Mal sieht.

Grand Theft Golf?

Okay, Everybody's Golf hat zwar den Schritt in Richtung Open World gewagt, aber dennoch ist es nicht ganz so vollgepackt mit Inhalten, wie zum Beispiel ein GTA. Dennoch gibt es in der Welt von Everybody's Golf sehr viel Neues zu erleben, dazu zählt unter anderem die Möglichkeit, an Bächen und Seen Fischen zu gehen. Laut den Entwicklern wurde man hierbei von Golfkursen aus dem echten Leben inspiriert, die eine ähnliche Erfahrung bieten. Der Umfang dieses Minispiels ist mit einem imposanten Inventar, einer Fisch-Enzyklopädie und sogar einem eigenen Level-System überraschend groß ausgefallen. Einzig und allein das Gameplay, welches Button-Mashing in den Vordergrund stellt, wird im Zuge der Zeit etwas eintönig. Wer jedoch eine kleine Alternative zum Golfsport sucht, wird hier definitiv gut unterhalten werden. Eine weitere Neuerung, die ebenfalls im Bezug zur offenen Welt steht, ist das neue Golfmobil mit dem ihr euch noch schneller durch die großen Karten bewegen könnt. All dies ist Teil der neuen offenen Gameplay-Welt, die ihr nur erkunden könnt, wenn ihr online seid. Zusätzlich zu den zuvor erwähnten Features, gibt es auch einige neue Modi, auf die man online zugreifen kann. So ist der Online-Modus in zwei Modi unterteilt: Zum einem gibt es da die offene Welt, wo man entweder alleine oder mit Freunden um Siege und Leaderboard-Platzierungen (für die man mit Preisen belohnt wird) spielen kann, und zum anderen gibt es da noch den neuen „Turf War“-Modus, wo zwei Gruppen darum spielen, innerhalb kurzer Zeit, die meisten Punkte zu erzielen. Zu guter Letzt bietet die offene Welt auch noch zahlreiche Geheimnisse und Preise, die man in den Level finden kann, was einem ebenfalls dazu anregt, die Welt zu erforschen. Und da man gleichzeitig auch die anderen Spieler sieht, die gerade online sind, herrscht stets ein munteres, aber keineswegs nerviges Treiben auf dem Grün. Alles in allem ist der neue Fokus auf die Online-Anbindung eine gelungene Addition, die die Serie nochmals auf eine ganz neue Stufe bringt.

Kawaiii

Rein grafisch haben die Entwickler mal wieder einen raus gehauen. Während die Charaktere zwar relativ simpel und einfach aussehen, sind die Umgebungen, in denen man spielt, eine wahre Augenweide. Fantastische Weitsicht, großartige Texturen und eine reibungslose Technik lassen keine Wünsche übrig. Und was die simplen und comicartigen Charaktere angeht, konnte ich mich mit ihnen mehr identifizieren, als zum Beispiel mit realistischen Figuren in anderen Golf-Spielen. Dies ist auch den zahlreichen Körper- und Kleidungsoptionen zu verdanken. Everybodys Golf ist ein kunterbuntes Spiel, dessen Stärke darin liegt, sich wirklich entspannen zu können, während man von Loch zu Loch um neue Highscores spielt. Darüber hinaus bietet das Spiel auch verschiedene Grafik-Optionen für PlayStation Pro-Nutzer. So hat man beispielsweise die Auswahl zwischen (schwankenden) 60 fps bei einer Auflösung von 1080p oder 30 fps bei einer Auflösung von 4K. Nicht ganz so prickelnd sind hingegen die Ladezeiten ausgefallen, die für meinen Geschmack etwas zu lang sind. Und was die akustische Seite von Everybody's Golf angeht, überzeugt das Spiel mal wieder mit eingängigen Melodien und sympathischen Kommentaren durch eure Caddies, die selbst nach mehreren Stunden immer noch nicht nerven.

FAZIT:

Everybody's Golf ist mehr als nur eine Fortsetzung. Es ist eine gelungene Evolution, die auf die Grundbausteine seiner Vorgänger setzt und mit einfallsreichen Neuerungen, wie einer komplett überarbeiteten Online-Umgebung. neue Inhalte bietet, die das Spiel zu einer noch besseren Erfahrung machen. Es bleibt nur noch zu hoffen, dass die Entwickler das Spiel weiterhin gut unterstützen werden. Gegen noch mehr Kurse hätte ich beispielsweise nichts einzulegen. In diesem Sinne: Frohes Golfen!

[ Review verfasst von Dimi ]

[ Gespielt auf der PlayStation 4 mit 1080p TV]

Pluspunkte:

  • Gelungene Optik
  • Motivierendes Gameplay
  • Großer Inhalt

Minuspunkte:

  • Ungewissheit ob sich Online-Modus durchsetzen kann
  • Kosmetische Gegenstände müssen gekauft werden
  • Nervige Ladezeiten



Infos zum Spiel
NameEverybody's Golf
SystemPlayStation 4
HerstellerSony
EntwicklerClap Hanz
GenreSport
USKohne Altersbeschränkung
PEGI3+
Preis41,99 €
Release
 30.08.2017
 29.08.2017
 31.08.2017
Spielerzahl1-20
SpracheNicht vorhanden
TexteDeutsch
Englisch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf11GB
HeadsetJa
720pJa
1080pJa
PlayStation 4 ProJa
Videos
Thread im Forum
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
Everybody's Golf
Gameplay
9.0
Atmosphäre
8.5
Grafik
8.0
Sound
8.0
Spielspass
9.0

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4