Previews  Reviews     PS5  PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Demon's Souls
9. Januar 2021

Mit Demon's Souls schickt Sony gleich einen großen Titel für die PlayStation 5 ins Rennen. Das Original von 2009 für die PlayStation 3 ist nicht nur bei Kritikern beliebt sondern auch Fans der Souls Community haben diesen Titel besonders ins Herz geschlossen. Ist es doch der Beginn einer großartigen Ära an Souls Spielen geworden. Ob aber auch das Remake so gut geworden ist wie das Original, erfahrt ihr in unserem Review.

Fan-Liebling zum Launch der PlayStation 5

Die Gerüchte gab es ja schon ein wenig länger, der Entwickler selbst hat es auf Twitter auch mit angetrieben. So hat Sony sich nicht lumpen lassen und die Ankündigung zusammen mit der PlayStation 5 Vorstellung der öffentlichkeit präsentiert. Dementsprechend waren die Erwartungen der ohnehin anspruchsvollen Souls Community sehr hoch. Die Skepsis war zum Teil auch da, weil ja Bluepoint Games nicht genau das abliefern könnte, was damals das Original so gut gemacht hat. Aber in der Vergangenheit haben sie mehr als einmal bewiesen, sie können Remake. Und wie unfassbar gut das geworden ist. Nach all den Jahren wieder nach Boletaria zu reisen, die eindrucksvollen und mächtigen Drachen zu sehen, wo ich heute noch mal mehr Respekt habe als damals. Einfach weil sie hier deutlich wuchtiger daher kommen und ihre Macht demonstrieren, die sie ohne jeden Zweifel haben. Aber jetzt erst mal zum Spiel beginn selbst. Wie üblich in der Serie, fangen wir mit der Charaktererstellung an. Mit vielen Möglichkeiten ausgestattet unseren Charakter nach der Wunschvorstellung anzupassen, stürzen wir uns zuerst ins Tutorial Gebiet. Dort machen wir uns mit diversen Spielmechaniken wie Schlagen, Blocken und ausweichen vertraut. So treffen wir noch auf die ersten, relativ harmlosen Gegner, die ziemlich schnell das zeitliche segnen. Durchaus interessanter wird es, wenn uns die ersten Ritter mit ihren rot leuchtenden Augen auf uns zugestürmt kommen. Da müssen wir uns deutlich mehr anstrengen und durchaus mit Taktik vorgehen. Auch das reißt uns nicht den Allerwertsten auf. So kämpfen wir uns immer weiter durch das Gebiet, bis wir unseren ersten richtigen Boss treffen. Und der hat es in sich. Nach nicht mal zwei Schlägen, die er uns verpasst hat, ist der Kampf auch zügig vorbei. An die Härte des Spiels muss man sich während seines Abenteuers gewöhnen. Denn all die Tode die einem widerfahren, machen dich als Spieler irgendwo besser. Sei es jetzt, das man die Angriffsmuster der jeweiligen Bosse besser kennen lernt oder man seine Schwert/Schild Kombo effektiver einsetzen kann. Experementieren, ausprobieren, ins Risiko gehen, gehören zu einem Souls dazu.

Was für eine Schönheit!

Holla die Waldfee! Was Bluepoint Games (Das Original Spiel von 2009 stammt von From Software) hier auf den Bildschirm zaubert ist Bildgewaltig. Und es gibt Optionen das ganze in einer besseren Bildqualität zu spielen, dafür aber läuft es in ruckeligen 30 Bildern pro Sekunde. Was meiner Meinung nach in einem schnellen Action-Rollenspiel wie Demon's Souls alles andere als zu empfehlen ist. Oder aber wir entscheiden uns für den Leistungsmodus bzw. 60 Bildern pro Sekunde. Hier schaut das grafisch nach wie vor beeindruckend aus und das ganze läuft schön flüssig, was auch eurem Spielstil entgegen kommt. Es spielt sich dadurch um ein vielfaches angenehmer, weswegen das Spiel selbst nicht einfacher wird, aber eben auch keine Steine in den Weg legt. Im 30 Bildern Pro Sekunde Modus hat das eben wegen dem technischen Defizit dem Spiel nochmal eine Schippe drauf gelegt, was den Schwierigkeitsgrad an geht. Und wenn ich persönlich was nicht brauche in einem Souls Spiel, dann ist es das der Schwierigkeitsgrad nochmal steigt. Hier wurde mit viel Liebe zum Detail gearbeitet, die herrvoragenden Licht und Schatteneffekte tragen unheimlich viel zur dichten, teils gruseligen (Turm von Latria nur um ein Beispiel zu nennen) Atmosphäre bei. Die wuchtigen Schläge sind sowohl visuell als auch am DualSense direkt zu spüren. Alles fühlt wuchtig und knackig an. Ein Feedback was so in einem Review schwierig zu beschreiben ist, man muss es fühlen, wie man heutzutage so schön sagt.

Das HUD ist die krumme Nase

Während alles andere im Spiel absolut den Nagel auf den Kopf trifft, ist das HUD (Lebensanzeige, Waffenslots und so weiter) nicht sonderlich gelungen. Um nicht zu sagen, das es mir immer wieder sauer aufstößt. Ein in meinen Augen Sci-Fi HUD hier einzubauen, ist für ein Spiel wo es Drachen und Burgen gibt einfach nicht...sinnvoll. Zwei Jahre zuvor hatte ich das schon bei God of War auf der PlayStation 4. Auch dort haben die Entwickler es nicht geschafft, ein passendes und gleichzeitig stimmungsvolles HUD hin zu bekommen. Die Frage stellt sich schon, warum ausgerechnet dort so geschlampt wurde. Zu mal das Original im Jahre 2009 eines ja hatte, was absolut stimmig und perfekt war. Vielleicht ist es auch schon ein Meckern auf hohem Niveau, aber wenn der Rest des Spiels so gut abliefert ist es eben umso ärgerlich, das man es hier vergeigt hat.

Die nächste Generation macht Lust auf mehr!

Sowohl von der technischen Seite her als auch spielerischen, ist Demon's Souls in allen Belangen ein Remake das seinesgleichen sucht. Es gibt auch sehr schön die Richtung vor, was für Werke auf der PlayStation 5 erwarten dürfen. Nicht allein auf die Hardware der Konsole bezogen, sondern auch wie der DualSense eingesetzt wird. In Demon's Souls ist es gut, aber da steckt definitiv mehr drin, um den Controller auch wirklich auszureizen. Und die Ladezeiten, die sind bei einem zum Teil frustigen Spiel, wie es hier der Fall ist, kein unwichtiger Punkt. Wo es auf der PlayStation 3 noch Minuten waren, sind es hier weniger als fünf Sekunden. Aus dem Flow kommt man zu keinem Zeitpunkt raus, weil es immer sofort weiter geht und ihr das Abenteuer ganz in eurem Tempo weiter führen könnt. Ich bin gespannt, wie grundlegend das Spielewelten verändert wird, wenn quasi nichts mehr geladen muss, weil es schon da ist.

FAZIT:

Wow, das hätte ich nicht erwartet. Bluepoint Games hat mal wieder bewiesen, das sie genau die richtigen sind für diesen Job! Ein Remake was dem Original verdammt nahe kommt und deren Charme und Seele sehr gut einfängt. Das es hier und da kleine Veränderungen gibt, liegt in der Natur der Sache weil es sich hier natürlich nicht um das Team von damals handelt. Aber als Launch-Titel für die PlayStation 5 einen solchen Fan Favoriten zu veröffentlichen, ist ein ganz großer Coup von Sony. Wer ein knallhartes Action-Rollenspiel will mit einer einzigartigen Erzählweise und einer tollen Atmosphäre, sollte hier unbedingt zuschlagen. Viele Stunden Spielspaß sind hier garantiert.

[ Review verfasst von Kazuma ]

[ Gespielt auf der PlayStation 5 mit einem 4K / HDR TV]

Die zweite Meinung:

Anders als viele Andere habe ich Demon`s Souls auf der PlayStation 3 ausgelassen, aber die vielen Lobeshymnen sind nicht an mir vorbeigegangen. Dementsprechend war ich wirklich gespannt auf das Remake auf der PlayStation 5. Für Neulinge im Souls-Genre wie mich mag der Einstieg etwas ernüchternd sein. Man bekommt quasi nichts erklärt und wird zu Beginn sicher so manchen Tod sterben. Aber schnell legt sich die Verwirrung und man taucht ein in die mystische Welt, in der man immer mehr über die Welt und auch die Gameplaymechaniken erlernt und so Schritt für Schritt besser wird. Heutzutage mag der Einstieg wirklich befremdlich wirken, wenn die meisten Spiele den Spieler stundenlang an der Hand führen, aber irgendwie ist es auch erfrischend und befreiend einfach Mal so zu machen, wie man es für richtig hält. So macht das Spiel wirklich Spaß und Bluepoint Games hat ein hervorragendes Remake entwickelt. Dank der schnellen SSD sind Ladezeiten quasi nicht mehr vorhanden und grafisch ist Demon`s Souls ohne Frage das schönste Spiel und das selbst bei 60 Bildern pro Sekunde. Der "Qualitätsmodus" mit 30 Bildern pro Sekunde ist gar nicht der Rede wert und sieht vielleicht etwas schärfer aus, aber nicht so viel besser das man die Einbußen bei der Bildrate wirklich in Kauf nehmen möchte. Wer sich vom Einstieg nicht abschrecken lässt, erhält mit Demon`s Souls ein hervorragendes Spiel bereits zum Release der PlayStation 5. 
 
[ Kommentar verfasst von crack-king ]

Pluspunkte:

  • Optisch eine Wucht!
  • Harter Einstieg, aber ein einmaliges Erfolgserlebnis ist garantiert
  • Bluepoint Games hat die Seele des Originals gut getroffen

Minuspunkte:

  • 30 Bilder pro Sekunde Modus ist schrecklich (aber zum Glück nur optional!)
  • Das HUD ist furchtbar und hätte besser gelöst werden können
  • 79,99€ ist schon eine Ansage!



Infos zum Spiel
NameDemon`s Souls
SystemPlayStation 5
PublisherSony
EntwicklerBluepoint Games
GenreRollenspiel
USKab 16 Jahren
PEGI18+
Preis79,99 €
Release
 12.11.2020
 12.11.2020
 12.11.2020
Spielerzahl1-6
SpracheEnglisch
TexteDeutsch
Englisch
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf66GB
HeadsetJa
Thread im Forum
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
Demon's Souls
Gameplay
9.0
Atmosphäre
8.5
Grafik
9.5
Sound
8.5
Spielspass
9.0

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4