Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006
11. Juni 2006

Der nahende Sommer steht ganz im Zeichen der FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2006. Nachdem wir Deutschen zuletzt im Jahre 1974 den Gastgeber spielten, heißt es nun wieder: Die Welt zu Gast bei Freunden! Ab dem 9. Juni kämpfen nämlich 32 Nationen aus der ganzen Welt um den heiß ersehnten WM-Pokal. Doch während der richtige Showdown erst am 9. Juli in Berlin stattfinden wird, haben virtuelle Kicker bereits jetzt die Chance, den Pokal unter sich aus zu machen. Und zwar mit Hilfe des neuesten Lizenzprodukts aus dem Hause EA Sports. Wir ließen uns natürlich diese Chance nicht entgehen und berichten euch ausführlich, ob sich der FIFA Titel mit dem WM Zusatz auch wirklich lohnt.

Holland Stoppen

Bereits das Intro sorgt für einen stimmungsvollen Einstieg in dieses pompös gestaltete WM Spiel. Während ich zuvor noch annahm, FIFA 06 wäre das Maß aller Dinge in Sachen Präsentation, schießt FIFA WM 06 wirklich den Vogel ab. Angefangen mit den wunderschönen Menüs bis hin zur absolut einwandfreien Darstellung der Spielstätten, die Präsentation ist astrein! So beginnt beispielsweise der Einlauf ins Stadion mit einem Blick auf die Erdkugel. Daraufhin zoomt die Kamera immer näher und näher, bis man schließlich auf dem Spielfeld angekommen ist. Dies ist nur ein Beispiel von vielen, an dem man erkennen kann, wie sehr sich die Jungs von EA Sports ins Zeug gelegt haben.

Fussball ist mein Leben

Das Herz des Spiels stellt natürlich ohne Frage der Qualifikations- bzw. WM-Endrundenmodus dar. Hier wählt ihr zu zunächst eine Mannschaft aus, mit der ihr anschließend in den Wettbewerb starten wollt. Während sich die ganz Ungeduldigen mit Sicherheit direkt an den WM Modus heranwagen werden, bekommen richtige Fussballfans noch die Möglichkeit, die komplette Qualifikation nach zu spielen. Wer diese schließlich geschafft hat, bekommt dann eine der größten Belohnungen, die es im Fussballgeschäft gibt. Die Rede ist natürlich von der Teilnahme an der FIFA WM 2006. Hier habt ihr entweder die Möglichkeit die originalen WM Gruppen nach zu spielen, oder eine neue Auslosung anzusetzen. Je nach Wahl werdet ihr dann in die so genannte WM-Zentrale weitergeleitet, von wo ihr euer gesamtes Turnier nach verfolgen könnt. Hier bekommt ihr nicht nur die neuesten Informationen zu den jeweiligen Gruppengegnern, sondern auch eine Hülle und Fülle an unzähligen Statistiken zugeliefert. Alles in allem ist der WM Modus bestens gelungen und ein wahres Freudenfest für jeden enthusiastischen Fussballfan.

Three Lions On The Shirt

Aber auch abseits des WM Modus erwarten euch einige interessante Spieloptionen, die es in der Form in noch keinem WM Spiel gab. Bleiben wir jedoch erstmal bei dem Standardprogramm: So verfügt auch FIFA WM 06 über ein obligatorisches Herausforderungsprogramm, bei dem ihr diverse Aufgaben erfüllen müsst. Die gewonnenen Punkte könnt ihr dann anschließend im Shop für neue Trikots, Spieler und andere Boni investieren. Im Trainingsmodus habt ihr dagegen die Möglichkeit, euch in Ruhe an die etwas umständliche FIFA-Steuerung zu gewöhnen. Hier stehen euch natürlich wie immer diverse Trainingsmethoden zur Verfügung, mit denen ihr alle möglichen Szenarien üben könnt. Darüber hinaus verfügt auch der WM-Ableger über die so genannte FIFA-Lounge, wo ihr euch mit bis zu acht Spielern messen könnt. Dabei habt ihr die Auswahl zwischen den Spielmöglichkeiten „Sieger spielt weiter“ und „Bester gegen Schlechtester“.

Online geht’s weiter

In Sachen Modi stellt das Onlinefeature mit Sicherheit die größte Neuerung dar. So bekommt ihr nämlich erstmalig die Chance, gegen Spieler aus der ganzen Welt antreten zu dürfen. Fast wie im echten Leben möchte man da meinen. Seid ihr eingeloggt, stehen euch nicht nur ganze Leaderboards zur Verfügung, sondern auch ein umfangreiches Kommunikationssystem (vom Einsatz des USB-Headsets bis hin zum normalen Chat via virtueller Tastatur) zur Verfügung.

Gameplay

Das Gameplay orientiert sich, wie nicht anders zu erwarten, am eher durchschnittlichen, aber kommerziell erfolgreichen, FIFA 06. Dementsprechend leidet das Spiel auch weiterhin an den typischen Schwächen der Serie: Dazu gehört unter anderem ein viel zu arcadelastiges Gameplay und der fehlende Realismus in den Bewegungen der Spieler, sowie des Balles. Während man zum Beispiel in den Pro Evolution Soccer Spielen fast realitätsgetreue Spielabläufe hinzaubern kann, wirkt das Geschehen auf dem EA Sports Rasen immer noch viel zu träge. Am Besten lassen sich diese Ungereimtheiten aber wieder mal an der verhunzten Ballphysik zeigen, die im Vergleich zur Referenz aus dem Hause Konami klar den Kürzeren zieht. So fliegt das runde Leder quasi ballonartig über den Rasen, was natürlich nicht im Sinne des Erfinders sein sollte. Auch die Anzahl der Taktiken ist merklich geringer, als bei den Japanern. So ähneln sich allzu oft die einzelnen Spielzüge, was natürlich auch nicht gerade für einen Schub an Spielspaß sorgt. Ansonsten ist jedoch alles beim Alten geblieben. So steuert ihr eure Recken weiterhin mit den Analogstick, während ihr mit Hilfe der digitalen Richtungstasten die richtige Taktik einstellt. Selbst das First Touch Gameplay hat es wieder mal ins Spiel geschafft. Wenigstens ein paar Verbesserungen hätte ich hier schon erwartet.

Grafik

Wenn es um die Grafik bzw. die Präsentation geht, gibt sich FIFA WM 2006 wahrlich keine Blöße. Angefangen mit den originalen Spielermodellen (natürlich mit den aktuellen Trikots) bis hin zu den einzigartigen Arenen, die es in der Form bisher noch nirgendwo zu sehen gab. So wird quasi jedes Spiel zu einem fantastischen Fest. Den einzigen Dämpfer gibt es jedoch wieder mal in Form der hakligen Animationen, die eigentlich hätten vermieden werden können. Auch gibt es noch ein paar kleinere Ruckler, die das Spielgeschehen aber nur geringfügig beeinträchtigen.

Sound

Neben der durchaus gelungenen Grafik kann besonders der Sound auf ganzer Linie überzeugen. So erwartet euch unter anderem ein umfangreiches Potpourri an Songs aus sämtlichen Teilnehmerländern der WM. Dabei reicht die Auswahl von Sergio Mendes bis hin zu Mattafix. Dazu gibt es noch 1A Fangesänge und selbst der der Kommentator präsentiert sich in absoluter WM-Form.

FAZIT:

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2006 kann man durchaus als zufrieden stellendes Lizenzspiel bezeichnen. Zwar leidet das Spiel immer noch an dem mittelmäßigen Gameplay, aber abgesehen davon, erwartet euch ein voll gepacktes Stück Software mit allem Drum und Dran zur diesjährigen WM. Wer also keine Tickets bekommen hat, kann sein Geld beruhigt in dieses Spiel investieren. Wem die Präsentation dagegen egal ist und sich zu den Anhängern des realistischen Fussballs zählt, der sollte weiterhin auf die Pro Evolution Soccer Serie setzen.

[ Review verfasst von Dimi ]

Pluspunkte:

  • Tolle Grafik
  • Super WM Atmosphäre
  • Viele Modi

Minuspunkte:

  • Einige Ruckler
  • Mittelmäßiges Gameplay
  • Etwas zu lange Ladezeiten


Infos zum Spiel
NameFIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006
SystemPlayStation 2
HerstellerElectronic Arts
EntwicklerEA Canada
GenreSport
USKohne Altersbeschränkung
PEGI3+
Preis59,99 €
PlatinumNein
Release
 27.04.2006
 24.04.2006
 27.04.2006
Spielerzahl8
SpracheDeutsch
TexteDeutsch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf446KB
Dolby ProLogic IIJa
EyeToyNein
HeadsetJa
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006
Gameplay
7.5
Atmosphäre
10.0
Grafik
8.5
Sound
8.0
Singleplayer
7.5
Multiplayer
8.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4