Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Ratatouille
19. Mai 2008

Ratatouille ist ein geschmortes Gemüsegericht aus Südfrankreich. Was hat das mit Videospielen zu tun? In erster Linie nix, aber der neueste Film der Pixar Studios mit der kochenden Ratte Remy (man beachte das geniale Wortspiel: RATatouille) heißt so und wie es sich gehört gibt es dazu natürlich auch eine Versoftung für alle aktuellen Konsolen und Handhelds. Erfreulicherweise gehört das PSP-Spiel zu den besseren Lizenztiteln.

Nach dem Film ist vor dem Spiel

Remys Freunde Linguette und Colette wollen ein neues Restaurant eröffnen. Was braucht man dafür? Ganz genau, jede Menge Rezepte. Dummerweise werden aber genau diese Rezepte von einem Dieb kurz vor der Neueröffnung geklaut. Remy will seinen Kumpels natürlich aus der Patsche helfen und macht sich auf die Suche nach den Rezepten und dem Langfinger. Dabei jagt ihr zwischen Stühlen und Schreibtischen durch die alte Wohnung eurer Freunde, geht in die Abwasserkanäle von Paris oder spaziert über einen belebten Markt. Dementsprechend ist das ganze Spiel auch sehr „französisch“ angehaucht, angefangen bei der Musik, dem Akzent der Protagonisten und letztendlich auch die einzelnen Level die alle in Paris lokalisiert sind.

Gut kopiert ist besser...

…als schlecht erfunden. Ratatouille hat sich in allen Gameplay-Dingen ordentlich bei der Konkurrenz bedient. Eigentlich ist nichts was man im Spiel findet irgendwie neuartig oder überraschend. Ganz besonders auffällig ist es bei den Moves der Ratte: Dreh- und Schlagattacken im Kampfsportstil? Jak & Daxter, check. Zielgenaue Sprünge auf spitze Pfähle und dünne Seile? Genau, der König aller Diebe, Sly Raccon, weiß sehr gut, wie das geht. Dabei sehen sich sogar die Animationen stellenweise sehr ähnlich. Und das sind nur die offensichtlichsten Parallelen zu anderen Spielen - so ziemlich alles, was man in Ratatouille zu sehen bekommt ist dem geübten Zocker mit Sicherheit schon in anderen Titeln begegnet. Macht ja im Grunde nix, denn was in anderen Spielen schon Spaß gemacht hat kann natürlich auch bei Ratatouille wieder Spaß machen. So ist es dann auch und das Spiel geht wirklich flott von der Hand. Die Steuerung ist direkt und präzise, die Framerate astrein und präzisen Sprüngen und spannenden Klettereinlagen steht somit nichts im Wege. Die Level sind groß angelegt und laden zum erforschen ein, sind aber im Kern recht linear gestaltet. So seid ihr meistens auf der Suche nach einem Rezept, welches am Levelende auf euch wartet. Auf dem Weg dorthin sammelt ihr reichlich Käse ein, mit denen ihr euch zwischen den einzelnen Levels Upgrades für eure Fähigkeiten kaufen könnt.

Frust statt Spaß

Natürlich stellen sich euch auch einige Gegner in den Weg – so gut die Jump’n Run Einlagen von der Hand gehen, bei den Kämpfen fehlt es einfach an Präzision. Sie sind weder spannend noch besonders fordernd, dennoch werdet ihr relativ häufig getroffen, weil es einfach schwer abzuschätzen ist, wann ihr einen Gegner trefft und wann eure Attacke in die Leere geht. Hier hätte das Spiel noch mehr Feinschliff gebraucht. Da man nur drei Treffer einstecken kann kostet das einem des Öfteren etwas Nerven, die Rücksetzpunkte sind aber wenigstens fair gesetzt. Ein weiterer Frustfaktor im Spiel sind recht lange Jump’n Run Passagen, bei denen man kurz vor dem Ende den Abgang macht und als Belohnung die gesamte Hüpfeinlange noch mal wiederholen muss. Es ist zwar prinzipiell löblich groß angelegte und fein ausgetüftelte Hindernissparcours aus Stühlen, Besen und Sofas anzulegen, blöd ist es aber wenn ihr kurz vor dem Ende wieder ganz nach unten fallt und wieder ganz am Anfang des Parcours steht. Das frustet schnell, vor allem da die Hüpfeinlagen nicht immer ganz einfach sind. Trotz dieser Mängel sind die sechs bis acht Stunden die man bis zur Endsequenz spielt solide Videospielunterhaltung - ohne Überraschungen, dafür leider mit dem einen oder anderen Frusterlebnis. Als nette Dreingabe gibt es noch einen offline Multiplayer-Modus, bei dem ihr entweder bei einem Rattenrennen gegen ein Freund antreten könnt oder um die Wette Käse einsammeln müsst. Leider unterstützt das Spiel nicht die Game-Sharing-Funktion, das heißt, für die Multiplayer-Partien werden zwei Spiele benötigt.

Technik

Grafisch macht Ratatouille durchaus was her und braucht sich nicht vor Genrekönig Daxter verstecken. Die Optik ist gleichermaßen sauber und detailliert und läuft jederzeit flüssig. Leider wird nicht ganz so viel optische Abwechslung geboten wie bei Daxter und der Detailgrad kommt letztlich auch nicht ganz an das große Vorbild ran, dafür hat das Spiel aber auch keine Slowdowns. Die Musik ist witzig, wer allerdings nicht auf typisch französische Klänge steht wird früher oder später genervt sein. Die Soundeffekte sind sehr glaubhaft, wenn man Remys kleine Rattenfüßchen auf dem Fußboden rumkratzen hört, schaut man sich gleich angsterfüllt in der Wohnung um, ob in der eigenen Bude nicht auch irgendwo so ein fieses Ding sitzt.

FAZIT:

Was Ratatouille einfach fehlt, ist ein Alleinstellungsmerkmal. Alles was man mit Remy unternimmt, hat man vorher schon in einem anderen Jump’n Run gemacht, so dass erfahrene Zocker relativ schnell gelangweilt sein dürften. So bleibt ein sehr solider Hüpfer mit schöner Optik, den man Fans des Films und jüngeren Spielern durchaus empfehlen kann. Wer Daxter schon mehrmals durch hat und unbedingt wieder mal ein gutes Jump’n Run braucht, kann auch einen Blick riskieren.

[ Review verfasst von Seph ]

Pluspunkte:

  • Lässt sich gut spielen
  • Saubere Technik
  • Fängt den Witz und Charme des Films gut ein

Minuspunkte:

  • Hat absolut nichts Neues zu bieten…
  • …und dürfte erfahrene Spieler deshalb schnell langweilen
  • Sorgt ab und an für Frust


Infos zum Spiel
NameRatatouille
SystemPlayStation Portable
HerstellerTHQ
EntwicklerLocomotive Games
GenreJump'n Run
USKohne Altersbeschränkung
Preis44,99 €
PlatinumNein
Release
 21.09.2007
 26.06.2007
Spielerzahl2
SpracheDeutsch
TexteDeutsch
MehrspielermodusJa
InfrastructureNein
Ad-hocJa
Game-SharingNein
DownloadcontentNein
Memorystick128 KB
HeadsetNein
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
Ratatouille
Gameplay
7.5
Atmosphäre
8.0
Grafik
8.0
Sound
8.0
Singleplayer
7.0
Multiplayer
5.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4