Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Singstar ABBA
2. Februar 2009

Egal ob Metal, Hardrock oder Pop. Es gibt nicht wenige, die auch heute noch meinen, dass jede schwedische Band ein bisschen nach ABBA klingt. Nicht zu unrecht, denn ABBA zählen zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Bands und schufen mit ihrem eingängigen Pop- und Discosound damals eine völlig neue Musikrichtung. Grund genug, dieser Ausnahmeband eine eigene Singstar-Kompilation zu widmen.

SOS

Legt man die Disc in die PS3 fühlt man sich als Singstar Fan sofort heimisch. Das fehlende Intro und wenige Spielmodi sind einheitlich mit den vorhergehenden Singstar-Spielen. Zur Auswahl stehen 25 Gassenhauer, welche wie gewohnt Solo, im Duell oder Duett mit einem Kumpel, beim Üben oder im „Gib das Mikro Weiter"-Modus zum Besten gegeben werden dürfen. Neben diesem Modus gibt es natürlich wieder keine neuen Modi, was ja nach gefühlten 175610457267 Singstars auch zu viel verlangt wäre. Das Booklet ist nebenbei s/w und beinhaltet nicht mal mehr eine Tracklist! Schön ist allerdings, dass es Sony endlich geschafft hat, auch die PS2 Singstars auf den neueren PS3 Modellen laufen zu lassen. Diese können per „Disc Change" auch während des Spiels gewechselt werden. Eine Ankopplung an den Singstore ist ebenfalls enthalten. Spielerisch gibt es wie immer nichts zu meckern, da die Stimmerkennung noch immer Seinesgleichen sucht.

Thank You For The Music

Nachdem man sich eingeredet hat, dass es sowieso nur auf die Musik ankommt, freut man sich über eine wirklich gute Tracklist, welche die erfolgreichsten Singles der Band beinhaltet. Angefangen vom Über-Nacht-zum-Star-Song „Waterloo" und „I Do I Do I Do I Do I Do", bis hin zu unvergesslichen Disco Hits wie „Summer Night City", „Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)", „Dancing Queen" und „The Winner Takes It All". Auch Balladen wie der UNICEF Song „Chiquitita", „Fernando" und „The Name Of The Game" sind natürlich vertreten. Besonders erfreulich ist, dass es der schnelle fast Rock Song „Does Your Mother Know" ebenfalls auf die Disc geschafft hat. Die ABBA Songs nachzusingen macht unendlich viel Laune, da die Songs jeder kennt und liebt. Man merkt deutlich, wie genial ABBA waren, wenn man bedenkt, dass die Karriere des Quartetts gerade mal 10 Jahre dauerte! Der Sound geht ins Ohr, in die Beine und selbst unbeteiligte singen mit. Hier die komplette Songlist:

  1. "Chiquitita"
  2. "Dancing Queen"
  3. "Does Your Mother Know"
  4. "Fernando"
  5. "Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)"
  6. "Happy New Year"
  7. "Head Over Heals"
  8. "I Do I Do I Do I Do I Do"
  9. "Knowing Me Knowing You"
  10. "Mamma Mia"
  11. "Money Money Money"
  12. "One Of Us"
  13. "Ring Ring"
  14. "SOS"
  15. "Summer Night City"
  16. "Super Trooper"
  17. "Take A Chance On Me"
  18. "Thank You For The Music"
  19. "The Day Before You Came"
  20. "The Name Of The Game"
  21. "The Winner Takes It All"
  22. "Under Attack"
  23. "Voulez Vous"
  24. "Waterloo"
  25. "When All Is Said And Done"

Die Playstation 2 Version

Unverständlicher Weise hat Sony die PS2 Fassung arg beschnitten und sechs Songs inklusive dem ersten Welthit „Waterloo", entfernt. Warum und weshalb ist nicht ersichtlich und am Platz auf der Disc kann es nicht liegen, da auf älteren Singstar Spielen auch 30 Songs zu finden waren. Letztendlich will man möglicherweise nur die Käufer dazu bewegen sich die teurere PS3 Fassung zu kaufen, wobei dies natürlich nur reine Spekulation unsererseits ist. Folgende Songs sind der Schere zum Opfer gefallen:

  1. "Happy New Year"
  2. "Head Over Heals"
  3. "The Day Before You Came"
  4. "Under Attack"
  5. "Waterloo"
  6. "When All Is Said And Done"

FAZIT:

„Money, money, money", dachten sich wohl auch Sony, als sie diese Kompilation zusammenstellten. Zwar gibt es an der Songlist wirklich nichts zu meckern, doch das Drumerhum ist wie immer erbärmlich. Keine Infos, wie Interviews, Diskografien etc., zur Band und keine neuen Spielmodi lassen die Serie noch immer auf der Stelle tanzen. Spielereien mit dem Mikro, wie es „Rockband" oder die Microsoft Konkurrenz „Lips" bieten, sucht man ebenfalls vergebens. Nichtsdestotrotz ist „Singstar ABBA" nicht nur für ABBA Fans zu empfehlen. Die Songs sind eingängig und verbreiten gute Laune bei Jung und Alt, auf jeder Singstar Party!

[ Review verfasst von Shagy ]

Pluspunkte:

  • Eingängige Songs und tolle Tracklist
  • Singstar Feeling und Spielbarkeit
  • „Disc Change" mit PS2 Singstars

Minuspunkte:

  • Keine neue Spielmodi
  • Auch keine Infos über ABBA
  • In der PS2-Fassung fehlen sechs (!!!) Songs


Infos zum Spiel
NameSingstar ABBA
SystemPlayStation 3
HerstellerSony
EntwicklerSCEE Studio London
GenreAndere
USKohne Altersbeschränkung
Preis40,95 €
PlatinumNein
Release
 19.11.2008
 02.12.2008
Spielerzahl8
SpracheEnglisch
TexteDeutsch
Englisch
MehrspielermodusJa
EyeToyJa
HeadsetJa
720pJa
1080pJa
Sixaxis Tilt SupportNein
Mehr...

vergrössern

Screenshot Galerie
Singstar ABBA
Gameplay
9.5
Atmosphäre
5.0
Grafik
5.0
Sound
9.0
Spielspass
8.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4