Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Flower (flOwer)
13. April 2009

Mit „Flower" wagen sich die Entwickkler von THATGAMECOMPANY erneut an ein absolut anderes Spielkonzept. Bereits mit dem esoterisch angehauchten „fl0w" konnten die Entwickler positiv auf sich aufmerksam machen. Seit dem 12.02.2009 ist „Flower" im PlayStation Store erhältlich und mit den folgenden Zeilen will ich versuchen, Euch näher zubringen, was „Flower" für ein Spiel ist.

Poesie

Einem Genre kann man das Spiel nicht wirklich zuordnen. Zwar sind Steuerung und Ziel des Spiels schnell erklärt, aber wegen seiner musikalischen Untermalung und seiner gesamten Präsentation, ist es schon wieder sehr schwer eine eindeutige Zuordnung zu finden. Im Gegensatz zu „fl0w" weiß man bei „Flower" sehr schnell, was das Ziel des Spiels ist:

Nur mittels der Sixaxis-Steuerung steuert der Spieler eine leichte Brise, die durch Druck auf einen beliebigen Knopf verstärkt wird, wodurch der Spieler durch die Gegend sausen kann. Dank der sehr eingängigen Steuerung braust man nach kurzer Einspielzeit gekonnt durch das hohe Gras und sammelt eine leuchtende Blüte nach der anderen ein. Womit wir auch beim Ziel des Spiels wären. Die leuchtenden Blüten gilt es durch simples berühren zu "aktivieren". Habt ihr mehrere Blüten aktiviert werden meist bisher verschlossene Pfade zu neuen Levelabschnitten geöffnet. Insgesamt gibt es davon sechs verschiedene, welche im Hauptmenü als Topfpflanzen nach und nach anzuwählen sind.

Mehr Erlebnis, als Spiel!

„Flower" ist sicherlich mehr ein Erlebnis, als ein Spiel. Das Zusammenspiel aus Farben, Musik und Effekten erzeugt ein absolut eigenständiges und einzigartiges Erlebnis auf dem Bildschirm. Das Einsammeln der leuchtenden Blüten wird immer von tollen Effekten untermalt. Jede Berührung einer Blüte fügt sich durch entsprechende musikalische Begleitung nahtlos und perfekt in die Hintergrundmusik ein. Diese verdient meiner Meinung nach das größte Lob, da sie zwar durchgehend dezent im Hintergrund bleibt, sich aber auch in den richtigen Momenten pompös einzusetzen weiß.

FAZIT:

Sicherlich ist „Flower" nicht für Jedermann gedacht, weil das Spielkonzept anders ist. Wer sich mal von allen anderen Genres lösen kann und sich auf etwas Neues einlassen will, der macht hier nichts falsch. Flower bietet 1080p-Auflösung, eine sehr intuitive Sixaxis Steuerung, (intelligenten) Trophy-Support und ist mit 7,99 EUR auch absolut erschwinglich. „Flower" versteht sich als Gesamtkunstwerk aus Farbe, Musik und ist perfekt zum Entspannen. Das Spiel bietet zwar weder Langzeitmotivation im Sinne von vielen freispielbaren Elementen noch verschiedene Spielmodi, das an sich ist trotzdem kein Beinbruch. Derartige Spielkonzepte sind selten und haben ihren ganz eigenen Touch. „Flower" ist deshalb für Fans von frischen Spielideen auf jeden Fall einen Blick wert!

[ Review verfasst von Eviga ]

.ram meint:

„Flower" nach klassischen Maßstäben zu bewerten, ist fast unmöglich, denn der Titel versteht sich nicht als typisches Videospiel. Vielmehr erwartet den Spieler ein faszinierendes und vor allem atmosphärisches Erlebnis, das gekonnt versteht, den Spieler mit Haut und Haaren in seinen Bann zu ziehen. Somit ist „Flower" eines jener Videospielabenteuer, von denen ich auch noch in zwanzig Jahren berichten werde. Und obwohl der Titel nicht gerade besonders fordernd und umfangreich ist, habe ich doch keinen einzigen Cent bereut! „Flower" ist einzigartig, anders, cool und ein regelrechtes MUSS für jeden aufgeschlossenen Zocker!

Shagy meint:

„Flower" ist weniger ein „Spiel" und viel mehr ein Gemälde, welches man interaktiv beeinflussen kann. „Flower" ist traurig, wenn man die fast verwelkte Pflanze einsam auf dem Fenstersims sieht. Man sieht ihr förmlich an, wie sie sich nach grünen und weiten Wiesen fernab der Hektik der Großstadt sehnt. „Flower" ist fröhlich, wenn man die schwache Blume als Wind mit auf eine Reise nimmt und die Blüten wie losgelöst über die die Wiesen tanzen lässt. „Flower" ist Hoffnung, wenn man verdorrte Wiesen wieder in einem saftigen grün erstrahlen und die Tristesse des Lebens in fröhlichen Farben leuchten lässt. Während man durch die geniale Sixaxis Steuerung förmlich die Leichtigkeit des Windes spürt, komponiert man beim Erwecken der Blumen seinen eigenen Soundtrack. Den bei jeder Berührung einer Pflanze erklingen die verschiedensten Töne, welche den ruhigen Soundtrack wundervoll unterstützen. „Flower" ist in Nullen und Einsen geschriebene Poesie und hat lässt einem Mitträumen und den Alttag vergessen, wenn das Blütenmeer vom Wind ineinander verwirbelt wird.



Infos zum Spiel
NameFlower (flOwer)
SystemPlayStation 3
E-Distribution only
HerstellerSony
EntwicklerThatgamecompany
GenreAndere
USKohne Altersbeschränkung
Preis7,99 €
PlatinumNein
Release
 12.02.2009
 12.02.2009
 12.02.2009
Spielerzahl1
SpracheNicht vorhanden
TexteDeutsch
MehrspielermodusNein
Online spielbarNein
Online FunktionenNein
HeadsetNein
720pJa
1080pJa
Sixaxis Tilt SupportJa
Mehr...

vergrössern

Screenshot Galerie
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4