Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010
30. Mai 2010

Nach dem riesigen Erfolg von FIFA 10 war es natürlich klar, dass sich vor allem EA auf die kommende Fussball Weltmeisterschaft (WM) in Südafrika freuen würde. Pünktlich zum Beginn des Turniers hat man nämlich ein neues Spiel veröffentlicht, welches unter anderem von der großen Euphorie des Wettbewerbs profitieren soll. Ob es sein Geld aber wirklich wert ist, erfahrt ihr in den kommenden Zeilen.

Auf geht’s nach Südafrika

Im Mittelpunkt des Geschehens steht natürlich der WM-Modus, wo man entweder direkt ins Turnier einsteigen kann oder doch lieber die komplette Saison spielen möchte, die unter anderem unzählige Qualifikations- und Freundschaftsspiele beinhaltet. Selbstverständlich kann man an dieser Stelle auch auf Nationen zurückgreifen, die es in der Realität nicht nach Südafrika geschafft haben. Abgerundet wird der Modus durch ein schickes Untermenü, wo man jederzeit die aktuellen Statistiken und Ergebnisse aufrufen kann. Damit das Geschehen jedoch nicht all zu träge ausfällt, sorgen plötzliche Verletzungen dafür, dass ihr euer Team je nach Spiel auch mal umstellen müsst. Dennoch ist es etwas schade, dass es in FIFA keine Formwerte a la PES 2010 gibt, wodurch man abgesehen von verletzungsbedingten Ausfällen meist nur die gleiche Formation auflaufen lässt.

Wer die Saison aber mal aus einer anderen Perspektive erleben möchte, kann auf den Mannschaftskapitän-Modus zurückgreifen, wo es darum geht einen einzelnen Spieler mittels guter Leistungen zum Dreh und Angelpunkt eurer Nationalmannschaft zu machen – und das selbstverständlich mit Blick auf die WM 2010, die ebenfalls bestritten werden kann. Ebenso interessant sind die zahlreichen Szenarien, wo es darum geht innerhalb einer bestimmten Zeit ein spezielles Ergebnis herauszuholen. Die Gesamtpunktzahl eines Szenarios berechnet sich durch die Anzahl der erledigten Challenges. Mit den Punkten schaltet man im Übrigen weitere Aufgaben frei, die anfangs noch nicht anwählbar sind.

Zu guter Letzt gibt es dann auch noch den standardmäßigen Online-Modus, welcher unter anderem die so genannte FIFA Online WM beinhaltet. Hier geht es darum mit einer zuvor ausgewählten Nation im normalen Turniermodus das Finale der WM zu erreichen. Erschwert wird das Ganze durch die realen Spieler, auf die ihr sowohl in der Gruppenphase, als auch in der Endrunde trefft. Alles in allem bekommt ihr hier ein umfangreiches Paket vorgesetzt, welches euch für einige Stunden gut unterhalten wird. Es soll jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass das Spiel nur Nationalteams beinhaltet, und keinerlei Vereinsmannschaften. Aber auch wenn das Paket nicht ganz so umfangreich, wie bei FIFA 10 ist, wird man mit Sicherheit einige Stunden gut unterhalten. Vor allem im Multiplayer-Modus, der sowohl online als auch offline eine absolute Spaßgranate ist – insbesondere natürlich, wenn man gewinnt.

Torspielereien

Was das Gameplay angeht, haben die Jungs von EA nur an Kleinigkeiten geschraubt. Am Positivsten fiel mir jedoch die verbesserte Ballphysik auf, die im Vergleich zum Vorgänger ein wenig realistischer wirkt. Darüber hinaus hat man auch der Elfmeter-Steuerung ein neues Gesicht verpasst, wodurch die Möglichkeiten, wie man einen Ball ins Tor bringt, nun ehrlich größer geworden sind. Hinzu kommen verbesserte Torhüter, die vor allem nicht mehr stupide herauslaufen, um anschließend überlupft zu werden. Alles in allem erinnert das Gameplay dennoch sehr an FIFA 10. Wer also mit der Serie vertraut ist, wird sich sofort wie Zuhause fühlen. Eingefleischte PES Spieler müssen sich jedoch erstmal mit dem langsamen Gameplay, sowie den harten Abwehrreihen arrangieren.

Grafik & Sound

In Sachen Präsentation hat man sich natürlich nicht lumpen lassen und alles in feinster WM Montur verpackt. Während die Menüs beispielsweise mit schicken afrikanischen Designs verziert wurden, überzeugen die Stadien vor allem durch Unmengen von Konfetti, sowie zahlreichen Fans, die allesamt ihre Nation anfeuern. Einzig die Spielermodelle wirken nach wie vor so, als hätten sie ein paar Steroide zuviel eingenommen. Dies fällt vor allem bei Kickern wie Lahm oder Schweinsteiger auf, die fast ein wenig comichaft rüberkommen. Abgerundet wird das Paket durch einen umfangreichen Lizenzsoundtrack, sowie den obligatorischen Kommentatoren, welche unter anderem mit einigen interessanten WM-Infos ausgestattet wurden.

FAZIT:

Zunächst die Fakten: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010 ist ein grundsolides Spiel, welches vor allem im Punkto Präsentation und Optik seine Muskeln spielen lässt. Meiner Meinung nach dient es auch als geeignetes Sprungbrett für alle Neueinsteiger, die im Zuge des WM Hypes auf den Geschmack nach Fussballspielen gekommen sind. Dennoch, wer bereits im Besitz von FIFA 10 oder PES 2010 ist, sollte sich fragen, ob der Kauf wirklich lohnt, da das Spiel im Vergleich zu seinen Kollegen deutlich weniger Inhalt bietet.

[ Review verfasst von Dimi ]

Pluspunkte:

  • Fängt WM Atmosphäre gut ein
  • Original FIFA-Lizenz
  • Online Weltmeisterschaft macht sehr viel Spaß

Minuspunkte:

  • Kaum Gameplay-Verbesserungen gegenüber FIFA 10
  • Geringer Umfang im Vergleich zu FIFA 10
  • Grafik entspricht FIFA 10


Infos zum Spiel
NameFIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010
SystemPlayStation 3
HerstellerElectronic Arts
EntwicklerEA Canada
GenreSport
USKohne Altersbeschränkung
PEGI3+
Preis59,99 €
PlatinumNein
Release
 29.04.2010
 27.04.2010
 13.05.2010
Spielerzahl20
SpracheDeutsch
TexteDeutsch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
HeadsetJa
720pJa
1080pNein
Sixaxis Tilt SupportNein
Mehr...

vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010
Gameplay
7.5
Atmosphäre
8.5
Grafik
8.0
Sound
8.0
Spielspass
7.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4