Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Space Invaders Infinity Gene
16. Oktober 2010

Das originale „Space Invaders“ erschien bereits 1978 in den Spielhallen und gilt als Urvater der modernen Shoot`em Ups. Seitdem gab es natürlich die eine oder andere Neuauflage. Viele davon waren allerdings nicht der Rede wert. Oftmals wirkte das simple Spielprinzip veraltet und fehlende oder unausgegorene Neuerungen drückten auf den Spielspaß. Ein gutes Beispiel für einen miesen Ableger stellt „Space Invaders Evolution“ auf der PSP dar (siehe OnPSX Review). Doch seit ein paar Jahren geht es wieder mit den Invasoren aus dem All aufwärts. Nach dem superben „Space Invaders Extreme“ liefern Taito und Square Enix mit „Infinity Gene“ einen weiteren originellen und gleichermaßen süchtigmachenden „Space Invaders“ Titel ab.

Space Invaders must die

Am eigentlichen Gameplay hat sich natürlich nicht viel geändert. Man sitzt in einem kleinen Raumschiff und muss Welle um Welle von Angreifern zurückschlagen. Klingt einfach, steuert sich einfach, kann aber auch sau schwer werden. Vor allem auf den höheren Schwierigkeitsgraden (anfangs stehen nur Leicht und Normal zur Verfügung) geht schon mal ziemlich die Post ab. Wobei man aber auch anmerken muss, dass die Herausforderung nicht unbedingt progressiv ansteigt. Es gibt leichte, aber auch schwierige Passagen. Vieles hängt zum Teil sogar von der gewählten Waffe ab und wie gut diese durch Power-Ups aufgewertet wurde. Im Endeffekt kann man das Spiel zwar auf Leicht durchspielen, Highscores werden jedoch nur auf „Normal“ und mit „drei Schiffen“ gezählt. Immerhin tauchen die Abschnitte nach erfolgreichem Absolvieren auch in der Kapitelwahl auf, so dass man diese dann problemlos auf anderen Stufen wiederholen kann. Eine weitere Neuerung ist das gelungene „Evolution“ Freischaltsystem. Punkte in allen Spielmodi füllen einen Balken, der dann eine Neuerung frei schaltet. Das können Bonuslevels sein, neue Musikstücke, zusätzliche Schiffe, oder weitere Waffen. Neben dem normalen Kampagnenverlauf, kann man sich noch in gesonderten Herausforderungen austoben, den eben erwähnten Bonuslevels und der Musik-Sparte. Der Clou an dieser Option: Das Spiel generiert immer wieder neue Levels zur MP3 Musik auf eurer PS3 Festplatte. Wer übrigens alle Trophäen erspielen will, muss sich ganz schön anstrengen. Nur absolute Profis dürften jeden Pokal gewinnen. Im Vergleich zur iPhone Version ist die PSN Variante dank Joypad zwar besser steuerbar, allerdings wurde gleichzeitig auch die Scrollgeschwindigkeit erhöht, weswegen das Spiel hektischer wirkt. Für maximalen Spielspaß sollte man aber sowieso mindestens auf „Normal“ spielen. Alles andere ist entweder zu leicht oder erfordert Auswendiglernen der Layouts.

Black | Vector | White

Ich liebe stylische Spiele und „Space Invaders Infinity Gene“ gehört definitiv dazu. Die Grafik wird von einem starkem Scharz / Weiß Kontrast dominiert und nur selten durchwandern andere Farben den Bildschirm. Die Darstellung der Gegner ist natürlich ebenso minimalistisch und einfach gehalten, kann aber auch durch geniale Vektorgrafiken in späteren Levels beeindrucken. Wie die Optik, präsentiert sich auch der Sound einzigartig. Kakophonische Effekte überlagern einen pumpenden Minimal-Techno Soundtrack.

FAZIT:

Tja Leute, da gibt es nur Eines zu sagen: Kaufen! “Space Invaders Infinity Gene” ist genau wie sein quasi Vorgänger „Space Invaders Extreme“ (PSP) zu hundert Prozent sein Geld wert. Es überrascht mich immer wieder aufs Neue, wie man aus einer einfachen Spielidee, so viel herausholen kann. Der Titel strotzt vor Umfang, visueller und akustischer Ästhetik und einsteigerfreundlichem Gameplay und zählt deshalb auch ungelogen zu den besten PSN Spielen überhaupt.

[ Review verfasst von .ram ]

Pluspunkte:

  • Simples aber forderndes Gameplay
  • Geniale Optik & Sound
  • Cooles Freischaltsystem mit vielen Bonis

Minuspunkte:

  • Highscores werden nur mit drei Schiffen auf „Normal“ gespeichert
  • Unausgewogener Schwierigkeitsgrad
  • Kein Mehrspielermodus


Infos zum Spiel
NameSpace Invaders Infinity Gene
SystemPlayStation 3
E-Distribution only
HerstellerSquare Enix
EntwicklerTaito
GenreShooter
USKab 6 Jahren
PEGI3+
Preis9,99 €
PlatinumNein
Release
 15.09.2010
 14.09.2010
 15.09.2010
Spielerzahl1
SpracheNicht vorhanden
TexteDeutsch
MehrspielermodusNein
Online spielbarNein
Online FunktionenJa
HeadsetNein
720pJa
1080pNein
Sixaxis Tilt SupportNein
PlayStation MoveNein
Mehr...

vergrössern

Screenshot Galerie
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4