Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
LEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel
21. November 2011

Nach Star Wars, Zauberlehrlingen, Batman und Indiana Jones bekommt nun die verfluchte Piraten Mannschaft rund um Captain Jack Sparrow ihr eigenes LEGO Spiel. Wie gewohnt kümmert sich Traveller's Tales um die Umsetzung der Lego Piraten Mannschaft. Doch schafft es das Spiel das schwierige Gewässer rund um "Billig Produktion" und Lizenz Schrott zu umschiffen, oder erleidet es Schiffsbruch.

Ein Piratenleben ist nicht leicht...

Jack Sparrow, Verzeihung, Captain Jack Sparrow und seine Abenteuern dürften den meisten Kinobesuchern bekannt sein und genau diesen folgt auch das Spiel. Begonnen wird mit den verfluchten Piraten und Barbossa, danach die zweiteiligen Saga rund um Davy Jones und Callisto. Den Abschluss macht der neue Film, wo der gute Jack auf der Suche nach dem Jungbrunnen ist. Die Geschichte wird in gewohnter Tradition ohne Sprache und Text erzählt, aufgelockert durch lustige Gags. Ohne Kenntnisse der Filme, ist es leider etwas schwer dem Spiel zu folgen. Zumindest sind die „Filmauszüge“ gut und liebevoll umgesetzt.

Die Grafik kombiniert den typischen LEGO Look mit normalen Umgebungen

Insgesamt gibt es 25 Level, 5 pro Film und 5 Bonus Level. Diese Welten wurden mehr oder weniger gut gewählt. Die Inselszene aus Teil 1, wo Jack und Elisabeth ausgesetzt wurden, mag im Film etwas langweilig gewirkt haben, aber als LEGO Level ist es sehr gut Spielbar. Überall gibt es was zu entdecken, zusammen zu bauen und kleinere Rätsel zu lösen. Im starken Gegensatz dazu, steht die Actionreiche Szene auf dem Wasserrad in Teil 2. Man würde meinen diese Szene wäre die perfekte Vorlage für ein Level, doch wirkt diese recht einfallslos und langweilig. Dazu kommen noch einige gröbere Bugs, die noch mehr frustrieren. Zum Thema Bugs kann man sagen, dass sich diese in Grenzen halten. Dennoch kann es des Öfteren vorkommen, dass man bei einem Rücksetzpunkt hängen bleibt und im schlimmsten Fall den Level von vorne beginnen muss.

Das Flair der Filme wurde sehr gut eingefangen und man merkt wie viel Arbeit hineingesteckt wurde und wundert sich teilweise über die Detailverliebtheit der Entwickler. Der erste Bosskampf steht der Inszenierung des ersten Films in nichts nach. Barbossa, seine Piratenbande und Captain Jack Sparrow wechseln in diesem Level im Mondlicht immer wieder in ihre Skelettgestallt. Baut man später aus den besiegten Skeletten ein Fass zusammen, wechselt dieses ebenfalls im vom Knochenfass zum Holzfass. Port Royal dient als der gewohnte Hublevel, von dem man sich die Levels aussucht. In der Hubwelt kann man wie bei den Vorgängern verschiedene Figuren und Cheats kaufen. Durch erbeutet Gold Lego Steine aus den Levels, kann man die Umgebung erweitern und man findet mehr Cheats und Charaktere. Gameplaytechnisch hält man sich nah an die Vorgänger Spielen, nur die Fähigkeiten der Charaktere wurde an das neue Szenario angepasst. Wie gewohnt verfügt jeder Charakter über eine Spezialfähigkeit. Der gute Will wirft mit Äxten und Frauen können Doppelsprünge ausführen. Neu hingegen sind das Meer und der Meeresgrund. Jede Figur verfügt über die Fähigkeit zu schwimmen und tauchen. Die verfluchten Piraten können auch am Meeresgrund entlang marschieren und diesen erforschen. Spezielle Charaktere, wie Captain Jack Sparrow, verfügen die über mehrere Eigenschaften. Er ist im Besitz seines treuen Kompasses und kann mit diesen auf Schatzsuche gehen. Ganz traditionell hat man auch bei diesem Spiel mit der etwas schwammigen Steuerung und der bockigen Kamera zu kämpfen. Auch hat es der etwas ungewohnte, dynamische Zweispieler Splitscreen wieder ins Spiel geschafft. Wer jetzt hofft, dass man online auf Beutezug gehen kann, muss ich leider enttäuschen.

Schade, kein Onlinemodus!

Auf Hochglanz poliertes Piratenleben

Mag sein das dieses Spiel nicht mit Grafik Krachern wie Uncharted und God of War mithalten kann, aber was man zu sehen bekommt ist sehr solide und gut umgesetzt. Am Anfang wirken die LEGO Figuren in der realistischen Umgebung etwas seltsam. Doch trägt dieser Starke Gegensatz, zur LEGO Atmosphäre bei und man gewöhnt sich schnell daran. Auch bei der Animation der Figuren merkt man die Liebe zum Detail. Wenn man den ehemalige Commodore Norrington lange genug warten lässt, holt es seine Rum Flasche raus. Auch Soundtechnisch lässt man sich nicht lumpen und aus den Boxen dröhnt der Soundtrack von den vier Kinofilmen.

FAZIT:

In einer Zeit wo Action Spiele und Shooter den Markt prägen, ist es immer wieder erfrischend wenn ein neues Jump & Run in die Läden kommt. Konstant wird aus diesem Grund von TT ein LEGO Spiel nach dem anderen auf den Markt gebracht. Mit "LEGO Pirates of the Caribbean: The Video Game" erwartet dem Käufer ein sehr solides Spiel und jede Menge Spaß für Jung und Alt. Man hat sich die größte Mühe gegeben, detailgetrau die Filme mit LEGO nach zustellen, was durchwegs gelungen ist. Der größte Kritikpunkt bleibt wie immer, dass es sich hier um eine weitere Variante des Ur-LEGO Spiel handelt. Man hat zwar versucht neue Ideen reinzubringen, welche auch teilweise sehr gut gelungen sind, doch spielt es sich noch immer gleich und es mangelt an Abwechslung. Auch die beiden größten Kritikpunkte der Reihe wurden übernommen. Der Spieler muss sich immer noch mit der die bockige Kamera und schwammige Steuerung abplagen. Abgesehen von diesen Punkten gibt es nichts zu bemängeln. Die Präsentation ist gelungen und das Spielprinzip bleibt Einsteiger Freundlich. Für die junge Generation Spielern kann man es nur weiter empfehlen, aber auch Fans der Filme werden ihren Spaß haben.

[ Review verfasst von Andy ]

Pluspunkte:

  • Captain Jack Sparrow
  • Viel zum Entdecken und Erspielen
  • Einsteiger Freundlich

Minuspunkte:

  • Nervige Kamera
  • Schwammige Steuerung
  • Kennt man ein LEGO Spiel kennt man alle



Infos zum Spiel
NameLEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel
SystemPlayStation 3
HerstellerDisney Interactive
EntwicklerTT Games
GenreAction
USKab 6 Jahren
PEGI7+
Preis59,99 €
PlatinumNein
Release
 12.05.2011
Spielerzahl2
SpracheDeutsch
Englisch
TexteDeutsch
Englisch
MehrspielermodusJa
Online spielbarNein
Online FunktionenNein
HeadsetNein
720pJa
1080pNein
Sixaxis Tilt SupportNein
PlayStation MoveNein
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
LEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel
Gameplay
6.0
Atmosphäre
8.0
Grafik
7.5
Sound
9.0
Spielspass
7.5
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4