Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Rocketbirds: Hardboiled Chicken
21. Januar 2012

Sony hat in den letzten Jahren in viele junge und unabhängige Entwicklerstudios investiert. Dazu gehört auch Ratloop Asia, welche mit ihrem Spiel „Rocketbirds: Revolution“ zu den Finalisten des 2010 Independent Games Festival gehörten. Leider war die Konkurrenz stärker und die Entwickler gingen leer aus, naja nicht ganz. Sony sicherte sich die Exklusivrechte an diesem Spiel und bringt es ins PSN. Möge der Rachefeldzug eines taffen Hahn beginnen!

Ein Hahn zieht in den Krieg!

Putzki und seine wahnsinnige Pinguin Arme planen nichts Gutes. Keiner kann es mit dieser Armee aufnehmen, oder doch? Für diese Fälle gibt es Hardboiled Chicken, knallhart und zu alles bereit. Er wird ausgesandt dem Bösen treiben von Putzki ein Ende zu setzten und sein Terror-Regime zu stürzen. Doch bis dahin ist es ein weiter weg und Hardboiled Chicken sieht sich plötzlich mit seiner Vergangenheit konfrontiert und seinem alten Partner. Mit dieser Geschichte wird das Spiel keine Preise gewinnen, eigentlich will es das auch nicht denn dieser einfache Grund reicht aus um in die Schlacht zu ziehen und Pinguine zu töten. Diese simple und einfache Geschichte ist eines von vielen Spielelementen, das vom Ursprung als einfaches Browser Spiel zeugt, was an sich nichts Schlechtes ist. Neben der unterhaltsamen Geschichte, wurde auch die simpel und effektive Steuerung des „Vorgängers“ für Rocketbirds: Hardboiled Chicken genommen. Schnell bewegt man den Hahn durch die 2D Levels und nach kurzer Zeit jongliert man die Gegner mit gezielten Schüssen in der Luft. Anfangs trifft man noch auf kleines Fußvolk mit Maschinengewehren, doch im Laufe des Spieles rüsten die Pinguine immer weiter auf. Am Ende steht man schon Gegner mit Riot-Schilden gegenüber. Jeder dieser Feinde benötigt eine eigene Taktik, doch sobald dieses in Fleisch und Blut übergegangen ist, sind diese kein Problem. Um voran zukommen benötigt man immer wieder Schlüsselkarten. Einfache Rätsel verschaffen euch Zugang zu diesen und wenn man selbst nicht weiterkommt, gibt es noch den Feind. Ein gezielter Wurf des Kontrollkäfers und der Gegner hört auf eure Befehle. Er ist bereit jeden eurer Kommandos auszuführen und Türen zu öffnen, selbst seine eigenen Mitstreiter beseitigt er für euch. Auch in der Luft sind die Pinguine Hardboild Chicken ausgeliefert. Wenn es die Situation erfordert schnallt sich der Held sein Jetpack um und erledigt die feindlichen Pinguin Zeppeline. In diesen Levels muss man gegnerischen Raketen und Gewehrfeuer ausweichen und den Feind mit gekonnten Schüssen vom Himmel holen. Danach bleibt nur noch die Infiltration und Zerstörung des Luftschiffs übrig. Soviel zum Thema das Pinguine und Hähne nicht fliegen können. Das gesamte Gameplay ist sehr gut ausbalanciert und es macht einfach Spaß, sich durch die Pinguin-Armee zu kämpfen, auch wenn man die späteren Selbstschussanlagen verfluchen wird. Schade ist eigentlich nur, dass es keine Schwierigkeitsgrade zur Auswahl gibt, denn das ganze Spiel ist leider viel zu leicht geraten.

Erst Schießen, dann Fragen

Aus Flash wird HD

Für die PSN Version wurde die gesamte Grafik des Spieles überarbeitet und präsentiert sich sauber und farbintensiv. Die insgesamt 15 Levels wirken als wären diese in 2D, doch sind diese komplett in 3D modelliert. Alle Spielabschnitte wurden sehr unterschiedlich gestaltet und man findet immer wieder lustige Details im Hintergrund. Selbst an 3D wurde in diesem Spiel gedacht. Um den Effekt zu genießen reicht schon eine einfache Rot/Blau 3D Brille aus. Zudem sucht man vergeblich nach Grafikfehler oder Framerate Einbrüchen, hier haben die Entwickler eine wirklich saubere Arbeit abgeliefert. Für den gesamten Soundtrack des Spieles wurde die noch unbekannte Band „New World Revolution“ verpflichtet und dieser hat es in sich. Das Titellied wie auch die anderen Stücke während des Spieles werden nie langweilig und man fragt sich wo es den Soundtrack zu kaufen gibt. Abgesehen von den NWR Liedern kommt das Spiel mit relativ wenigen Soundeffekten aus.

Ein Wellensittich für alle Fälle!

Ist mal kein Hahn zur Stelle, kann man sich immer noch auf die Wellensittiche des „Dreckigen, halben Dutzend“ verlassen. In dieser Coop Kampagne kann man offline, zu zweit auf die Suche nach der Tochter des Generals gehen. Vor der Mission kann man aus sechs verschiedenen Heldensittichen wählen, die eine unterschiedliche Waffe und Schwierigkeitsgrad haben. In zehn Levels, welche aus dem Einzelspielermodus stammen, gilt es gemeinsam kleine Rätsel zu lösen und Pinguine zu beseitigen. Diese Missionen sind wesentlich kürzer als das Einzelspiel und schon nach gut zwei Stunden hat man diese beendet. Glücklicherweise spielen sich die Sittiche etwas anderes als Hardboiled Chicken und bringen etwas Abwechslung in das Spiel.

FAZIT:

Rocketbirds: Hardboiled Chicken ist eines dieser versteckten Perlen im PSN. Niemanden scheint dieses Spiel zu interessieren, selbst Sony macht keinerlei Werbung. Schade eigentlich, dieses Spiel ist fantastisch! Es spielt sich einfach und simple und selten war das Morden von Pinguinen so lustig. Das Spiel ist zwar relativ kurz, um die 4-5 Stunden, doch diese sind abwechslungsreich gestaltet. Zusätzlich verlängert der Coop Modus das Vergnügen. Ein besonderes Highlight ist für mich der Soundtrack. New World Revolution trifft genau meinen Geschmack und passt wunderbar zum Spiel. Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung. Lasst euch dieses Spiel nicht entgehen, denn ich will einen zweiten Teil! Somit bleibt nur mehr eins zu sagen: It’s time for some Jetpaction!

[ Review verfasst von Andy ]




Infos zum Spiel
NameRocketbirds: Hardboiled Chicken
SystemPlayStation 3
E-Distribution only
HerstellerRatloop Asia
EntwicklerRatloop Asia
GenreAction
USKab 16 Jahren
PEGI12+
Preis8,99 €
PlatinumNein
Release
 19.10.2011
 18.10.2011
 23.11.2011
Spielerzahl2
SpracheEnglisch
TexteDeutsch
Online spielbarNein
Online FunktionenNein
Progressive ScanJa
HeadsetNein
720pJa
1080pNein
Sixaxis Tilt SupportNein
PlayStation MoveNein
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4