Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Guacamelee!
29. Mai 2013

Mittlerweile tummeln sich im PSN-Store nicht nur die großen Publisher, wie EA und Ubisoft, sondern auch viele kleinere Entwickler. Oftmals bescheren diese uns echte Geheimtipps, wie Limbo oder Machinarium und ein ebenfalls besonderer Titel ist Guacamelee. Das Spiel erschien als Cross-Buy Titel für PS3 und Vita und wir erklären euch nun, was man von der Vita-Version halten darf.

Buenos Storyos!

Ihr seid Juan, ein Agavenbauer in Mexiko und eigentlich ist euer Leben super. Ihr lebt in eurem kleinen bescheidenen Dorf, habt eine geheime Liebe und alles läuft, wie es soll. Doch dann passiert das undenkbare. Der dunkle Calaca kommt aus dem Reich der Toten und stürzt die Welt ins Chaos. Als wäre das nicht schon genug, werdet ihr auch noch getötet und eure große Liebe entführt. Aber warum auch immer sterbt ihr nicht einfach, sondern kommt wieder zurück ins Leben und könnt euch nun als gefürchteter Luchador an Calaca rächen. 

Gigantische Gegner gehören natürlich auch dazu

Buenos Gameplayos!

Wie bereits verraten, seid ihr ein Luchador und müsst euch im besten 2D-Stil durch vielzählige Welten kämpfen. Dabei stehen euch ein paar kleinere Combos zur Verfügung und im Laufe der Zeit erhaltet ihr dank einer alten Ziege einige weitere Tricks, die euch im Kampf etwas Abwechslung besorgen. Aber dadurch zieht auch der Schwierigkeitsgrad ziemlich an. Denn während am Anfang die Gegner mehr oder weniger hirnloses Kanonenfutter sind, kommen später Gegner ins Spiel, die von euch verlangen, dass ihr die neu erlernten Angriffe im Kampf auch verwendet, wenn man weiterkommen möchte. Denn manche Gegner verfügen über Schilde, die sich nur mit Angriff XY brechen lassen und andere greifen aus dem Boden an, wenn man sie nicht mit einem Angriff herausschlägt. Jedoch besteht das Spiel nicht nur aus Kämpfen, sondern fast noch aus mehr Geschicklichkeit. Denn oftmals müsst ihr die erlernten Angriffe und Moves in halsbrecherischen Aktionen kombinieren, um neue Areale des Spiels zu erreichen. Dabei wird aber auch etwas Gehirnschmalz benötigt, da die Lösung nicht immer offensichtlich ist. Trotzdem bleibt das Spiel immer fair, denn obwohl das Spiel immer schwieriger wird, werden auch die eigenen Fähigkeiten in der Steuerung immer besser und so wird man immer genau richtig gefordert. Besonders die Endgegner seien hier zu erwähnen, die einen wirklich auf die Probe stellen und teilweise auch für Frust sorgen können. Sobald man aber deren Angriffspaletten gelernt hat, sind auch diese kein großes Problem mehr.

Buenos Graphicos!

Neben des tollen Gameplays besticht Guacamelee auch durch seinen einzigartigen Stil. Alles ist in einem sympathischen Comicstil gezeichnet und wird absolut übertrieben dargestellt. Das sorgt für den ein oder anderen Lacher und man sollte immer die Augen offen halten, da Hintergründe und manche Gespräche so einige Anspielungen auf andere Spiele oder aktuelle Internettrends beinhalten. Musikalisch erhält man wie erwartet einige mexikanische Klänge, die das Spielgeschehen perfekt unterstreichen und immer fröhlich daherkommen.

Metroidvania - Offene Levelstrukturen sorgen für Komplexität

FAZIT:

Am besten lässt sich Guacamelee als eine Mischung aus Metroid, Demon Souls und Super Mario beschreiben und glücklicherweise hat man nur die besten Sachen aus den Spielen entnommen und oben drauf einen bislang fast unerreichten Humor eingefügt, der das Spiel zu etwas ganz besonderem macht. Man merkt einfach, dass die Entwickler hier mit Spaß an der Sache dabei waren und dieser überträgt sich direkt auf den Spieler, der trotz des hohen Schwierigkeitsgrades nie unfair gefordert wird. Dank Cross-Buy Feature ist das Spiel ein absolutes Muss und sieht auf dem kleinen Vita-Bildschirm einfach toll aus!

[ Review verfasst von crack-king ]

Kommentar von Andy:

DrinkBox Studio hat mit ihren beiden „Tales from Space“ Spielen auf sich Aufmerksam gemacht. Trotz des relativ kleinen Budgets konnten beide Spiele mehr als Positiv überraschen. Für Guacamelee hatte man ein weitaus höheres Budget zur Verfügung und das Team steckte sich dementsprechende Ziele. Man wollte einen eine Mischung aus 2D Beat’em Up und Metroid schaffen und das auch noch in einem mexikanischen Setting. Das hohe Budget und die recht lange Entwicklungszeit zahlten sich aus, denn Guacamelee ist genau das was sich die Spieler erwartet haben. Ein einzigartiges Setting, gemischt mit einem durchdachten Kampfsystem, was zahlreiche Kombos ermöglicht. Abgerundet wird das ganze Spiel durch ein perfektes Leveldesign, welches alles vom Spieler fordert aber immer fair bleibt. Auch technisch gibt es keine Mängel, dass Spiel macht auf der PS3 und PS Vita einen hervorragenden Eindruck, einzig die Steuerung ist auf PS Vita etwas überladen. Ich kann crack-king also bei allen Punkten voll und ganz zustimmen, dieses Spiel ist ein Highlight im PSN Store und ein sicherer GOTY Kandidat. Ohne Bedenken kann man dieses Spiel jeden Freund von Jump’n Run und 2D Beat’em Up weiter empfehlen.




Infos zum Spiel
NameGuacamelee!
SystemPlayStation Vita
E-Distribution only
HerstellerSony
EntwicklerDrinkBox Studios
GenreAction
USKab 12 Jahren
PEGI12+
Preis14,99 €
Release
 10.04.2013
 09.04.2013
 TBA
Spielerzahl2
SpracheNicht vorhanden
TexteDeutsch
MehrspielermodusJa
Online spielbarNein
Online FunktionenNein
Mehr...

vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4