Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
Plants vs. Zombies: Garden Warfare
4. September 2014

Wenn man bisher an „Plants vs Zombies“ gedacht hat, sahen die ersten Ideen meist wie folgt aus: Smartphone, Apps und Free to Play. Seit nun mehr 5 Jahren gehört PopCaps Tower Defense Reihe zu den beliebtesten Titeln der mobilen Videospielwelt. Und ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein. Das beste Beispiel dafür ist natürlich die Veröffentlichung von „Garden Warfare“, welches nach dem Xbox One Debüt im vergangenen Februar nun endlich auch für die PS4 erschienen ist. Ob der Ausflug der „Plants vs. Zombies“ Reihe in das Shooter Genre jedoch wirklich eine Reise wert ist, erfahrt ihr in unserem neuesten Test.

Boom! Headshot.

„Plants vs. Zombies: Garden Warfare“ ist nicht, wie seine Vorgänger. Zumindest nicht auf dem ersten Blick. Anstatt von oben herab die Geschehnisse seiner Pflanzen- bzw. Zombiearmeen zu kontrollieren begibt man sich in Garden Warfare in die neue Third Person Perspektive. Von dort aus lautet das Ziel, wie folgt: Schießen. Schießen. Schießen. Und in dem man die Serie ins populäre Shooter-Genre begebt, erhofft sich EA natürlich ein weiteres Stück vom großen „Baller-Kuchen“ zu ergattern. Und um möglichst viele Konsumenten anzusprechen ist es wenig überraschend, dass man sich trotz Baller-Thematik für eine kinderfreundliche Präsentation entschieden hat. Sämtliche Charaktere wirken liebevoll und ausgefallen. Und auch trotz des Wechsels in die brandneue 3D Welt ist es EA gelungen eine authentische Wiedergabe der „Plants vs. Zombies“ Welt zu kreieren. Fans der Apps werden sich definitiv wie zu Hause fühlen.

Kunterbunte Shooter-Welt

„Garden Warfare“ kommt mit einer überschaubaren Anzahl an Spielmodi. Und wer sich gar einen Singleplayer-Modus bzw. Story-Kampagne erhofft hat, wird schnell eines Besseren belehrt. „Garden Warfare“ ist ein reines Multiplayer-Spiel. Und dies wird auch mit einem Sticker auf der Hülle klar gemacht. Ganz im Stile von „Team Fortress 2“ steht also nur Online-Anbindung im Vordergrund.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Modi. Den Anfang macht ein klassischer Team-Deathmatch Modus, wo bis zu 24 Spieler darum kämpfen als erstes 50 Kills zu erzielen. Gut und solide, aber nichts Besonderes. Etwas spannender geht es hingegen bei Garten und Friedhöfe zur Sache: Hier müssen die Zombies innerhalb einer gewissen Zeit verschiedene Bereiche der Pflanzen erobern. Interessant wird dieser Modus unter anderem durch zahlreiche Special-Features. Während die Pflanzen ihre Areale zum Beispiel durch Spezial-Waffen verstärken können, sind die Zombie-Spieler in der Lage weitere KI-Mitspieler zum Angriff zu Bitten. Darüber hinaus gibt es auch einen Überlebensmodus, wo man in klassischer Horde-Manier mehrere Wellen an Zombie-Angriffen überstehen muss. Dabei handelt es sich um den Modus, der noch am ehesten an das Original erinnert. Ebenfalls positiv: Der Überlebensmodus lässt sich auch zu zweit via Splitscreen spielen.

„Garden Warfare“ ist jedoch mehr als nur ein simpler Shooter. Dies liegt insbesondere an den verschiedenen Klassen, die man auf beiden Seiten finden kann. Genre-typisch gibt es unter anderem Nahkämpfer, Medics, wuchtige Angreifer und sogar Sniper. Jeder verfügt über spezielle Angriffe und Extras. Diese Extras bzw. Charakter-Booster werden unter anderem durch spezielle Sammelkarten aktiviert, die man im Verlauf des Spiels gewinnen kann. Und wem dies sogar noch zu anstrengend ist, kann besagte Booster auch gegen ein wenig Kleingeld erwerben - Dabei handelt es sich um weiteren Faktor, der an die Free to Play Vergangenheit des Spiels erinnert. Manche mögen es, manche nicht. Ich persönlich gehöre jedenfalls eher zur zweiten Sorte. Aber EA kennt den Markt. Und allem Anschein nach scheint es sich ja auch auszuzahlen.

Trotz einer überschaubaren Anzahl an Modi ist „Garden Warfare“ ein sehr gelungenes Spiel. Das Gameplay ist eingängig und schnell erlernt. Und die verschiedenen Charakterklassen sorgen für ein kunterbuntes Treiben auf den hübschen Karten, die allesamt einen eigenen Charakter besitzen. Man sollte „Garden Warfare“ jedoch nicht als Konkurrenz für Spiele, wie „Call of Duty“ und „Battlefield“ ansehen. Dazu fehlt unter anderem ein umfangreiches Upgrade-System. Und auch das Fehlen einer Singleplayer-Kampane ist ein wenig enttäuschend.

Farbenfrohe Optik

Man mag es kaum glauben aber „Plants vs. Zombies: Garden Warfare“ gehört zu den bislang schönsten Spielen, die ich auf der PS4 gesehen habe. Das farbenfrohe Design der Spielewelt sorgt in Kombination mit der technischen Qualität der Frostbite Engine für eine superbe Optik, die mit sauberen 60fps dargestellt wird. Slowdowns sucht man vergebens. Einzig die Ladezeiten könnten etwas kürzer sein. Außerdem gibt es vor allem zu Beginn eines jeden Spiels einige kurze Momente, wo die Texturen erst bruchstückartig nachgeladen werden.

FAZIT:

„Einfach Spaß haben“ ist definitiv das Motto von „Garden Warfare“. Und genau dies hatte ich auch mit dem Spiel. Indem man Mord und Totschlag einfach mal außen vor lässt und die Simplizität der „Plants vs. Zombies“ Franchise in den Vordergrund rückt, überzeugt das Spiel durch eine sympathische Schlichtheit. Eine Schlichtheit, die in Anbetracht der geringen Anzahl an Modi aber vielleicht etwas günstiger, als die geforderten 40€ sein könnte. Wer jedoch über den Preis und den nicht vorhandenen Singleplayer-Modus hinwegsehen kann, bekommt einen grundsoliden Shooter spendiert. Ein Shooter, den auch die Jüngeren unter uns problemlos zocken können.

[ Review verfasst von Dimi ]

Pluspunkte:

  • Gelungene Optik
  • Guter Netcode
  • Spaßiges Gameplay

Minuspunkte:

  • Nix für Solo-Spieler
  • Etwas zu teuer
  • Splitscreen nur für Überlebensmodus



Infos zum Spiel
NamePlants vs. Zombies: Garden Warfare
SystemPlayStation 4
HerstellerElectronic Arts
EntwicklerPopCap Games
GenreShooter
USKab 12 Jahren
PEGI7+
Preis39,99 €
PlatinumNein
Release
 21.08.2014
 19.08.2014
 04.09.2014
Spielerzahl24
SpracheDeutsch
TexteDeutsch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf15GB
HeadsetJa
720pJa
1080pJa
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
Plants vs. Zombies: Garden Warfare
Gameplay
8.5
Atmosphäre
8.0
Grafik
8.0
Sound
7.0
Spielspass
7.5
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4