Home Suche  News einsenden     PlayStation 4  PlayStation 3  PlayStation Vita  PSP  PS2  PS1 
Square Enix sucht Käufer für IO Interactive
Autor: AngelvsMadman11. Mai 2017, 08:39

Wie gerade eben vom japanischen Publisher bekannt gegeben, will man sich vom dänischen Traditionsentwickler IO Interactive trennen.

Man suche derzeit noch nach neuen Investoren bzw. stehe mit solchen in Verhandlungen, damit das Studio weiter bestehen bleiben kann und nicht geschlossen werden muss.

IO Interactive wurde 1998 gegründet und war bis 2004 ein unabhängiger Entwickler. Mit dem Release von Hitman: Contracts wurde das Studio von Eidos Interactive gekauft, die schließlich ab 2009 zu Square Enix zählen.

Seit der Gründung hat der Entwickler folgende Spiele veröffentlicht:

  • Hitman: Codename 47 (2000, Eidos, nur PC)
  • Hitman 2: Silent Assassin (2002, Eidos, PS2)
  • Freedom Fighters (2003, EA, PS2)
  • Hitman: Contracts (2004, Eidos, PS2)
  • Hitman: Blood Money (2006, Eidos, PS2)
  • Kane & Lynch: Dead Men (2007, Eidos, PS3)
  • Mini Ninjas (2009, Eidos/Square Enix, PS3)
  • Kane & Lynch 2: Dog Days (2010, Eidos/Square Enix, PS3)
  • Hitman: Absolution (2012, Square Enix, PS3)
  • Hitman (2016, Square Enix, PS4)
Quelle: Gematsu.com

Infos zum Spiel
NameHitman - Die komplette erste Season
SystemPlayStation 4
HerstellerSquare Enix
EntwicklerIO Interactive
GenreAction-Adventure
USKkeine Jugendfreigabe
PEGI18+
Preis59,95 €
Release
 31.01.2017
Thread im Forum
Mehr...
Kommentare
crack-king
Administrator

#1         Kommentar zitieren
Ok, das kommt überraschend 0o Dachte das letzte Hitman wäre gar nicht so unerfolgreich

11.5.2017, 09:07
Werbung
  
 
AngelvsMadman
Exo-Pilot

#2         Kommentar zitieren
Kommt drauf an wie das dimensioniert ist, was man in Japan für Ziele sah, usw.

Hypothese: in Japan erwartete man dass Studio 1,2 und 3 soundsoviel Gewinn einbringen. Wenn alle 3 versagen (anders ist die Botschaft nicht zu verstehen wenn alles bis auf Tomb Raider auf Eis gelegt wird und nur noch an Marvel Spielen gearbeitet wird) bzw. wenn 2 versagen und für den 3ten kein Platz im zukünftigen Modell ist, muss man sich selbst wenn es dort noch am Besten lief vom Studio trennen.

Denn aktuell sieht es bei Square Enix Europe bzw. Eidos so aus:
- Crystal Dynamics: Avengers 2018 (Marvel Spiel #1)
- Eidos Montréal: Tomb Raider, danach arbeiten an Marvel Spiel #2
- IO Interactive: Hitman...

11.5.2017, 09:20
krkchok
Grünschnabel

#3         Kommentar zitieren
Mini Ninjas war noch super. Danach gings bergab großes Grinsen

11.5.2017, 10:23
Spawn
Forengott

#4         Kommentar zitieren
Schade um ein Studio, welches nicht einen spielerischen Flop veröffentlicht hat und von dem mir jedes Spiel gefiel, welches ich von denen spielte (bis auf Mini Ninjas und letzte Hitman wohl alle).
Ohne Hitman Lizenz ist IO auch relativ unattraktiv.
Die Suche ist daher wohl eher "PR Bla Bla".

Und dabei war Absolution mit 4-5 Millionen verkauften Einheiten doch ein Erfolg.
Zumindest sehen die Zahlen recht ordentlich aus.
Dann aber auf Episoden zu setzen, wodurch dann viele Spieler warten, war wohl die falsche Entscheidung und sollte die nur von SE gekommen sein, wäre ich als Studio richtig sauer..

11.5.2017, 10:59
Tommyfare
Forenprofi

#5         Kommentar zitieren
Was so ein Studio wohl kostet?

11.5.2017, 17:45


Du musst eingeloggt sein um News-Kommentare schreiben zu können. Hier einloggen.

Neu bei onpsx? Hier registrieren.





Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4