Home  Suche  News einsenden     PlayStation 5  PlayStation 4  PlayStation VR  Vita  PSP  PS3  PS2  PS1 
Western Digital enthüllt erste PS5 Festplatten
Autor: .ram9. Oktober 2020, 11:31

Im Line-Up von Festplattenhersteller Western Digital tauchen erste PS5-kompatible Festplatten auf. Unter anderem eine interne PCIe NVMe SSD und drei externe HDDs / SSD in unterschiedlichen Größen.

Die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit 500GB Fassungsvermögen kostet bsw. 138,99€, mit 1TB 219,99€ und 2TB 496,99€. Die SSD erreicht unfassbare Lesegeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s und 5.300 MB/s Schreibgeschwindigkeit. 

Die WD_BLACK P50 Game Drive SSD (extern) gibt es ebenfalls in drei Größen mit 500GB / 1TB / 2TB - aber die Preise sind vergleichbar mit 152,99€ bis zu 448,99€. Allerdings wird diese SSD nur über USB 3.2 betrieben, was zu Lesegeschwindigkeiten von maximal 2.000 MB/s führt.

Günstiger sind die externen P10 Game Drives, die allerdings über herkömmliche Festplatten verfügen (Übertragungsraten von gerade einmal bis zu 140 MB/s). Für 5TB blecht man jedoch nur 137,99€. 

 

Quelle: WD

Kommentare
Spawn
18+

#1         Kommentar zitieren
Aber als was kann man die SSDs verwenden, wenn die Geschwindigkeiten teils erheblich geringer ausfallen?

9.10.2020, 11:54
Werbung
  
 
Arekhon
Forengott

#2         Kommentar zitieren
Wahrscheinlich ist, dass man von den externen Platten PS4-Spiele spielen können wird und möglicherweise PS5-Games zumindest auslagern kann - sie aber zum Spielen dann auf eine interne SSD zurück-kopieren muss.
Da würde ich aber Sonys Bestätigung noch abwarten, auch ob man ggf. eine vorhandene externe PS4-Platte an der PS5 erst neu formatieren muss, wurde bisher ja weder bestätigt noch verneint.

Klar muss aber jedem sein - extern:

PS5 an drei Ports max. 10 Gbit ~1 GB/s
XSX max. 5 Gbit ~500 MB/s

d.h. beim Umlagern der Spiele wird die PS5 auch im Vorteil sein. Mal sehen ob Sony dies vor Release noch vorführen wird. Steht ja leider genauso aus, wie Vorführung der BC und Boost-Mode für alte Spiele. Da würde ich schon noch was erwarten.

Intern für PS5-Spiele sind bis zur Bestätigung durch Sony derzeit folgende SSDs die besten Kandidaten: WD Black SN850, Samsung 980 Pro, Sabrent Rocket 4 Plus. Da würde ich derzeit bei allen erwarten, dass die künftig für die PS5 intern unterstützt werden.

9.10.2020, 12:30
FOX_DIE
Forengott

#3         Kommentar zitieren
ich kann mich täuschen, aber Mark Cerny hat doch gesagt, dass SSD Erweiterungen in der PS5 mindestens die gleiche performance erreichen müssen, damit sie eben gleichwertig genutzt werden können, und nicht nur für so ein ps4/ps5-hin und hergeschiebe ausdienen.

9.10.2020, 14:51
Arekhon

#4         Kommentar zitieren
Zitat:
Original von FOX_DIE
ich kann mich täuschen, aber Mark Cerny hat doch gesagt, dass SSD Erweiterungen in der PS5 mindestens die gleiche performance erreichen müssen, damit sie eben gleichwertig genutzt werden können, und nicht nur für so ein ps4/ps5-hin und hergeschiebe ausdienen.


Ja, die internen. Die drei von mir o.g. Kandidaten sind auch alles neue PCIe 4.0 NVMe SSDs die in dem Bereich liegen. Die Samsung bei 7 GB/s Lese- und 5 GB/s Schreibgeschwindigkeit. Die Sabrent ist zumindest in der 2 TB-Variante beim Schreiben wohl sogar noch schneller: https://www.sabrent.com/rocket-4-plus/

Aber wir sollten wohl noch auf eine Aussage von Sony warten, bevor man soviel Geld hinblättert.

9.10.2020, 15:09


Du musst eingeloggt sein um News-Kommentare schreiben zu können. Hier einloggen.

Neu bei onpsx? Hier registrieren.





Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4