Previews  Reviews     PS5  PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Spongebob Schwammkopf Die 10 glcklichsten Momente

Spongebob die x-te! Diesmal beschränkt sich die Episodenauswahl nicht auf bestimmte Staffeln, sondern es wurde das mehr oder weniger Beste der gesamten Spongebob Laufbahn auf eine DVD gepresst.

Originaltitel: Spongebob Squarepants - 10 Happiest Moments
Erfinder: Stephen Hillenburg
Laufzeit: 131min
FSK: 6
Sprachen: Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch, Irisch, Spanisch
Untertitel: keine
Ton: DD 2.0 (, Englisch, Holländisch, Französisch, Irisch) DD 1.0 (Spanisch
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,33:1
TV-Norm: PAL
Produktion: 1999
Erschienen:2009
Vertrieb: Paramount
Preis: 10€

Film:
In „Experten" trifft Spongebob das erste Mal auf das tauchende Eichhörnchen Sandy. Um sie zu beeindrucken, versucht er in ihrer gläsernen Kuppel ohne Wasser auszukommen. Trotz Patricks „Hilfe" misslingt dieses selbstmörderische Unterfangen natürlich. Auch wer dem Charakter Sandy sonst nicht viel abgewinnen kann, wird an dieser Folge seine Freude haben, bietet sie doch Spongebob-Humor in Reinform, was nicht zuletzt dem Idiotengespann Sponge-Patrick zu verdanken ist.

Meerjungfraumann und Blaubarschbube sind die „Superhelden im Ruhestand" und genießen diesen standesgemäß in einem Altenheim. Das wollen Patrick und Spongebob natürlich nicht wahrhaben und versuchen alles, um die Superhelden wieder zu reaktivieren. Auch das ist wieder eine relativ alte Spongebobfolge, indem das erste Mal die beiden „Superhelden" etabliert werden. Unter anderem aufgrund vieler Anspielungen auf die alte Batman-Realfilm Serie ist auch diese Episode wieder ein Genuss.

Ein „Kulturschock" ist der von Thaddäus organisierte Talentewettbewerb, mit dem er der krossen Krabbe wieder Aufschwung verleihen will. Star des Abends: Er selbst! Spongebob darf nur die Bühne wischen, beweist aber auch da wieder, dass er Starqualitäten hat. Trotz des Themas ist diese Folge nicht wirklich eine Parodie auf die Castingshows, bietet aber trotzdem viele gute Gags.

In „Karatefieber" verprügeln sich eine Folge lang Sandy und Spongebob und können Karate auch dann nicht sein lassen, als Mr. Krabs Sponge mit dem Rauswurf droht. Das klingt nicht nur langweilig, das ist es auch. Wenige gute Witze und viel ermüdendes Gekloppe, dessen Motivation sich dem Zuschauer nicht erschließt.
„Chef werden ist nicht schwer" - Chef sein dagegen sehr? Das jedenfalls versteht Plankton sehr bald, nachdem er sich mit einer Maschine zum Chef der krossen Krabbe macht. Doch schon bald merkt er, dass die Arbeit mit Verrückten wie Spongebob oder Thaddäus und der ewige Kampf gegen den Krabben-Burger-Rezept-klauenden Mr. Krabs wahrlich kein Zuckerschlecken ist. Die Folge ist eine der lustigsten auf der DVD und sprüht nur so vor intelligenten und weniger intelligenten Witzen.

„Nur einen Bissen" des Krabbenburgers soll Thaddäus mal probieren. Aber die Krake, die noch nie einen Burger gegessen hat und diese Art von Nahrung verabscheut, lässt sich davon einfach nicht überzeugen. Als er jedoch Spongebob zuliebe doch mal probiert, entdeckt er schnell seine Sucht zu dem leckeren Burger...
Wieder eine unglaublich witzige Folge.

Um noch mehr Geld zu verdienen, führt Mr. Krabs in der Krossen Krabbe die „Nachtschicht" ein. Obwohl Spongebob sich Anfangs über die Mehrarbeit freut, bekommt er doch schon bald das große Gruseln von den Schauergeschichten, die ihm Thaddäus erzählt. Sehr gute Folge mit einigen kleinen Anspielungen auf das Horror-Genre.

In „Harte Jungs" will Spongebob in den salzigen Spucknapf gelangen. Eine Kneipe, in die nur die Härtesten der Härtesten eingelassen werden! Um seine Härte zu beweisen, inszeniert er schließlich eine Prügelei mit Patrick. Die Klischees von Machomännern, die hier persifliert werden, sind zum kringeln und machen auch diese Folge zu einem der vielen Höhepunkte der DVD.

Auch „Bist du bereit?" reiht sich in die qualitativ hochwertigen Folgen nahtlos ein: Patrick und Spongebob wollen unbedingt mit einer grade neueröffneten Achterbahn fahren. Doch im Vergnügungspark angekommen kriegen sie Angst und tun alles Mögliche, nur um die Fahrt drum herumzukommen, ohne sich ihre Angst eingestehen zu müssen. Jeder Zuschauer dürfte ähnliche Situationen kennen, was diese Folge besonders witzig macht. Außerdem ist das Gespann Patrick-Spongebob sowieso immer für viele Lacher gut.

„Weihnachten unter Wasser" ist eine Doppelfolge. Spongebob hat Wind davon bekommen, dass es einen Weihnachtsmann gibt und verbreitet die Nachricht aufgeregt in Bikini-Bottom. Schnell schließt sich die Bevölkerung ihm an und schreibt eifrig Wunschzettel. Doch am Weihnachtsabend taucht kein Weihnachtsmann auf... Die weihnachtliche und warmherzige Geschichte wird unterbrochen von unglaublich schlechten und unlustigen Realszenen mit Patchy dem Piraten. Schade drum...

Bild:
Die meisten Folgen sind in gewohnt guter Qualität, nur die ganz alten Episoden fallen in Bezug auf Schärfe und Farbe etwas ab. Ansonsten ist das Bild immer noch interlaced, was auf LCD Fernsehern und Monitoren ziemlich ärgerliche Zeileneffekte hervorruft.

Ton:
Ausreichend guter Stereoton in gewohnter Spongebob Qualität

Bonus:
Ich zitiere die Rückseite der DVD-Hülle: „Über 2 Stunden Spaß mit Spevial Features" Wo diese zwei Stunden herkommen sollen, weiß kein Mensch, das einzige wirkliche Special Feature ist nämlich eine Bildergalerie, die grade mal zehn (!!!) belanglosen Bildern, die Mr. Krabs und Plankton zeigen. Kurz gesagt: Betrug am Kunden

Krabs und Plankton Fotogalerie
Bonusepisode „Aushilfe gesucht"

Warum die Folge „Aushilfe gesucht" im Bonusmaterial versteckt wurde und nicht bei den anderen Episoden zu finden ist, weiß kein Mensch.

In dieser allerersten Spongebobfolge nimmt Sponge einen Job in der krossen Krabbe an und beweist auch gleich sein Können gegenüber einem riesigen Kundenansturm. Vor allen Dingen aus „historischer" Sicht ist diese Folge interessant und wichtig, wurde doch mit ihr der Grundstein für das Spongebob Universum gelegt. Trotzdem ist sie noch nicht ganz so ausgereift und witzig wie viele der folgenden Episoden.

FAZIT:
Eine sehr gute Auswahl von Spongebobfolgen, auf einer technisch mittelmäßigen DVD mit lachhaften Extras.

Bild - 8/10
Ton - 5/10
Bonus - 2/10
Film - 8/10

[Diese DVD wurde uns freundlicherweise von Paramount Home Ent. zur Verfügung gestellt]

[Review verfasst von anno nym]

 

 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4