Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Die nackte Kanone 1-3

Das ZAZ (Zucker-Abrahams-Zucker) Trio lieferte in den Achtzigern neben dem genialen "Reise in einem verrückten Flugzeug" und "Top Secret" mit "Die nackte Kanone" die wohl verrückteste Krimikomödie alle Zeiten ab. Dies verschaffte nicht nur Leslie Nielson die Rolle seines Lebens, sondern dem Studio auch eine Menge Kohle so das ein zweiter und dritter Teil folgen konnte. Nun erscheinen alle drei in einer Box und wir klären für euch, ob die Filme Staub über die Jahre ansetzten oder auch noch heute funktionieren, bzw. wie die technische Umsetzung geworden ist.

Originaltitel: The Naked Gun: From the Files of Police, The Naked Gun 2½: The Smell of Fear, Naked Gun 33 1/3: The Final Insult
Regie: David Zucker (Teil 1 und 2), Peter Segal (Teil 3)
Darsteller: Leslie Nielson, O. J. Simpson, Priscilla Presley, George Kennedy, Ed Williams
Laufzeit: 85min/85min/83min
FSK: 12
Ton: Teil 1 Mono, Teil 2/3 Stereo ( Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch), dts-HD Master Audio 5.1 (Englisch)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Dänisch, Spanisch, Türkisch, Holländisch etc.
Regionalcode: B
Bildformat: 1,78:1 (1080p)
Produktion: 1988/1991/1994
Erschienen: 04.10.2013
Vertrieb: Paramount Pictures
Preis: 24€

Die nackte Kanone:
Frank Drebin (Leslie Nielson) ist im ersten Teil dem Industriellen Vincent Ludwig auf der Spur, der nicht nur seinen Kollegen Nordberg (O. J. Simpson) ins Krankenhaus brachte, sondern auch einen Anschlag auf Elisabeth II plant. Dieses muss Drebin natürlich verhindern, wobei schnell klar wird, dass auch er eine ziemliche große Gefahr für die britische Königin darstellt.

 

Die nackte Kanone 2 ½:
Auch hier übernimmt den Gegenpart wieder ein geldgeiler Industrieller. Dieses Mal geht es um alternative Energiequellen, welche aktuelle Energien ablösen sollen. Mit von der Partie sind natürlich alle alten Bekannten, wie auch Drebins Ex-Geliebte Jane (Priscilla Presley), welche nicht nur mit einem andern zusammen ist, sondern auch Lebensgefahr gerät.

Die nackte Kanone 33 1/3:
Frank Drebin ist mittlerweile im Ruhestand und geniest das häusliche Leben mit Jane. Allerdings wärt die Ruhe nur kurz, da auf einmal seine alten kollegen Nordberg und Ed auf der Matte stehen und ihn um einen Gefallen bitten. Drebin soll mal schnell ein wenig Undercover agieren um den Standort einer Bombe ausfindig zu machen.

 

Das Markenzeichen der Serie ist ganz klar das parodieren aller erdenklichen Popkulturellen Ereignisse aus Film und Fernsehen. Egal ob Batman, E. T., Casablanca, Flucht von Alcatraz, Jurassic Park, James Bond und so weiter. So ziemlich alle wichtigen Filme werden in den drei Teilen mehr oder weniger gekonnt durch den Kakao gezogen. Funktioniert dies im ersten Teil noch fast die ganze Laufzeit über, lässt die funktionierende Gagdichte von Teil zu Teil jedoch etwas nach. Alles wird dabei mit gehörig absurden Slapstickeinlagen kombiniert, dessen Auslöser ein herrlich genial trocken agierender Leslie Nieslon ist. Es ist wahrlich die Rolle seines Lebens!

Auch heute noch funktioniert vor allem der erste Teil noch hervorragend und hat so gut wie keinen Staub angesetzt. Die Gags zünden heute wie früher, sofern man mit den parodierten und zitierten Filmen vertraut ist. Während „Die nackte Kanone 2 ½“ noch ähnlich gut funktioniert, fällt „Die nackte Kanone 33 1/3“ aber doch schon ziemlich ab und hat einiges an Staub angesetzt, da viele Gags nicht mehr so zünden.

 

Bild:
Technisch haben die drei Filme mit einigen Defiziten zu kämpfen. Dabei ist aber erstaunlich, dass der älteste Film dabei am besten ausschaut und dann das Bild von Teil zu Teil abfällt. „Die nackte Kanone“ überzeugt it einer ganz guten Schärfe und bietet einen guten Kontrast und nur geringes Filmkorn. Aber auch die Farben machen einen guten Eindruck und alles sorgt zusammen dafür, dass Teil 1 sehr homogen und plastisch daherkommt.

„Die nackte Kanone 2 1/2“ hat dagegen mit einer schwankenden Schärfe zu kämpfen und auch das Filmkorn ist schon etwas störend, wobei das Bild dennoch HD tauglich ist. Enttäuschend ist dann „Die nackte Kanone 33 1/3“, welche schon einen sehr schlechten Transfer bekommen hat. So wurden hier wohl einige Filter über das Bild gelegt und das Filmkorn ist schon einem Rauschen nahe. Dazu kann man ab und an Doppelkonturen erkennen. In Anbetracht der grottenschlechten DVD dennoch ein Sprung nach vorn.

Die nackte Kanone – 7/10 
Die nackte Kanone 2 1/2 – 6/10
Die nackte Kanone 33 1/3 – 5/10

Ton:
Der erste Teil bietet auf der Disc nur einen Mono-Mix, während die zwei folgenden Teile immerhin einen Stereo Ton bekommen haben. Große Unterschiede kann man zwischen den einzelnen Teilen aber nicht heraus hören. Alles in allem sehr unspektakulär und wer etwas mehr Räumlichkeit und Druck möchte, sollte daher zum O-Ton greifen, welche als dts-HD Master Audio 5.1 auf den Discs liegt.

Extras:
Hier schauen Fans leider in die Röhre, da Paramount die Discs ohne Bonusfeatures ausgestattet hat. Immerhin gibt es ein Wendecover.

 

FAZIT:
„Die nackte Kanone“ ist Kult und ein Mekka für Fans absurden Humors und Slapstick. Vor allem der erste Teil zitiert so viel Popkultures, dass einmal schauen bei weitem nicht reicht, um alle Gags zu erfassen. Aber auch der zweite Teil macht noch eine gute Figur, während der dritte Teil dann doch schon etwas abfällt, was wohl vor allem daran liegt, dass ein anderer Regisseur das Ruder in der Hand hatte. Technisch verhält sich die Veröffentlichung entsprechend den Filmen. Teil 1 macht hier eine wirklich gute Figur, während die anderen beiden Teil technisch immer mehr abfallen. Für einen Preis von gerade mal 8€ pro Film kann man aber anscheinend nicht mehr verlangen. Fans der Serie sollten trotz der technischen Mängel von Teil 3 zugreifen!

Bild - 6/10
Ton - 5/10
Bonus - 1/10

Die nackte Kanone – 8/10
Die nackte Kanone 2 1/2 – 7/10
Die nackte Kanone 33 1/3 – 6,5/10

[Diese Blu-ray wurde uns freundlicherweise von Paramount Pictures zur Verfügung gestellt]

[Review verfasst von Shagy]

Diskutiert darüber.

 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4