Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Zwei wie Pech und Schwefel

„Ach ne, nun kuck ihn dir an. Der hat auch nicht mehr Grips, als ein Spatz Fleisch in der Kniescheibe“. Wer kennt den Spruch nicht? 3L veröffentlicht weiter fröhlich die Spencer/Hill Filme und ist nun beim Klassiker „Zwei wie Pech und Schwefel“ angelangt. Das der Film zu den besseren Machwerken des Duos zählt, dürfte bekannt sein. Muss nur noch die Frabe beantwortet werden, wie sich die Blu-ray technisch schlägt.

Originaltitel: Altrimenti ci arrabbiamo
Regie: Marcello Fondato
Darsteller: Terence Hill, Bud Spencer, John Sharp, Donald Pleasence, Patty Shepard, Manuel de Blas
Laufzeit: ca. 101
FSK: 12
Ton: dts-HD Master Audio 2.0 Mono (Deutsch, Englisch, Italienisch)
Untertitel: Deutsch,
Regionalcode: B
Bildformat: 1,85:1 (1080p)
Produktion: 1974
Erschienen: 23.02.2014
Vertrieb: 3L Entertainment
Preis: 15€

Film:
Ben (Spencer) und Kid (Hill) nehmen an einem Crash Car Rennen teil, wo es als ersten Preis einen Buggy zu gewinnen gibt. Da beide gleichzeitig die Ziellinie passieren, müssen sie sich den Hauptpreis teilen, was aber keiner der Beiden will. Ein Lösung muss her, welche in einem Duell „Bierchen und Würstchen“ schnell gefunden wird. Bevor es aber zu einer Entscheidung kommt, werden die beiden von Ganoven unterbrochen, welche die Kneipe komplett zerlegen. Zu allem Übel geht der Buggy noch in Flamen auf. Natürlich wollen Ben und Kid einen Neuen und sprechen beim Gangsterboss vor. Dieser ist jedoch nicht gewillt, den Schaden zu ersetzen und hetzt lieber seine Schläger auf die Beiden.

 

„Gibt deine Wurst auch Pfötchen? Ich muss dauernd aufstoßen...“

Im Gegensatz zu den Anfängen der Beiden Haudegen, ist eine Story hier so gut wie nicht vorhanden. Das bisschen was da ist, dient nur als Alibi, um von einer zu nächsten Schlägerei zu kommen. Dies geschieht allerdings so locker flockig, dass die reichlich 90 Minuten wie im Fluge vergehen. Die Zitate und One Liner sind hier nämlich wieder vom feinsten und der Film hat etliche Klassiker hervorgebracht. Auch die Chemie zwischen den Beiden stimmt wieder auf ganzer Linie und der Soundtrack geht ebenfalls wieder ins Ohr.

 

Bild:
Man ist jedes Mal gespannt, was 3L so aus den alten Mastern heraus holt. Bei „Zwei wie Pech und Schwefel“ sieht man aber gleich in den ersten Einstellungen, dass 3L sehr gute Arbeit geleistet hat. Das Bild bietet, in Anbetracht des Alters und Budget des Filmes, eine hervorragende Schärfe, welche nur selten abfällt. Auch ist das Bild sehr ruhig und wabbert nur in zwei/drei Einstellungen. Leider wurde dies durch ein Zoom erkauft, was etwas Bildinformation schluckt. Aber immer noch besser als ein unruhiges Bild. Die Farben könnten dagegen etwas mehr Sättigung haben und in hellen Szenen überstrahlt das Bild etwas. Das Bildrauschen ist mal mehr mal weniger deutlich zu sehen, stets präsent, aber nicht wirklich störend. Alles in allem kann man aber mehr als zufrieden mit der Blu-ray sein! 

Ton:
Hier verdient 3L wiederum kein Lob, da man hier den Ton 1:1 von der DVD genommen hat. Sprich der Ton ist zu hell, teils krächzend und hat so einige Tonfehler (wie z.B. verschluckte Silben und Tondopplungen). Für die, welche die DVD nicht kennen, wird es wohl ziemlich schmerzhaft in den Ohren klingen.

Bonus:
Viel gibt es hier leider nicht. Amazon Exklusiv darf man sich auf einen Pappschuber freuen, welcher bei anderen Händlern entfällt. Schön ist auch das 8-seitige Booklet mit Infos und Zitaten rund um den Film. Ein Wendecover ist ebenfalls vorhanden. Auf der Disc dagegen findet man noch den dt. Originalrailer, eine Galerie, einen Vergleich zwischen der SD und HD Fassung, sowie eine Auflistung der bisherigen Spencer/Hill Titel.

 

FAZIT:
„Zwei wie Pech und Schwefel“ macht noch heute unglaublich viel Spaß und bietet unendlich viele herrliche One Line und Zitate, welche Generationen geprägt haben. Spencer/Hill sind einfach auch heute noch absolut coole Säue! Die Blu-ray ist aber leider zwiespältig geworden. Während das Bild für solch einen alten Film mit geringem Budget wirklich Top ist, ist der Ton aus der Hölle. Letzteres ist zwar ärgerlich, doch als Spencer/Hill Fan sollte man darüber hinwegsehen und hoffen, dass kommende Veröffentlichungen besser werden. Ich persönlich freue mich schon auf mein absolutes Spencer/Hill Highlight „Ein Krokodil und sein Nilpferd“, welches Ende Februar erscheint.

Bild – 7/10
Ton - 3/10
Bonus - 3/10
Film – 7,5/10

[Diese Blu-ray wurde uns freundlicherweise von 3L Entertainment zur Verfügung gestellt]

[Review verfasst von Shagy]

 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4