Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Spongebob Schwammkopf: Schwamm aus dem Wasser 3D

Ich bin wahrlich kein Fan der Serie und kann mir den Unfug auch nicht geben, doch der erste Film aus dem Jahre 2004 hat mich völlig umgehauen und fast vollständig überzeugt! So sahnte der Film tolle 9/10 Punkte ab und sorgte dafür, dass ich heiß auf den Nachfolger wurde. Dieser erschien nun in 3D auf Blu-ray und landete voller Vorfreude im Player.

Originaltitel: The SpongeBob Movie: Sponge Out of Water
Regie: Paul Tibbitt, Mike Mitchell
Laufzeit: 93min
FSK: 6
Ton: DD5.1 (Deutsch, Italienisch, Spanisch, Flämisch, Holländisch, Französisch etc), dts-HD Master Audio (Englisch)
Untertitel: Deutsch, Italienisch, Spanisch, Flämisch, Holländisch, Französisch etc
Regionalcode: B
Bildformat: 1,78:1 (1080p)
Produktion: 2015
Erschienen: 25.06.2015
Vertrieb: Paramount Pictures
Preis: 26€

Film:
Wie gewohnt, ist Plankton wieder auf der Suche nach einen Plan das geheime Dokument von Mr. Krabs zu klauen, wo aufgeführt ist, wie man die leckeren Krabben Burger zubereitet. Und wieder ist Plankton kurz davor und hat das Dokument schon in seinen gierigen Händen, bevor es auf einmal spurlos verschwindet. Verdutzt schauen sich nun Spongebob und Plankton an und wissen sich nur einen Rat: Man muss zusammenarbeiten, um die Geheimformel wiederzubeschaffen. Gesagt, getan und schon startet das neue Abenteuer rund um die Bewohner aus Bikini Bottom. Mittels Zeitmaschine ist zudem schnell der Oberfiesling Burger-Bart (Antonio Banderas) ausfindig gemacht, doch es gibt es Problem … die Clique muss selbst an Land um den Burger Dieb dingfest zu machen.

 

Die Story ist natürlich absoluter Humbug und dient nur, um den Film wenigsten einen kleinen roten Faden mit auf den Weg zu geben. Spongebob glänzte schon immer mehr durch diversen Nonsens und Seitenhieben auf die Popkultur. Mittels der Zeitmaschine können die Macher sogar noch mehr Unsinn treiben und gehen noch mehr an die Grenzen des Vertragbaren. Wo sonst trifft man auf einen Weltraum Delfin, der Jahrhundertlang darauf aufpasst, dass zwei Planeten sich nicht vom Fleck wegbewegen. Und das ohne auch nur einen Toilettengang! Zum Glück schaut aber gerade Spongebob um die Ecke, wobei Glück wohl etwas übertrieben ist.

Dank diverser Trailer, wartet man aber natürlich auch den ganzen Film lang auf die Szenen, wo Spongebob mit seinen Leuten als 3D Figuren auftreten. Leider lässt dies lange auf sich warten und wird schließlich in den letzten paar Minuten schnell abgehandelt und kann nicht wirklich überzeugen. Zum einen wegen des wirklich gewöhnungsbedürftigen Design der Figuren, zum anderen kann die Action generell nicht ganz überzeugen. Aber auch bis zu der finalen Sequenz kann der Film nicht das Niveau vom ersten Film erreichen. Die Gags sind dünner als im ersten Film und vor allem fehlt es eindeutig an popkultureller Auseinandersetzung. Überhaupt kommt der Film extrem harmlos daher. Klar, die abartige Unbekümmertheit und Einfältigkeit war schon immer die Stärke der Serie, doch hier übertreibt man es etwas. Einzig überzeugend ist Bikini Bottom, wenn es von innerhalb einer Sekunde zur nächsten in einem Mad Max Setting untergeht.

 

Bild:
Das Bild ist gestochen scharf und die Farben sind kräftig gewählt. Zudem überzeugt der fabelhafte und ausgewogene Kontrast. Was aber am meisten positiv hervorsticht, ist die tolle Umsetzung in 3D! Das Bild hat einen natürlichen 3D Effekt und wirkt dadurch extrem plastisch und dynamisch. Dabei ist es egal, ob es sich um die handgezeichneten oder computeranimierten Szenen handelt. Auf ein paar gelungene Pop Ups muss aber nicht verzichtet werden. Das Bild ist zudem frei von Filmkorn und Artefakten. Aber auch das 2D Bild gibt keinen Anlass zur Kritik und kommt gestochen scharf daher. 

Ton:
Leider muss man hier einige Abstriche gegenüber dem Bild hinnehmen, sofern man nicht den englischen Ton wählt. So ist die deutsche Abmischung nur ein DD 5.1 Mix, dem etwas der letzte Kick fehlt. Zwar ist die direktionale Abmischung OK, doch könnte diese eben auch besser sein. Vor allem, wenn die Action zulegt, könnte der Mix etwas mehr bumms vertragen.

Bonus:
Auf der Disc mit der 3D Versionen befindet sich neben den Film nur eine entfernte (aber voll animierte) Szene in 3D. Alle übrigen Extras (samt der 2D Version) befinden sich auf der zweiten Disc. Den Anfang machen sechs kleine Features, welche ein großes Making Of ergeben. Hier erfährt man mit einem Augenzwinkern etwas über die Entstehungsgeschichte. Weiter geht es dann mit einem Musikvideo von N.E.R.D. (“Squeeze me”) und drei kurzen Meeresbiologisch angehauchten Dokus. Abschließend gibt es noch knapp 30min an zusätzlichen Szenen, welche allerdings meist nur als Storyboard vorliegen und ein Wendecover.

 

FAZIT:
Ich habe mich wirklich auf diese Fortsetzung gefreut, doch geht der Film letztendlich komplett an meinem Geschmack vorbei. Wahrscheinlich liegt dies darin begründet, dass man sich noch näher an die Serie gehalten hat, welche ja bekanntermaßen überhaupt nicht mein Ding war/ist. Der erste Film war dahingehend wohl etwas Massenmarkttauglicher.

Bild - 10/10
Ton - 8/10
Bonus - 7/10
Film – 6/10

[Diese Blu-ray wurde uns freundlicherweise von Paramount Pictures zur Verfügung gestellt]

[Review verfasst von Shagy]

Diskutiert darüber im Forum!


Spongebob Schwammkopf - Zeitreise

Spongebob Schwammkopf – Atlantisches Abenteuer

Spongebob Schwammkopf – Der sechzehnte Geburtstag

Spongebob Schwammkopf – Die Pest von Wildwest

Spongebob Schwammkopf – Freund oder Verräter?

Spongebob Schwammkopf – Schwamm sucht Arbeit

Spongebob Schwammkopf – Weihnachten mit Spongebob

Spongebob Schwammkopf – Wo ist Gary?

Spongebob Schwammkopf - Die glückligsten Momente

Der Spongebob Schwammkopf Film

 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4