Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Baymax - Riesiges Robowabohu

Disney Filme haben sich in den letzten Jahren wieder zu echten Kassenschlagern gemausert und werden zunehmend stärker, während Pixar immer mehr abbaut (von den letzten vier Filmen waren drei davon nur müde Fortsetzungen). Lange vorbei die Zeiten, wo Filme wie “Himmel und Huhn”, “Triff die Robinsons” und “Bolt” dem Namen Disney nicht gerecht wurden. Ebenfalls zu Kassenschlagern wurden Superheldenfilme, vorrangig aus dem Marvel Universum. Da Disney und Marvel bekanntermaßen unter dem selben Dach firmieren, kann mich sich auch schon mal zusammen tun. Herausgekommen ist “Big Hero 6”, ein Comic von Marvel, welches Disney ordentlich durchmischte und hierzulande unter dem Namen Baymax samt grausigem Untertitel “Riesiges Robowabohu” in die Kinos und nun auf Blu-ray brachte. Was kam heraus?

Originaltitel: Big Hero 6
Regie: Don Hall, Chris Williams
Laufzeit: 102min
FSK: 6
Ton: dts-HD 7.1 (Deutsch), dts-HD 7.1 Master Audio (Englisch), dts 5.1 (Italienisch)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch
Regionalcode: B
Bildformat: 2,39:1 (1080p)
Produktion: 2014
Erschienen: 11.06.2015
Vertrieb: Buena Vista Home Entertainment
Preis: 25€

Film:
Hiro hat trotz seiner Intelligenz nur Flausen im Kopf und duelliert sich lieber bei illegalen Robo Fights, als etwas sinnvolles zur Gesellschaft beizutragen. Eines Tages nimmt ihn sein großer Bruder Tadashi allerdings mit in sein Labor und Hiro ist sofort Feuer und Flamme. Auf einer anschließenden Messe demonstriert er den versammelten Besuchern sein Können anhand kleiner Nanobots, welche sich in alles mögliche verwandeln können. Doch es kommt während der Präsentation zu einem Unglück, bei dem Tadashi und sein Mentor Callaghan ums Leben kommen. Völlig Niedergeschlagen zieht sich Hiro wieder zurück, bis seine Schmerzen den Medic Roboter Baymax (hervorragend: Bastian Pastewka) auf den Plan rufen. Durch einen Zufall entdecken die beiden daraufhin, dass Hiros Nanobots bei dem Unglück wohl doch nicht mit zerstört wurden und begeben sich auf die Suche. In einer verlassenen Fabrik wird das Duo schließlich fündig und treffen sogleich auch auf den Gegenspieler. Einen Mann mit einer Kabuki Maske. Hiro braucht nicht lange, um zu checken, dass der Unfall bei seiner Präsentation kein Zufall war und der Kabuki Mann Schuld am Tod seines Bruders Tadashi ist. Zum Glück muss sich Hiro und Baymax nicht allein der Herausforderung stellen, denn es gesellen sich zu den Duo noch vier Freunde, was zusammen die Titelgebenden Big Hero 6 macht.

 

Mit Baymax hat Disney einen durch und durch perfekten Charakter erschaffen. Er ist unglaublich knuffig, liebenswert und man wünscht sich einfach selbst einen an seiner Seite. So sorgt Baymax für allerlei skurrile Situationskomik und erinnert teils an gute alte Stummfilme. Leider verblassen dabei aber die anderen (klischeebehafteten) Charaktere etwas und treten zu sehr in den Hintergrund. Wirken gar ein wenig aufgesetzt. Muss es wirklich in jedem Disney Film einen Charakter mit miesem deutschen Akzent geben? Eine Entwicklung macht nur Hiro durch, wobei diese wie in vergleichbaren Filmen gewohnt daherkommt, aber sich immerhin genügend Zeit lässt. Auch durchblickt man recht bald, wer sich hinter der Maske versteckt, da dies ebenfalls nach Schema F inszeniert wurde. Dennoch bietet der Film einen großartigen Charme, der einen über vieles hinwegsehen lässt.

Vom Design her, kommt Baymax ebenfalls etwas zwiespältig daher. Zum einen kann man San Fransokyo kaum aussprechen und zum anderen ist die Verschmelzung von San Francisco und Tokyo teils sehr gewöhnungsbedürftig und optisch nicht immer geglückt. Dafür wissen wiederum die Actioszenen zu begeistern. Diese sind toll geschnitten, nicht zu hektisch und die Charakterfähigkeiten wurden schön miteinander kombiniert. Hinzu kommt zum Ende hin noch der nötige Bombast. Animationstechnisch ist Disney auch ganz vorn dabei und fährt so einiges auf, so das Pixar in seinen kommenden Filmen ordentlich zu tun hat ranzukommen.

 

Bild:
Wie nicht anders zu erwarten, ist das 3D Bild Referenzwürdig und überzeugt mit einer tollen Schärfe, wundervollen und knalligen Farben und einem hervorragenden Kontrastverhältnis. Der 3D Effekt kommt sehr natürlich und nicht aufdringlich daher. Dies sorgt für eine tolle Plastizität und realistische Tiefenwirkung. So bleibt man zum Glück von Effekthascherei und unnötigen Pop Outs verschont. Auch in den Actionszenen ist der 3D Effekt sehr gut und sorgt nicht für Kopfschmerzen. Zwar gibt es minimales Ghosting, doch ist dies hat man wohl bei so ziemlich jedem 3D Film. Nach all dem Lob noch eine Anmerkung zur 2D Version, welche ebenfalls Referenzwürdig daherkommt.

Ton:
Auch hier erwartet einen Referenzklasse. Das Geschehen wird ungemein dynamisch im Raum verteilt, dass man sich mitten drin fühlt. Eine hervorragende Direktionalität lässt alles genau orten und wahrnehmen. Zudem kann auch die Basswiedergabe vollends überzeugen und macht aus der Blu-ray eine Vorzeigescheibe.

Bonus:
Leider muss man hier beim Bonusmaterial so einige Abstriche machen. Neben allgemein gehaltenen Making Ofs überzeugen wenigstens die beiden Kurzfilme “Liebe geht durch den Magen” (Oscar prämiert) und der neue Mickey Cartoon “Irrfahrt durch Tokyo”. Abschließend gibt es noch 13min an zusätzlichen Szenen, einen Teaser und Eigenwerbung. Ein Wendecover gibt es wie von Disney gewohnt keines.

 

FAZIT:
“Baymax - Riesiges Robowabohu” ist sehr spaßig, knallbunt und besitzt den wohl knuddeligsten und liebenswertesten Roboter der Filmgeschichte. Da kann selbst ein Wall-e nicht mithalten! Leider kommt das Drumherum nicht ganz an die Aufmachung heran, schadet den Film allerdings auch nicht großartig. So bietet Baymax zu sehr Disney typisches Wohlfühlkino. Aber dieses Manko kann man in der definitiv kommenden Fortsetzung sicherlich ausbügeln. Ich freue mich jetzt jedenfalls schon auf ein Wiedersehen mit den Big Hero 6! Bis dahin ein riesiges Balalalala. Ach ja, die Blu-ray ist technisch absolut perfekt und man sollte, wie bei Superheldenfilmen fast schon typisch, bis zum Ende schauen! 

Bild - 10/10
Ton - 10/10
Bonus - 3/10
Film – 8/10

[Diese Blu-ray wurde uns freundlicherweise von Buena Vista Home Entertainment zur Verfügung gestellt]

[Review verfasst von Shagy]

Diskutiert darüber im Forum!

 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4