Previews  Reviews     PS5  PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Epos GTW 270 Hybrid - Earbuds

In Ear Kopfhörer oder auch Earbuds sind angesagt! Besonders dann, wenn man sein Handy unterwegs auch zum Musikhören nutzt. Denn die Teile sind kabellos, handlich und passen in jede Jackentasche. Zudem ist der Tragekomfort wesentlich höher als bei einem normalen Kopfhörer, der das Ohr komplett umschließt. Epos (gehören zur Demant Gruppe), hat zu diesem Thema deshalb auch zwei Modelle herausgebracht: GTW 270 und GTW 270 Hybrid. Wir beschäftigen uns heute mit der Hybrid-Variante. Denn nur diese kann via Dongle auch mit einer PlayStation verbunden werden.

Erster Praxistest

Voller Vorfreude habe ich die Kopfhörer ausgepackt und wollte sie „nur mal schnell“ mit dem iPhone verbinden. Es liegt eine Kurzanleitung dabei, kurz darüber geschaut, nicht jede Seite gelesen, den Knopf an der Ladeschale gedrückt, es blinkt abwechselnd blau und rot, Bluetooth auf dem Telefon angeschaltet und nix passiert. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Man muss zuerst einmal die Stöpsel in die Schale legen und dann erst „pairen“ – dann klappt es auch sofort. Danach habe ich trotzdem erst einmal ein Firmware Update gemacht und die Sprache via Epos Gaming Suite auf Deutsch gestellt. Auch das beiliegende Dongle wurde auf ein Update geprüft.

 

Genau diesen kleinen Stecker braucht man nämlich, wenn man die In Ear Kopfhörer auch an einer PlayStation betreiben will. Dabei ist das gar nicht so klar anfangs, denn die Kopfhörer werden auch hier sofort gefunden und angezeigt, doch beim Verbinden bekommt man den Hinweis, dass solche Geräte nicht unterstützt werden. Vielen Dank auch Sony! Also braucht man das Dongle und weil das Dongle einen USB C Anschluss besitzt, auch noch ein Adapter-Kabel, damit man das Teil an die PS4 anschließen kann, bei der PS5 kann man es auch an der Front via USB C anschießen. Aber denkt dran, damit fällt so oder so ein USB Port an der Konsole weg. Hat man noch eine externe Festplatte und eine Ladestation für den Controller, wird es schon eng (PS4 Pro hat drei, die PS5 immerhin vier USB Anschlüsse). Die Erkennung der Ohrstöpsel funktionierte dann jedoch sofort.

Die Klangqualität ist für mein Empfinden sehr gut, aber auch hier sollte das Dongle immer Sichtkontakt zu den Earbuds haben. Ist das Dongle hinter der Konsole versteckt, dann bekommt man sofort Aussetzer bei der Audioübertragung. Beim Telefon-Test war die Verbindung deutlich stabiler und störungsfreier. Die Lautstärkeregelung erfolgt über die Konsole, wobei man diese auch richtig hochdrehen kann, also leistungsfähig sind die Ohrstöpsel auf jeden Fall. Auch verfügt das aptX-Dongle über eine hohe Bandbreite, was für Übertragungen mit niedriger sorgt. Doch das bringt auch einen Nachteil mit sich: Bei Onlinespielen wie Fortnite funktioniert dann das Mikrofon nicht.

Neben iPhone und PlayStation Konsolen habe ich die Kopfhörer auch noch an anderen Geräten getestet. Zum Beispiel wie das Ganze mit einem modernen Android TV (Sony XH9005) funktioniert und mit einem Android Tablet (Samsung Tab A). Die Einrichtung mittels Bluetooth-Suche erfolgte bei beiden Geräten problemlos und die Ohrstöpsel wurden sofort gefunden und konnten gekoppelt werden. Danach kann man damit TV schauen, Netflix streamen oder auch an einer Konsole zocken, wenn die Audio-Ausgabe an den TV weitergeleitet wird. Während die Klangqualität und vor allem Lautstärke auf dem Tablet keine Beanstandungen zulassen, gab es Probleme mit dem Android TV. Hier können weder Klang noch Lautstärke überzeugen. Erstens sind die Ohrstöpsel sehr leise (selbst wenn man die Lautstärke auf Maximum aufdreht) und zweitens war die Übertragungsqualität schlecht und undeutlich. Zwar habe ich nochmal ein Firmware Update durchgeführt, aber das brachte auch keine Besserung. Kurioserweise gab es diese Probleme nicht, wenn man beim Android TV auch das Dongle benutzt. Aber ohne Dongle, war das Ergebnis enttäuschend.

Was ist alles enthalten?

  • Ladeschale
  • 2 Stück Ohrstöpsel
  • Dongle für Konsole / PC
  • USB 3.0 zu USB C Ladekabel
  • 1,5m langes USB 3.0 zu USB C Verlängerungskabel
  • Gummistöpsel Aufsätze für die Earbuds in verschiedenen Größen
  • Gummischlaufe
  • Anleitung(en)

Firmware Updates lädt man über die Epos Gaming Suite für den PC. Auch das Dongle wird mit neuer Software versorgt. Der Vorgang ist recht einfach: Gerät anstecken, Programm öffnen, es werden automatisch die Updates geladen und überspielt. Was mir fehlt ist jedoch eine Benachrichtigung, wenn es eine neue Firmware gibt, die wird in der Gaming Suite nur gefunden, wenn das jeweilige Gerät angeschlossen ist. Schließlich läuft das Programm die ganze Zeit im Hintergrund. Ebenfalls verwirrend, nach dem Update der Earbuds wird die neue Firmware immer noch angezeigt, obwohl die bereits installiert ist. Aber warum sehe ich dann noch die alte Firmware? Seht euch das Bild dazu an – die neue Firmware wurde bereits installiert! Davon abgesehen, kann man in der Gaming Suite auch noch diverse Klangparameter einstellen, bzw. von 2.0 auf 7.1 Sound wechseln.

Übrigens: Der Hersteller gibt 5 Stunden Laufzeit an, die auch so ungefähr hinkommen. Die Ladeschale kann im aufgeladenen Zustand nochmals als Akku für weitere 20 Stunden dienen. Natürlich muss man zirka 1,5 Stunden dafür einplanen, die Kopfhörer in der Ladeschale aufzuladen. Letztere braucht dann knapp 2 Stunden um wieder vollständig aufgeladen zu sein. Die Ohrstöpsel schnappen in der Ladeschale an ihren Platz – das Einlegen geht einfach von statten. Ebenfalls möglich ist es, dass man nur den rechten Stecker benutzt. Dann gibt es zwar nur Mono-Sound, aber man kann auch Anrufe entgegennehmen.

Achtung! Achtung! Achtung!

Die GTW 270 Hybrid (199€) gibt es auch als „günstigere“ Fassung ohne Dongle (GTW 270 - 169€). Diese kann man dann jedoch nicht mit einer PlayStation 4 / 5 verbinden. Sony lässt keine Bluetooth Verbindungen mit Audio-Geräten zu. Deshalb kann man solche Drittanbieter-Geräte nur via Kabel nutzen oder muss ein Dongle mit Bluetooth-Empfänger an einen USB Port der Konsole hängen. Einfach die Ladeschale an einen USB-Port klemmen und dann versuchen, die Earbuds zu synchronisieren, funktioniert nicht. Man braucht den Dongle!

FAZIT:

Die Epos GTW 270 Hybrid Earbuds sind hochwertig verarbeitet, sitzen gut im Ohr und bieten einen glasklaren Sound mit ausreichend Bass. Klar, gegen richtige (hochwertige) Kopfhörer kommen die Geräte nicht an, aber dafür sind die kleinen Ohrstecker weitaus angenehmer zu tragen, flexibler einsetzbar und jederzeit unterwegs nutzbar, da sie wenig Platz wegnehmen und problemlos mit dem Handy funktionieren. Dass die Kopfhörer ohne Dongle nicht sachgerecht mit einem Android TV zusammenspielen, sorgt für leichten Abzug der B-Note, denn bei einem hochpreisigen Produkt erwarte ich eine gute Kompatibilität. Ebenfalls zweischneidig ist das aptX-Dongle, das zwar für niedrige Übertragungslatenz sorgt, aber Multiplayerspielen, wo man ein Mikrofon nutzen möchte, einen Riegel davorschiebt.

[ Review verfasst von .ram ]

Pluspunkte:

  • Hochwertig verarbeitet & toller Tragekomfort
  • Flexibel einsetzbar, vor allem für unterwegs geeignet
  • Bluetooth 5.1

Minuspunkte:

  • Fimrware Updates verwirrend
  • Nur die Hybrid Variante mit Dongle kann mit einer PlayStation verbunden werden
  • Wegen des aptX-Dongles nicht für Multiplayer Spiele geeignet
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4