Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
FIFA 19
3. Oktober 2018

Die Bundesliga hat begonnen und so wird es auch langsam Zeit für die jährlichen Fußballspiele. Konami hat mit Pro Evolution Soccer 2019 bereits vorgelegt und jetzt legt EA Sports mit FIFA 19 nach. Obwohl die Spiele in den letzten Jahren spielerisch keine Offenbarung waren, gehört die Serie zu den erfolgreichsten weltweit und das wird sich sicher auch dieses Jahr nicht ändern. Doch konnten die Entwickler endlich das Gameplay verbessern? Das und noch viel mehr klären wir in unserem Review.

Aufgepasst ihr Pace-Fans!

Überraschenderweise muss man die Frage mit ja beantworten! Die wohl größte Änderung zum Vorgänger betrifft die Geschwindigkeit der Spieler. Während man in FIFA 18 noch mit Aubameyang, Mbappe & Co. in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit präzise dribbeln und den Gegnern entfliehen konnte, ist man hier deutlich realistischer unterwegs. So wurde die Geschwindigkeit der Spieler an sich reduziert und nun muss man sich entscheiden, legt man sich den Ball weiter vor und opfert die Kontrolle über den Ball oder ist man langsamer unterwegs, kann besser dribbeln, wird aber unter Umständen vom Gegner eingeholt? Dies sorgt direkt für ein völlig anderes und realistisches Spielgefühl. Zudem hat man die Pässe etwas entschärft. Zwar sind Ping-Pong Pässe immer noch möglich, jedoch kommt es häufiger zu Fehlpässen insbesondere wenn sich Gegner im Passweg befinden. Früher hat die KI dann nachgeholfen und den Pass am Gegner vorbeigeführt, aber diese Zeiten sind vorbei. Dies führt dazu das man öfters mal hinten rum spielt, als den Risikopass in das Gegnergetummel zu spielen, was wiederum das Spielgeschehen entschleunigt.

Der perfekte Schuss

Weitere Gameplayänderungen betreffen das Verteidigen, was nun deutlich schwieriger ausfällt. Im Vorgänger konnte man mit der X-Taste am Gegner kleben und so Pass- und Flankenwege versperren. Das geht auch heute noch, ist aber deutlich schwieriger, weil mehr Antizipation des Spielers verlangt wird. Wer sich hier aber zu offensiv verhält, fliegt gerne am Gegner vorbei und öffnet natürlich die Verteidigung für gefährliche Angriffe. Auch das sorgt wieder für etwas bedachteres Vorgehen bei Spielern. In der Offensive wurden nun perfekte Schüsse eingeführt. Dazu muss man die Schusstaste erneut drücken, sobald der Spieler den Ball mit dem Fuß berührt. Gelingt einem dies, gibt es eine harten, schnellen und präzisen Schuss der meist ins Tor gehen wird. Passt das Timing aber nicht ganz, verkommt der Schuss durchaus zum Kullerball oder landet auf dem Stadiondach. Je nach Spieler ist das Timing dann etwas relaxter, aber insgesamt nie ganz einfach. Wer möchte kann aber auch darauf verzichten und wie sonst auch alle Schussarten nutzen. Insgesamt gesehen ist diese Mechanik schon zu stark und wer sie verinnerlicht, hat einen klaren Vorteil. Notwendig ist dies nicht, insbesondere da die Torhüter dieses Jahr recht schlecht sind und öfters mal daneben greifen bzw. die Schüsse an sich zu einfach wurden.

This is for the champions

Seit diesem Jahr liegen die Rechte an der Champions und Europa League wieder bei EA Sports statt bei Konami und das nutzt EA Sports natürlich direkt im The Journey Modus. Wieder schlüpft man in die Rolle von Alex Hunter, kann dieses Jahr aber auch mit Kim Hunter und Danny Williams spielen und zwischen deren Geschichten frei hin- und herspringen, wobei die Geschichten natürlich nicht komplett unabhängig voneinander stattfinden. Alex Hunter verschlägt es dieses Jahr zu den Königlichen nach Madrid, Danny Williams wird zum Star von Liverpool und Kim Hunter macht auf sich Aufmerksam während der Frauen-Fußballweltmeisterschaft in Frankreich. In Sachen Ablauf hat sich dabei nichts geändert, Spiele und Training wechseln sich ab, hin und wieder trifft man eine eher unwichtige Entscheidung und wird mit sporadischen Story-Fetzen bei Laune gehalten. Mehr als Fetzen sind sie wirklich nicht, denn die großen Wendungen der Story kommen meist völlig unerwartet und ohne logischen Aufbau. So fällt es einem schwer mit den Protagonisten mitzufühlen, wenn sie mal wieder einen Schicksalsschlag erleiden.

Fußball mal anders

Neben dem The Journey Modus gibt es keine großen Neuerungen in Sachen Spielmodi. So kann man wieder eine Karriere als Spieler oder Trainer starten und mit seinem Lieblingsverein Erfolge feiern. FIFA Ultimate Team ist natürlich auch wieder mit dabei inkl. der Squad Building Challenges und verspricht sowohl offline als auch online zahlreichen Spaß. Erstmals legt EA Sports übrigens die Wahrscheinlichkeiten offen, wenn man ein Spielerpaket kauft und dies offenbart wie traurig die Situation ist. Im Grunde muss man extrem viel Zeit oder Geld investieren und auch noch Glück haben, um brauchbare Spieler in den Paketen zu erhalten. Ansonsten gibt es wieder den Saisons-Modus, um sich online mit seinem Lieblingsverein in 10 Ligen mit anderen zu messen. Die große Neuerung des Jahres sind aber neue Spielmodi, die die Regeln des Fußballs etwas aufweichen. Zum Beispiel gibt es einen Survival-Modus. Darin verliert die Mannschaft die ein Tor schießt einen zufälligen Spieler, was der anderen Mannschaft wieder einen Vorteil verschafft usw. Eine andere Variante ist der Fußball ohne Regeln, wo Fouls, Abseits & Co. keine Auswirkungen haben, was zwischendurch spaßig ist. Andere Spielmodi erlauben Tore nur durch Kopfbälle oder Volleys oder geben euch zwei Tore falls ihr das Tor außerhalb des Strafraums erzielt. 

Natürliche Weiterentwicklung

Was die Grafik angeht, gibt es dieses Jahr bestenfalls minimale Verbesserungen. EA Sports brüstet sich damit das die Beleuchtung angepasst wurde, aber davon bekommt man wenig mit. Auch schwankt die Qualität der Spielermodelle stark und grafisch kann das Spiel mit der Konkurrenz nicht mithalten. Einzig die Animationen sind wieder auf einem anderen Level und gehen weiterhin butterweich ineinander über und wurden durch noch mehr Animationen erweitert. Schön anzusehen sind die Choreographien der einzelnen Mannschaften, die schon mal das Profil eines Spielers als Banner hochziehen oder das Vereinslogo markant präsentieren. Fangesänge & Co. gehören natürlich dazu und die Kommentatoren machen einen gewohnt guten Eindruck, indem sie nicht nur auf das Spielgeschehen eingehen, sondern auch auf aktuelle Entwicklungen der Fußballwelt.

FAZIT:

Nach der Demo zu FIFA 19 habe ich bereits die Hoffnung auf ein gutes Fußballspiel aufgegeben, aber glücklicherweise war die Demo nicht repräsentativ für das finale Spiel. Endlich hat sich EA Sports getraut das Gameplay der Serie so anzupassen, dass es realistischer wird und nicht nur den Actionfans unter den Fußballern gefällt. Es ist ein riesiger Schritt in die richtige Richtung und man kann nur hoffen, dass EA Sports es nicht wieder kaputt patcht. Jedoch darf man durchaus noch an den Schüssen schrauben, die etwas zu einfach ausfallen. Ansonsten bleibt vieles beim Alten, was gut und schlecht zugleich ist. Neue Impulse bei Spielmodi wären sicher wünschenswert. Zwar gibt es die neuen Spielmodi wie Survival oder “Fußball ohne Regeln”, die zeitweise Spaß machen, letztlich aber recht wenig mit Fußball zu tun haben. Unterm Strich bekommt man mit FIFA 19 das mit Abstand beste FIFA Spiel der letzten Jahre und es ist zu hoffen, dass EA Sports diese Richtung weiterverfolgt.

[ Review verfasst von crack-king ]

[ Gespielt auf der PlayStation 4 Pro mit 4k TV ]

Pluspunkte:

  • Das Spiel wurde entschleunigt
  • Anspruchsvolleres Passen und Verteidigen
  • Champions League Lizenz

Minuspunkte:

  • Grafisch schwach
  • Story im The Journey Modus enttäuschend
  • Wenig neue Impulse bei Spielmodi



Infos zum Spiel
NameFIFA 19
SystemPlayStation 4
HerstellerElectronic Arts
EntwicklerEA Canada
GenreSport
USKohne Altersbeschränkung
PEGI3+
Preis59,99 €
PlatinumNein
Release
 28.09.2018
 28.09.2018
 25.09.2018
Spielerzahl1-22
SpracheDeutsch
Englisch
TexteDeutsch
Englisch
MehrspielermodusJa
Online spielbarJa
Online FunktionenJa
Speicherbedarf42,84GB
HeadsetJa
720pJa
1080pJa
Sixaxis Tilt SupportNein
PlayStation MoveNein
PlayStation 4 ProJa
Videos
Thread im Forum
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
FIFA 19
Gameplay
8.5
Atmosphäre
9.0
Grafik
7.0
Sound
8.0
Spielspass
8.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4