Previews  Reviews     PS4  PlayStation VR  PS3  Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 
FIFA 06
24. Juni 2006

Nach dem wir euch bereits mit einer Rezension des PS2 Ablegers (OnPSX Test) beglückt haben, geht es dieses Mal um die PSP Fassung der FIFA Reihe. Nach dem es der Vorgänger augrund unzähliger Schwächen nie auf den deutschen Markt geschafft hat, war die Spannung beim Nachfolger natürlich umso größer. Kann das Spiel nun endlich überzeugen? Bekommen wir eine gute Portierung der PS2 Version? Oder müssen wir uns doch wieder der Faulheit der Entwickler geschlagen geben? Die Antworten auf diese Fragen bekommt ihr in unserem neuesten Test.

EA Sports - It’s in the Game!

Obwohl wir mit World Tour Soccer ein durchaus respektables Fussballspiel zum Start der Sony PSP bekommen haben, waren meine Erwartungen gegenüber FIFA trotzdem ziemlich hoch. Natürlich war World Tour Soccer kurzfristig gesehen, recht unterhaltsam, aber auf Dauer konnte mich das Spiel einfach nicht richtig überzeugen. Allen voran wegen der detailarmen Grafik und der schlichten Präsentation. Genau hier habe ich mir vor allem bei FIFA 06 einiges erhofft. Und Gott sei Dank, ich wurde nicht enttäuscht! Zwar finde ich es immer noch etwas schade, dass man auf das fantastische Intro des Konsolenablegers verzichtet hat, aber mehr Einschränkungen muss man bei der Präsentation glücklicherweise nicht in Kauf nehmen. Der Rest kann nämlich absolut überzeugen.

Die Modi!!

Ein weiterer Kritikpunkt an World Tour Soccer war die geringe Anzahl an Spielmodi. Ähnliches kann man von FIFA 06 jedoch nicht behaupten! Ganz im Gegenteil, das Spiel bietet euch eine Unmenge an verschiedenen Modi an. Hier zeigt sich wieder die Stärke der berühmten FIFA Lizenz. Sämtliche Turniere und Mannschaften entstammen nämlich direkt aus der Wirklichkeit, was natürlich vor allem richtige Fussballfans erfreuen wird. So sind euch in Sachen Saisons oder Turniere wahrlich keine Grenzen gesetzt. Dabei reicht die Palette an Ligen von der hiesigen Bundesliga bis hin zur koreanischen K-League. Eine ähnliche Auswahl findet ihr sonst nirgendwo. Hinzu kommt, dass ihr nicht nur die Möglichkeit habt, sämtliche Ligen durch zu spielen, sondern auch alle möglichen Pokalwettbewerbe zu bestreiten.

Abstriche?!

Leider muss ich aber auch hinzufügen, dass der allseits beliebte Karrieremodus des großen Bruders komplett aus dem Spiel gestrichen wurde. Bleibt zu hoffen, dass der Managerpart wenigstens im nächsten PSP FIFA einen Platz finden wird. Zum Trost gibt jedoch den neuartigen Jongliermodus, bei dem ihr die PSP hochkant nehmen müsst und eure Aktionen mit Hilfe der Pfeiltasten steuert. Wie bei Dancing Stage oder ähnlichen Tanzspielen müsst ihr die Tasten zum richtigen Zeitpunkt drücken. Mir persönlich hat es jedenfalls sehr gefallen. Solche ausgefallenen Spielideen ist man ja von EA Sports gar nicht mehr gewöhnt.

Und was noch?!

Eine Spielvariante die auf der PSP wahrscheinlich noch öfters gespielt werden wird, ist der Herausforderungsmodus. Auch dieser fand bei FIFA 06 seinen Platz. Wie ihr euch sich denken könnt, präsentiert sich dieser deutlich umfangreicher als noch bei Sonys World Tour Soccer. So warten insgesamt nicht nur 40 verschiedene Herausforderungsarten auf euch, sondern auch ein richtiger Editiermodus, wo ihr eure eigenen Szenarien erstellen könnt.

Multiplayer?!

Zu guter letzt bietet der neuste FIFA Teil auch noch einen waschechten Onlinemodus an, mit dem ihr euch gegen Spieler aus der ganzen Welt messen könnt. Leider verzichtet man aber auch hier auf die Game Sharing Möglichkeit. Wer gegen seinen Kumpel von nebenan zocken möchte, kann auf die Wi-Fi Funktion der PSP zurückgreifen. Ein tolles Paket an Möglichkeiten wurde hier zusammen geschnürt.

Das Gameplay

EA ist es wirklich gelungen das Gameplay von der Konsole auf die PSP zu übertragen. Das bedeutet unter anderem, dass ihr fast sämtliche Features der Originalversion auch auf der PlayStation Portable wieder finden werdet. Angefangen mit der First Touch Control, die durch einen Druck auf die L1 Taste aktiviert wird, bis hin zum neuen Freistoßsystem, was auf sämtliche Anzeigen verzichtet. Der einzige Unterschied ist, dass es auf der PSP einfach mehr Spaß macht. Dennoch krankt auch die PSP Variante an der etwas schwammigen und ungenauen Steuerung. Hinzu kommt die nach wie vor miserable Ballphysik. Und als wäre das nicht schon nervig genug, gibt es sogar noch einige Bugs zu verzeichnen. So wurde mir beispielsweise ein Tor angerechnet, bei dem der Ball nicht mal die Linie überquert hat.

Beispiel:

Nach dem mir ein Freistoss zugesprochen wurde, gelang es mir relativ gut den Ball über die Mauer zu schlenzen. Trotzdem erkenne ich schnell, dass der Ball knapp am Pfosten vorbei fliegen wird. Doch was passiert: Der Schiri pfeift Tor! Natürlich war ich zuerst etwas erschrocken und verwirrt. Wie kann so was auch passieren? Nach dem ich mir schließlich auch noch die Wiederholung dutzende Male angeschaut habe, konnte ich meinen Augen endgültig nicht mehr trauen. Der Ball flog nämlich ganz klar am rechten Tor vorbei. Und ja, so was Ähnliches ist auch schon gegen mich gepfiffen worden. Hoffentlich gelingt es EA bis zum nächsten Teil wirklich alle Fehler auszumerzen!

Grafik + Sound

In Sachen Grafik katapultiert sich der neuste FIFA Ableger vom Stand aus auf die Spitzenposition. Fangen wir zum Beispiel bei den Spielern an: Während man bei WTS nur ab und zu mal eine Gemeinsamkeit zum menschlichen Vorbild erkennen konnte, sehen die FIFA Spieler ihren Vorbildern zum Verwechseln ähnlich. Zwar wirken die Modelle etwas detailarmer und pixeliger als auf der Heimkonsole, aber das ist nicht weiter schlimm. Im Gegenzug sind die Animationen absolut fantastisch und jederzeit flüssig und auch die Stadien wirken im Vergleich zu Sonys Kickerei deutlich lebendiger und atmosphärischer. Ruckler und Slowdowns sucht ihr übrigens vergebens. FIFA 06 besitzt die gleiche Palette an Songs, wie auch die Konsolenversion. Darüber hinaus überzeugt der Kommentar auf ganzer Linie.

FAZIT:

Seid ihr im Besitz einer PSP und steht auf Fussball, so kommt ihr an FIFA 06 nicht vorbei. Die virtuelle Bolzerei gefällt von der ersten Minute an. Zwar sorgt das Gameplay für einige frustgeladene Momente, aber wenigstens stimmt die Anzahl an Spielmodi und Möglichkeiten. Dadurch ist für ausreichend Langzeitmotivation gesorgt. Grafisch kann das Spiel zwar nicht mit der PS2 Version mithalten, setzt sich dafür aber wohltuend von den Konkurrenten ab. Wer die FIFA Reihe bisher mochte, wird auch mit der PSP Version glücklich werden.

[ Review verfasst von Dimi ]

Pluspunkte:

  • Klasse Präsentation
  • Viele Modi
  • Superbe Grafik

Minuspunkte:

  • Kein Karrieremodus
  • Etwas Pixelig
  • Einige Bugs

    Atmosphäre: 8.5
    Gameplay 7.5
    Grafik: 8.0
    Sound: 8.5
    Singleplayer: 7.5
    Multiplayer: 8.0


Infos zum Spiel
NameFIFA 06
SystemPlayStation Portable
HerstellerElectronic Arts
EntwicklerElectronic Arts
GenreSport
USKohne Altersbeschränkung
Preis49,99 €
PlatinumJa
Release
 19.10.2005
 18.10.2005
 22.12.2005
Spielerzahl4
SpracheDeutsch
TexteDeutsch
InfrastructureJa
Ad-hocJa
Game-SharingNein
DownloadcontentNein
Memorystick1376 KB
Mehr...

vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern
vergrössern

Screenshot Galerie
FIFA 06
Gameplay
7.5
Atmosphäre
8.5
Grafik
8.0
Sound
8.5
Singleplayer
7.5
Multiplayer
8.0
 

Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4