Home  Suche  News einsenden     PlayStation 4  PlayStation VR  PlayStation Vita  PSP  PS3  PS2  PS1 
Final Fantasy XV: 3 DLC-Episoden gestrichen, Hajime Tabata verlässt Square Enix
Autor: AngelvsMadman8. November 2018, 09:33

Nachdem Square Enix erst verkündigte, dass sie 3,733 Mio Yen (ca. 28 Mio €) Verlust machten, wurde in einem Final Fantasy XV Livestream nun bekannt gegeben, dass drei der vier angekündigten DLC-Episoden gestrichen wurden.

Im März 2019 erscheint noch Episode Ardyn, aber Episode Aranea, Episode Lunafreya und Episode Noctis sind nun Geschichte.

Darüber hinaus wurde  Luminous Productions, welche sich um den DLC kümmerten umstrukturiert. Sie sollen nun ein AAA-Projekt entwickeln, was wiederum Hajime Tabata (unter Anderem Final Fantasy Typ-0 und zuletzt Umgestaltung von Final Fantasy Versus 13 zu 15 ) nicht schmeckt. Er hat nun (wie Square Enix bekannt gab) das Unternehmen verlassen und arbeitet an eigenen Projekten.

Infos zum Spiel
NameFinal Fantasy XV
SystemPlayStation 4
HerstellerSquare Enix
EntwicklerSquare Enix
GenreRollenspiel
USKab 12 Jahren
PEGI16+
Preis59,99 €
PlatinumNein
Release
 29.11.2016
 29.11.2016
PlayStation VRNein
PlayStation 4 ProJa
Videos
Thread im Forum
Mehr...
Kommentare
Ironstorm
Grünschnabel

#1         Kommentar zitieren
Das ganze FF15 Projekt war reiner bullshit. Geschieht denen recht, wenn man sich mit so einem DLC Scheiss selbst kaputt macht. Die hätten sich auf ein Spiel konzentrieren sollen und das dann richtig gut machen sollen. Mir hat das Grundspiel mittelmäßig gut gefallen, aber es fühlte sich wie MGS5 einfach nicht fertig an.

8.11.2018, 11:03
Werbung
  
 
Alucard_ver_2
和黎刃

#2         Kommentar zitieren
Zitat:
Original von Ironstorm
Das ganze FF15 Projekt war reiner bullshit. Geschieht denen recht, wenn man sich mit so einem DLC Scheiss selbst kaputt macht. Die hätten sich auf ein Spiel konzentrieren sollen und das dann richtig gut machen sollen. Mir hat das Grundspiel mittelmäßig gut gefallen, aber es fühlte sich wie MGS5 einfach nicht fertig an.


Wenn du die Geschichte von Square Enix verfolgt hast, finde ich es schon heftig "geschieht ihnen recht" zu sagen. Ich bin kein Fanboy oder dergleichen und sehe auch deren Entwicklungsproblem aber nichts desto trotz haben die unglaublich viele Probleme gehabt. Ein Chef der sein Spiel machen wollte und vorallem zu Ende. Das ist für ihn natürlich ziemlich schade. Nach all dem Tumult und langer Entwicklungszeit durch die PS3 auf die 4er Generation. Am Ende mit der Kings Edition ist es ein super Spiel geworden. Es hat zwar nicht denselben Standard wie andere FFs aber das Spiel macht Spaß. Als Creator von Spielen würde mich das auch traurig machen, dass mein Spiel gerade versenkt wird.

Also wem soll was recht geschehen? Den Fans? Square Enix? Das ist einfach nur blöd es nicht zu Ende zu bringen. Egal wie scheiße ihr das Spiel findet.

8.11.2018, 13:57


Du musst eingeloggt sein um News-Kommentare schreiben zu können. Hier einloggen.

Neu bei onpsx? Hier registrieren.





Impressum - Team - Cookie-Policy - Datenschutzerklärung

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4