Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Pocahontas

Nachdem der „Der König der Löwen“ einschlug wie eine Bombe, lastete viel Druck auf diesem Film. Ob „Pocahontas“ dem Druck gerecht wird, lest ihr in den folgenden Zeilen.

Originaltitel: Pocahontas
Regie: Mike Gabriel, Eric Goldberg
Laufzeit: 81
FSK: 0
Ton: dts-HD Master Audio 5.1 (Englisch), dts-HD 5.1 (Deutsch), DD 5.1 (Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch
Regionalcode: A, B, C
Bildformat: 1,78:1 
Produktion: 1995
Erschienen: 09.08.2012
Vertrieb: Walt Disney Home Entertainment
Preis: 16€

Die Tochter des Häuptlings eines Indianerstammes lässt sich von Papa nicht viel sagen und tollt lieber mit ihren tierischen Sidekicks durch die wundervollen Landschaften Amerikas. Als jedoch ein Segelschiff in der Bucht ablegt, ist es vorbei mit der Herrlichkeit. An Bord befinden sich nämlich raffgierige Engländer, welche auf der Suche nach Gold sind. Alles deutet auf einen Krieg hin, wäre da nicht neben der hübschen Pocahontas noch der smarte John Smith. Beide freunden sich nicht nur langsam an, sondern lernen auch einander sich zu lieben. Von nun an setzen sie alles daran den Krieg zu verhindern …

 

Nach einem recht derben Eröffnungslied im Hafen Londons schwenkt das Bild anschließend zu den wunderschönen Wäldern Amerikas, wo die junge Pocahontas unbeschwert das Leben geniest. Sie erkundet lieber die Landschaften, als endlich erwachsen zu werden und mit dem "langweiligen" Krieger Kocoum eine Familie zu gründen. Diese Szenen wurden mit toll geschnittenen und farbenprächtigen Bildern inszeniert, wie man es bis dahin noch nicht gesehen hat. Unterlegt wird dabei alles von sehr gut komponierten Songs, die einem gleich zeigen, dass es sich hierbei eher um ein Musical als normalen Zeichentrickfilm handelt. Vom Stil her kommt der Film sehr realistisch daher und überzeugt neben den detaillierten Gesichtern auch mit realistischen Animationen. Auf der anderen Seite arten einige Gesangszenen aber auch schon mal in psychedelische Farbenspiele aus, was sich aber dennoch überraschend gut ins Gesamtbild einfügen. Auch die beiden tierischen Sidekicks passen hervorragend und sind weder nervig noch drängen sie sich zu sehr in den Vordergrund.

Apropos realistisch. Disney hat bei Pocahontas zwei weitreichende Entscheidungen getroffen. Zum einen ist es der erste Disney Zeichentrickfilm, wo ein Mensch durch Gewalt das zeitliche segnet und zum anderen basiert der Film auf einer realen Begebenheit. So gab es die junge Pocahontas und John Smith wirklich, wobei der Stoff hier deutlich abgeschwächt wurde. Man kreidet Disney ja immer wieder Verharmlosung an, doch auf der anderen Seite schaffen sie es aber auch den Stoff einem jüngeren Publikum zugänglich zu machen. Inwiefern dies nun politisch korrekt ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Grundaussage trifft die Verfilmung aber dennoch und ist ein gelungenes und teils kitschiges Feel Good Movie geworden. Besonders für die weiblichen Zuschauer.

 

Bild:
Zwar handelt es sich hier um keine Diamond Edition, doch die Aufarbeitung hat darunter nicht gelitten. Die Schärfe ist traumhaft und zeigt viele wundervolle Details. Highlight sind dann aber doch die Farben, welche herrlich leuchtend und vielfältig daherkommen. All das sorgt für eine ungeheure Plastizität und 3D Effekt. Der fabelhafte Kontrast tut sein übriges und rundet das referenzwürdige Bild gekonnt ab.

Ton:
Im Gegensatz zum Bild muss man hier technisch ein paar Abstriche machen. So werden die hinteren Lautsprecher fast ausschließlich vom hervorragende Soundtrack verwendet. Umgebungsgeräusche verwirren sich So gut wie nie auf die hinteren Plätze. Dies gleicht zwar der sehr gute Stereo Ton etwas aus, aber es wäre sicher auch mehr drin gewesen. Sehr schön ist allerdings die Balance zwischen Musik, Umgebungsgeräuschen und Dialoge.

Extras:
Neben neu produzierten Extras, haben es auch die bereits von der DVD bekannten Boni auf die Blu-ray geschafft. Den Anfang macht das hochauflösende Special „Inspiration: Die verlorene Geschichte von Hiawatha“, welches als komplettes 12-minütiges Storyboard daherkommt. Dabei wurde dieses Werk nie fertig produziert. Weiter geht’s mit dem einem zusätzlichen Song, welcher für die DVD Veröffentlichung fertig produziert worden war. Wie erwähnt, haben es auch alle bekannten DVD Extras auf die BD geschafft. Neben einem Making Of (ca. 28 Minuten), gibt es noch genauere Einblicke in die Musik, zwei Musikvideos („Colors of the wind“ und “If I never knew you“), sowie zwei Karaoke Songs. Zudem gibt es noch 12 Minuten an zusätzlichen Szenen (Storyboad), eine frühe Konzept Demo und einen mehrsprachigen Song (hier wurden alle Sprachfassungen zu einem Song verbunden). Abschließend kann man sich noch 15 kurze Animationstests und eine Szene in verschiedenen Arbeitsschritten anschauen. Leider hat es Disney wieder nicht geschafft, ein Wendecover anzubieten!

 

FAZIT:
"Pocahontas" lebt von seiner ungemein farbenfrohen Inszenierung und den ohrwurmtauglichen Songs. Da verschmerzt man auch die ein oder andere kitschige Szene. Wer sich zudem aufgrund des Themas an einer zu harmlosen Inszenierung stört, sollte ebenfalls einen großen Bogen um das Musical machen. Alle anderen, vor allem weibliche Zuschauer (meine Freundin war wie zu kindertagen arg begeistert), werden am bunten Feel Good Movie aber ihre Freude haben. Ein guter Film dem jedoch die Klasse der wahren Meisterwerke wie "Pinocchio", "Schneewittchen" oder "Der König der Löwen" fehlt.

Bild - 10/10
Ton - 7/10
Extras - 7/10
Film – 7/10

[Diese Blu-ray wurde uns freundlicherweise von Walt Disney Home Entertainment zur Verfügung gestellt]

[Review verfasst von Shagy]

Diskutiert im Forum darüber.

 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4