Previews  Reviews     PS4  PS3  PlayStation Vita  PSP  PS2  Hardware  Specials 

Guardians of the galaxy

Bis zum ersten Trailer hatte die Wächter der Galaxie wohl niemand auf dem Schirm. Und selbst, als der erste mit einem 1980er Jahre Pop/Rock Song untermalte Trailer durchs Netz geisterte nahmen nur die wenigsten den Film ernst. Das ein Waschbär und ein Baum eine Hauptrolle übernehmen tat ihr übriges. Anschließend kam hinzu, dass Regisseur James Gunn zwar mit "Super - Shut Up, Crime!" einen grandiosen Film ablieferte, dieser aber weitab des Mainstream war. Das Marvel so viel Mut beweist, sollte eigentlich belohnt werden.

Originaltitel: Guardians of the galaxy
Regie: James Gunn
Darsteller: Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Batista, Lee Pace, Bradley Cooper, John C. Reilly, Glen Close, Benicio Del Toro
Laufzeit: 121
FSK: 12
Ton: dts-HD 7.1 (Englisch), dts-HD 5.1 (Deustch), dts 5.1 (Italienisch), DD 5.1 (Türkisch)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Regionalcode: A, B, C
Bildformat: 2,40:1 (1080p)
Produktion: 2014
Erschienen: 08.01.2015 
Vertrieb: Buena Vista Home Entertainment
Preis: 17€

Film:
In jungen Jahren wurde Peter Quill von Ausserirdischen entführt, hat sich jedoch nicht unterkriegen lassen und sich als Erwachsener Mann einen Namen als Kleinkrimineller gemacht, welcher fortan unter dem Namen Star Lord mehr oder weniger bekannt ist. Seine letzte Beute verschafft dem Draufgänger allerdings gehörigen Ärger, da auch der Oberfiesling Thanos und sein Helfer Ronan daran interessiert sind und auf ihn die Killerin Gamora ansetzen. Zudem ist auf seinen Kopf ein Lösegeld ausgesetzt, welches der Waschbär Rocket und sein Kumpel Groot eintreiben wollen. Da die drei Parteien in aller Öffentlichkeit ihre Konflikte zur schau stellen, werden jedoch schnell die örtlichen Behörden auf den Plan gerufen, welche die vier schnurstracks in ein Hochsicherheitsgefängnis verfrachtet. Dort warten weitere Schwierigkeiten und alle sind gezwungen gemeinsame Sache zu machen. Nachdem sich noch Drax (seine Familie wurde von Ronan ermordet) dem unfreiwillig zusammengewürfelten Team anschließt, kann der Gefängnisausbruch starten. Doch jetzt fängt das Abenteuer erst an ...

 

Nach dem Film ist man ziemlich baff und man fühlt sich in eine Zeit versetzt, als ein Spielberg noch ein Garant für perfektes Popcorn Kino war. "Guardians of the galaxy" ist von vorn bis hinten durchdacht und bietet eine schier unglaublich detaillierte Welt. Hier greifen alle Zahnräder so gut wie perfekt in sich und sorgen für eine Kurzweil, wie sie schon lang kein Blockbuster mehr bot. Die Mischung aus durch und durch sympathischen Charakteren, einer flotten Erzählung, herrlichen Gags und eines famosen Soundtracks begeistert. Das einzige, was man dem Film ankreiden könnte, ist der etwas blasse Bösewicht Ronan (gespielt von Lee Pace). Aber bis auf Loki wirkten bisher alle Gegenspieler in Marvel Filmen austauschbar und langweilig.

Der Cast besteht aus einem bunten Haufen und zeugt ohne Zweifel von Mut. Besonders stechen hier der Waschbär Rocket (im Original von Bradley Cooper gesprochen) und der Baum Groot hervor. Ersterer ist ein kleines quirliges Kerlchen, welches seine pelzigen Finger immer recht schnell am Abzug hat. Gepaart mit flotten Sprüchen und prägnanter One Liner. Zweiter ist eine ruhige Seele die aber alles für seine Freunde tun würde. Gespielt von Vin Diesel überzeugt hier vor allem die Mimik, welche Dank perfekter CGI alle möglichen Emotionen zeigt und für mächtig viele Lacher zuständig ist. Schon allein, wenn Groot wütend die Gegner plättet, nur um dann etwas grenzdebil in die Kamera zu grinsen lässt einen ordentlich lachen. Oder wenn er in hitzigen Diskussionen völlig abwesend im Hintergrund an sich selbst knabbert, lässt ihn zum wahren Sympathieträger werden.

 

Aber auch Ex-Wrestler Dave Batista als Drax weis zu gefallen und ist immer wieder für einen Lacher gut, wenn er mal wieder eine Redewendung zu wortwörtlich nimmt. Zoe Saldana als weiblicher Gegenpol Gamora fügt sich ebenfalls hervorragend in das Ensemble ein, während die menschliche Identifikationsperson Chris Pratt als Star Lord einfach nur ne coole Sau mit allerhand lockeren Sprüchen ist. Schon allein, wen er seinen Walkman zückt und passend zur Musik durch die Szenen läuft kommt Freude auf. Und da kommen wir schon zum nächsten Highlight: Dem Soundtrack, welcher aus allerhand 1970er und 1980er Jahre Pop/Rock Songs besteht. Dieser passt einfach perfekt und ergänzt die jeweiligen Szenen nicht nur hervorragend, sondern gibt dem Film noch das gewisse etwas. Aber nicht nur die Hauptrollen wurden hier hochkarätig besetzt, sondern auch die Nebenrollen überzeugen mit Namen wie John C. Reilly, Glen Close und Benicio Del Toro.

 

Bild:
Der Film wurde auf Hochglanz poliert und überzeugt durch ein scharfes und kontrastreiches Bild. Dadurch wirkt das Bild auch schön plastisch und bietet genug Details, an denen man sich kaum satt sehen kann. Hinzu kommt eine ausgewogenen Farbpalette. Leider muss man bei der 2D Fassung auf die IMAX Szenen verzichten und das Bild bleibt im konstanten Verhältnis von 2,40:1.

Ton:
Hier geht es weiter mit einer hervorragenden Abmischung, welche stets alle Kanäle bedient und so für eine tolle Akustik sorgt. Überall sind Details zu hören und schaffen so eine unglaublich dichte Atmosphäre. Aber auch der Subwoofer bekommt einiges zu tun, kommt aber nie übertrieben daher. Da kann man es auch verschmerzen, dass es nur der englische Ton in 7.1 auf die Disc geschafft hat.

Extras:
Den Anfang macht ein kurzes reichlich 20-minütiges Making Of, welches jedoch alle Aspekte der Produktion bedient sowie ein wunderbarer Audiokommentar von James Gunn. Weiter geht es mit einem Special über die Entstehung von Groot und Rocket (ca. 7min) und fünf erweiterten/gestrichenen Szenen (ca. 4min). Abschließend gibt es noch einige Pannen vom Dreh, sowie eine kurze Preview zum kommenden "Avengers: Age of Ultron" zu sehen. Natürlich gibt es noch etwas Eigenwerbung und wie von Disney gewohnt kein Wendecover.

 

FAZIT:
Die "Guardians of the galaxy" zeichnet sich durch viele kleine Highlights aus, welche ein grandioses Ganzes ergeben. Der Spaß steht hier zwar eindeutig im Vordergrund, doch die Geschichte wird nie außer acht gelassen und jeder Charakter hat seine Päckchen zu tragen. Der Film ist eine grandiose Wiedergeburt des klassischen Popcorn Kinos aus den 1980er und wird in Zukunft genauso häufig im Player landen wie Star Wars, Indiana Jones und Zurück in die Zukunft. Ich bin gespannt, was der zweite Teil bringen wird ...

Bild - 9,5/10
Ton - 9,5/10
Bonus - 4/10
Film - 10/10

[Diese Blu-ray wurde uns freundlicherweise von Buena Vista Home Entertainment zur Verfügung gestellt]

[Review verfasst von Shagy]





Captain America: The First Avenger

Marvel's The Avengers

Thor – The Dark Kingdom

Guardians of the galaxy

Marvel´s Avengers: Age of Ultron

Ant-Man

The First Avenger: Civil War

Doctor Strange

Guardians of the galaxy Vol. 2


 

Impressum - Team - Cookie-Policy

Alle Produkttitel | Herstellernamen | Warenzeichen | Grafiken und damit verbundene Abbildungen sind Warenzeichen und/oder urheberrechtlich geschütztes Material ihrer jeweiligen Inhaber.
All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners.

Copyright © 2011 chrizel
Powered by KooBI 2.2 © 2004
dream4